Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Ruinenstadt Machu Picchu in Peru, Südamerika

Machu Picchu Reise

Top Sehenswürdigkeiten, Highlights und exklusive Tipps von Reiseexperten

    Legen wir los?
    1. Reiseziele
    2. Südamerika
    3. Peru
    4. Machu Picchu

    Was sollte man in Machu Picchu unternehmen?

    Hoch in den peruanischen Anden liegt die sagenumwobeneRuinenstadt Machu Picchu. Die Stadt oberhalb des Tals des Río Urubamba wurde im 15. Jahrhundert von den Inka erbaut und später verlassen, als spanischen Eroberer näher rückten. Seit 1983 ist Machu Picchu UNESCO-Weltkulturerbe und wurde zudem zu einem der „neuen sieben Weltwunder“ gewählt. Tauchen Sie ein in die Geschichte der Inkas und begeben Sie sich auf die Spuren der Legenden von Machu Picchu. Mit Tourlane können Sie Ihre Flüge, Transfers, Unterkünfte und Reiseführer buchen - alles an einem Ort! Unser Reiseexperten werden Ihr perfektes Reisepaket nach Ihrem Reisegeschmack und Ihren Vorlieben zusammenstellen.

    Wohin bei einer Machu Picchu Reise?

    Lange war die uralte Stadt, deren Bau der Inka Herrscher Pachacútec Yupanqui um das Jahr 1450 in Auftrag gegeben hatte, verborgen. Erst 1911 entdeckte Hiram Binghams Machu Picchu bei einer Expedition der Yale University, die zu jenem Zeitpunkt dicht bewachsen und fast vollständig von der Natur zurück erobert war. Die Ruinenstadt, in der einst 750 bis 1.200 Menschen wohnte, liegt auf einem Bergrücken zwischen zwei Berggipfeln in den Anden Perus. Hier befinden sich 216 Bauten, die terrassenförmig angelegt wurden. Die Bauten dienten als Wohnhäuser, Produktions- und Kultstätten und auch ein Palast für den Herrscher wurde hoch oben errichtet. Damals wie heute führen ein kleiner Bergpfad sowie größere Wege, die Teil des Inka Straßensystems waren, hinauf zu der Ruinenstadt Machu Picchu.

    Unsere beliebtesten Rundreisen und Trips für Machu Picchu

    Passen Sie Ihre Machu Picchu Tour mit den Tipps unserer Reiseexperten für eine unvergesslichen Reise an! Entdecken Sie unsere Vorschläge für Aufenthalte in Peru.

    1. Blick_auf_Macchu_Picchu_mit_den_Andenlandschaft_im_Hintergrund

      ab

      3.280 €

      exkl. Flug (p.P.)

    Praktische Informationen für Ihre Reise

    Für eine Machu Picchu Tour reisen Sie am besten in der peruanischen Winterzeit zwischen Mai und Oktober. Regen ist in diesen Monaten selten und an sonnigen und klaren Tagen sind die Aussichten besonders beeindruckend. Von Dezember bis März können heftige Regenfälle Ihr Reiseerlebnis trüben; der Inkapfad ist im Februar vollständig geschlossen.

    Deutsche Staatsangehörige benötigen für eine Machu Picchu Reise kein Visum.

    Für eine Machu Picchu Reise sollten die Standardimpfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis, Masern und eine Grundimmunisierung gegen Kinderlähmung vollständig und aktuell sein. Je nach Gesundheitszustand und Reisestil können Impfungen gegen Hepatitis A und B, Typhus und Tollwut sinnvoll sein. Zudem besteht in Peru ein Infektionsrisiko für Denguefieber sowie Malaria. Bitte wenden Sie sich vor Reiseantritt an eine Ärztin oder einen Arzt mit reisemedizinischen Kenntnissen.

    Sie erreichen Machu Picchu über die in den peruanischen Anden gelegene Stadt Cusco. Von hier gibt es Zugverbindungen nach Aguas Calientes, einem Dorf im Tal unterhalb des Machu Picchu. Der beliebteste Weg hinauf zu der Ruinenstadt führt über den Inka-Trail.

    Für eine Machu Picchu Tour ist Funktionskleidung unabdingbar. Regenjacke, Fleecepullover und Langarmshirts schützen bei wechselhaften Klimabedingungen. Außerdem auf die Machu Picchu Packliste gehören Wanderschuhe und ein Trekkingrucksack.

    Entdecken Sie auch diese spannenden Orte

    1. Spinnenfigur der Nazca Linien in Peru aus der Luft gesehen

      Nazca

    2. Regierungspalast_auf_dem_Plaza_Mayor_in_Lima_Peru

      Lima

    3. Kathedrale_und_Säulengang_in_Arequipa_Peru

      Arequipa

    4. Blick über Cusco in Peru

      Cusco

    Legen wir los?