Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Durdle Door am wunderschönen Dorset Beach

Top 16 Sehenswürdigkeiten in England in 2022

Die besten Highlights und sehenswerten Orte mit Insider-Tipps

    Legen wir los?
    1. Reiseziele
    2. Europa
    3. England
    4. Top 16 Sehenswürdigkeiten in England in 2022

    Unsere Expertenempfehlung

    Geschichte, Kultur, herrliche Landschaften, dramatische Küsten - England hat wirklich alles zu bieten. Das Land ist in neun verschiedene Regionen unterteilt, von denen jede ihre eigene Persönlichkeit hat. Von den charmanten Dörfern Cornwalls und den wunderschönen sanften Hügeln der Cotswolds über die beeindruckende Küstenlinie im Nordosten bis hin zum pulsierenden Stadtleben in der Hauptstadt London.

    Megan Ball Tourlane Expertin USA
    Megan BallTourlane Reiseexpertin für England
    Blick auf's Wasser, English Garden, UK

    Welches sind die wichtigsten Highlights auf einer Reise nach England?

    Für ein so kleines Land hat England viel zu bieten. Mit atemberaubend schönen Landschaften, preisgekrönten Stränden, der weltberühmten Metropole London und einer Menge Charakter sollte der strahlende Stern des Vereinigten Königreichs ganz oben auf der Liste der Reiseziele stehen, die man unbedingt besuchen muss. England gehört zu den meistbesuchten Länder weltweit und das nicht nur, um Westminster Abbey, eine Universitätsstadt oder Stonehenge zu besuchen oder im Londoner Viertel Knightsbridge einzukaufen. Wenn Sie England besuchen, werden Sie feststellen, dass es tatsächlich eine Menge Orte zu besichtigen gibt und dass dies wirklich eine Bereicherung für Sie sein wird.

    1. Lizard-Halbinsel

    Die Lizard-Halbinsel ist eine Halbinsel im südlichen Teil Cornwalls. Sie ist bekannt für ihre seltenen botanischen Pflanzen und geologischen Formationen und gehört zu Cornwalls “Gebiet von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit”. In früheren Jahrhunderten wurde die Halbinsel häufig als "Friedhof der Schiffe” bezeichnet, da viele Schiffe an den Küstenfelsen ein verheerendes Ende fanden. Die Lizard-Halbinsel ist einer der besten Orte in Cornwall, um wilde Tiere zu beobachten, insbesondere Meeresbewohner. Vor der Küste von “The Point” ist die Aussicht atemberaubend und Sie können Robben, Delfine und sogar den einen oder anderen Wal sehen.

     Kynance Cove, Lizard-Halbinsel, Cornwall, England, UK

    2. Cotswolds

    Auf einer Fläche von mehr als 2000 Quadratkilometern erstrecken sich die Cotswolds und umfassen einige Teile der herrlichsten Grafschaften Englands: Worcestershire, Somerset, Gloucestershire, Warwickshire, Oxfordshire und Wiltshire. Die Anmut der Cotswolds hat viel mit ihren malerischen Städten und Dörfern wie Tetbury, Castle Combe und Chipping Norton zu tun, aber auch wegen ihrer seltenen Kalksteinwiesen und alten Buchenwälder wurde es als "Gebiet von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit” ausgewiesen. Die Cotswolds lassen sich hervorragend zu Fuß erkunden. Eine der besten Routen ist der Cotswold Way, ein ca. 164 km langer Wanderweg mit spektakulären Ausblicken auf das Vale of Evesham und das Severn Valley.

    Traditionelle Cotswold village, England

    3. Chester Zoo

    Nördlich des Stadtzentrums von Chester liegt der Chester Zoo - genauer gesagt in Upton. Außerhalb Londons gilt dieser Zoo als Englands meistbesuchte Attraktion und gehört zu den besten Familien-Ausflugszielen in England. Auf dem 125 Hektar großen Gelände leben mehr als 11.000 Tiere, die etwa 400 verschiedene Arten repräsentieren. Doch hier kommen nicht nur Tierliebhaber auf ihre Kosten, der Zoo begeistert auch durch seine preisgekrönten Landschaftsgärten. Um Highlights wie das Pinguinbecken, das größte Tropenhaus Europas und die Schimpanseninsel zu besuchen, können Sie das weitläufige Gelände mit der zooeigenen Einschienenbahn erkunden. Im unterhaltsamen Chester Zoo kann man leicht einen ganzen Tag verbringen.

    Roter Panda aus dem Chester Zoo

    4. Bath

    Diese kleine aber feine Stadt Bath in Somerset hat mehr fantastische Sehenswürdigkeiten zu bieten, als man an einem einzelnen Tag besichtigen könnte. Die alten römischen Bäder (2000 Jahre alt), die um heiße Quellen herumgebaut wurden, sind am bekanntesten, aber auch die georgianischen honigfarbenen Stadthäuser können sich sehen lassen. Etwa 500 Stadtgebäude sind von architektonischer oder historischer Bedeutung, aus diesem Grund wurde die gesamte Stadt zum Weltkulturerbe erklärt. Bath ist ein optimaler Ausgangspunkt, um einige der attraktivsten Landschaften Englands auszukundschaften, darunter die Mendip Hills, das Avon Valley und zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten in Somerset.

    Römische Bäder mit Spiegelung der Bath Abbey in Bath, England

    5. Eden Project

    Das einzigartige Eden Project ist eine Sammlung unvergleichlicher künstlicher Lebensräume mit einer beeindruckenden Pflanzen-Kollektion aus der ganzen Welt. Dieser spektakuläre botanische Gartenkomplex in Cornwall liegt in einem stillgelegten Steinbruch und besteht aus gewaltigen Kuppeln, die vielmehr wie riesige Iglu-förmige Gewächshäuser aussehen. Jedes dieser beeindruckenden (und futuristisch anmutenden) Gebäude beherbergt Tausende von verschiedenen Pflanzenarten, die in mediterranen und tropischen Gebieten heimisch sind. Im Eden Project finden das ganze Jahr über zahlreiche Kunst- und Musikveranstaltungen statt und auch Abenteueraktivitäten wie Seilrutschen und Riesenschaukeln werden neben der beeindruckenden Pflanzenwelt angeboten - der perfekte Ort für einen Familienausflug.

    Große weiße Blumen vor den Biodomen im The Eden Project Cornwall

    6. York Minster

    Die zweitwichtigste Kirche in England ist das opulente York Minster: Es steht im Zentrum des historischen York, umgeben von mittelalterlichen Gildehäusern und Kirchen, Geschäften und Fachwerkhäusern. Die Straßen von York sind sehr romantisch und von einer 5 km langen Stadtmauer umgeben, auf der Sie spazieren gehen können, um einen spektakulären Blick über die Stadt und das Umfeld zu genießen. Um den Nordosten Englands zu erkunden, bietet sich York auch als guter Ausgangspunkt an, insbesondere North York Moors und die raue Schönheit der Yorkshire Dales lassen sich von hieraus erreichen - beide beeindruckende Nationalparks.

    Goldenes Morgenlicht in der historischen Altstadt von York entlang der Museum St. mit Blick auf die York Minster Cathedral

    7. Schloss Windsor

    Wenn Sie nur Zeit für eine einzige königliche Attraktion haben, sollten Sie sich Windsor Castle ansehen. Schloss Windsor, das nur 40 Minuten mit dem Zug vom Zentrum Londons entfernt liegt, ist als eine der offiziellen Residenzen der königlichen Familie berühmt und öffnet regelmäßig seine Türen für Besucher, wenn die Königin nicht anwesend ist. Es ist reich an Geschichte und kann seine Wurzeln bis ins 11. Jahrhundert zurückverfolgen, als ein triumphierender Wilhelm der Eroberer an dieser Stelle eine Festung errichten ließ. Zu den Höhepunkten eines Besuchs auf Schloss Windsor gehören die Schlosskapelle, die Staatsgemächer und die prächtige Galerie mit wertvollen Gemälden.

    St. Georgskapelle, Schloss Windsor

    8. Tower of London

    Palast, Sternwarte, Gefängnis, Schatzkammer und Menagerie (Zoologischer Garten): Der Tower of London ist eine Top-Attraktion. Er gilt als das bedeutendste Gebäude Englands und es gibt in dieser zum Weltkulturerbe gehörenden Anlage, die sich über 18 Hektar erstreckt, eine Menge zu sehen. Das Herzstück dieser an der Themse gelegenen Festung ist der White Tower. Von Wilhelm dem Eroberer im Jahre 1078 erbaut, beherbergt er beeindruckende Ausstellungsstücke wie die “Line of Kings”, die weltweit älteste Besucherattraktion aus dem Jahre 1652 - eine eindrucksvolle Schau königlicher Rüstungen. Weitere Highlights sind die erstaunliche Ausstellung der Kronjuwelen, die traditionellen “Yeoman Warder”-Touren und die königliche Münzprägeanstalt.

    Tower of London von der anderen Seite der Themse.

    9. Kathedrale von Canterbury

    Im Herzen der gleichnamigen historischen Stadt liegt die Kathedrale von Canterbury: Sie ist UNESCO-Weltkulturerbe und Sitz des Erzbischofs von Canterbury und gilt als Geburtsstätte des englischen Christentums. Es werden ausgezeichnete Führungen durch die Kathedrale angeboten, und für ein wirklich unvergessliches Erlebnis sollten Sie eine Übernachtung auf dem Gelände der Canterbury Cathedral Lodge buchen. Aber diese wunderschöne mittelalterliche Stadt hat noch so viel mehr zu bieten: Canterbury überzeugt durch ein reichhaltiges Kultur- und Unterhaltungsangebot und bietet tolle Cafés, Galerien und Einkaufsmöglichkeiten, sowie Attraktionen, die sich mit Geoffrey Chaucers mittelalterlichem England und der römischen Stadtvergangenheit beschäftigen.

    Kathedrale von Canterbury bei Nacht

    10. Die Beatles in Liverpool

    So englisch wie ein Nachmittagstee: In Liverpool sind Anspielungen auf die Beatles allgegenwärtig. Die im Nordosten gelegene Stadt bietet Musikfans viele Gelegenheiten, die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen rund um die "Fab-Four" zu besuchen. Ganz oben auf Ihrer Liste sollte das unterhaltsame Museum "The Beatles Story" stehen. Dieser Ort bietet genug Fakten und Ausstellungsstücke, um die größten Fans stundenlang zu beschäftigen. Besuchen Sie in Liverpool den berühmten Cavern Club und die echten Orte, die sie besungen haben, wie Strawberry Fields und Penny Lane. Ein weiteres Muss sind thematische Spaziergänge und Führungen und der Besuch der ehemaligen Wohnhäuser von Paul McCartney und John Lennon.

    Penny Lane Straßenschild in Liverpool

    11. British Museum London

    Das Britische Museum besitzt eine der besten Antikensammlungen der Welt und verfügt über mehr als 13 Millionen Artefakte aus Ägypten, Griechenland, Babylonien, Assyrien, China, Europa und dem Römischen Reich. Zu den namhaftesten antiken Artefakten gehören der berühmte “Stein von Rosette” und die “Elgin Marbles” (Marmorskulpturen und -fragmente) aus dem Athener Parthenon. Aber es gibt noch viele weitere einmalige Ausstellungsstücke, die dieses Museum zu einem der besten Orte in London machen. Dazu gehört auch die größte altägyptische Sammlung außerhalb von Kairo, und der in Suffolk ausgegrabene Silber-Schatz - der spektakuläre Mildenhall-Treasure aus dem vierten Jahrhundert.

    Eingang des British Museum, London, UK

    12. Stonehenge

    Europas bekanntestes prähistorisches Denkmal ist Stonehenge, welches sich ca. 16 km nördlich der historischen Stadt Salisbury befindet. Die Ausstellungen im ausgezeichneten Besucherzentrum stimmen auf den Besuch ein und erklären anhand von antiken Objekten mehr über das Leben in dieser Zeit und wie zwischen 3000 und 1500 v. Chr. die Megalithen (rohe Steinblöcke) errichtet wurden. Nach einem Rundgang um die verschiedenen Aussichtspunkte neben den riesigen Steinen können Sie die authentischen Nachbildungen neusteinzeitlicher Häuser besichtigen und die damaligen Alltagswerkzeuge betrachten, während Freiwillige die Geschicklichkeit der Menschen von vor 4.500 Jahren veranschaulichen.

    Die Sonne geht auf und wirft ihre Strahlen durch die massiven, handgeschnitzten Steine von Stonehenge, das vor Tausenden von Jahren in der Salisbury-Ebene errichtet wurde.

    Die National Gallery verblüfft mit einer der umfangreichsten Gemäldesammlungen weltweit. Die Sammlungen in diesem Museum zeigen einen nahezu vollständigen Querschnitt durch die Malerei in Europa von 1260 bis 1920. Highlights sind Werke italienischer Künstler wie Leonardo da Vinci, Raffael und Michelangelo. In der niederländischen und deutschen Galerie sind Werke von Vermeer, Dürer und Rembrandt zu sehen. Zu den französischen Kunstwerken gehören die von Monet (einschließlich des Seerosenteichs), Cezanne und Manet. Da der Eintritt kostenlos ist, gehört ein Besuch der National Gallery in London zum Pflichtprogramm. Führungen und Vorträge zur Mittagszeit werden ebenfalls gratis angeboten und sind sehr zu empfehlen.

    Die National Gallery und die Kirche St. Martin's in the Fields in der Abenddämmerung. Trafalgar Square, London, UK

    14. Schloss Warwick

    Wenn Sie einen unvergesslichen Familienausflug erleben wollen - einen Trip, der einen spannenden Einblick in das Mittelalter-Leben bietet -, dann gibt es nichts Besseres als einen Besuch des Warwick Castle. Diese beeindruckende Festung am Fluss Avon in der schönen Stadt Warwick beherrscht die Geschichte und prägt die Landschaft der Region bereits seit mehr als 900 Jahren. Heute dient sie als Kulisse für Veranstaltungen rund ums Mittelalter, von Ritterturnieren bis hin zu Konzerten und Messen. Um die Cotswolds sowie nahe gelegene Städte zu erkunden, bietet sich Warwick außerdem als idealer Ausgangspunkt an. Besuchen Sie beispielsweise Stratford-upon-Avon, das als Geburtsort William Shakespeares bekannt ist.

    Blick auf das prächtige Warwick Castle von einer Brücke über den Fluss Avon

    15. Lake District

    Der größte Nationalpark Englands in einem bergischen Gebiet im Nordwesten ist der Lake District: Er gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe, ist von Gletscherkorrosion überzogen und bietet beeindruckende Aussichten und zahlreiche Möglichkeiten zum Klettern und Wandern. Viele berühmte englische Schriftsteller haben im Lake District gelebt, darunter Beatrix Potter und William Wordsworth. Sie werden von der herrlichen Landschaft und den 12 größten Seen, die es hier zu sehen gibt, begeistert sein. Ein weiteres sehenswertes Gebiet im Lake District ist der Scafell Pike, der höchste Berg Englands. Eine Bootstour auf dem Lake Windermere und dem Ullswater bietet ebenfalls schöne Ausblicke auf das Land.

    Nebliger Sonnenaufgang im Oktober in Grasmere, im englischen Lake District.

    16. Jurassic Coast

    Das Weltnaturerbe Jurassic Coast erstreckt sich über 153 km entlang der Küste des Ärmelkanals zwischen Ost-Devon und Dorset und bietet einen einzigartigen Einblick in die geologischen Grundlagen der Erde. Machen Sie einen Spaziergang durch die Zeit und bestaunen Sie die Vielfalt der Gesteinsformationen, die sich durch drei Zeitzonen der Erde ziehen: Trias, Jura und Kreidezeit, insgesamt 185 Millionen Jahre. Die vielen Fossilien, die sich entlang der Küste verstecken, bieten dem Betrachter die Möglichkeit, etwas über die uralte Vergangenheit der Erde zu erfahren. An der Juraküste gibt es zudem zahlreiche Museen und Zentren, in denen Sie mehr erfahren können.

    Großes Fossil in einem Felsen, Lyme Regis, UK

    Was man über England wissen sollte

    Legen wir los?