Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Abendliches Feuer im australischen Outback während eines Camper-Urlaubs.

Mit dem Wohnmobil durch Australien: 1 Monat Reise

In 30 Tagen die Natur Australiens aus allen Blickwinkeln entdecken

  • ab 30 Tage

  • Selbstfahrer

  • Mai - Oktober

  • ca. 22 Stunden

Legen wir los?
  1. Reiseziele
  2. Ozeanien
  3. Australien
  4. Mit dem Wohnmobil durch Australien: 1 Monat Reise

Durch welche Orte fahren Sie mit dem Wohnmobil durch Australien?

Fahren Sie mit dem Wohnmobil durch Australien und erleben 30 Tage vollgepackt mit Action und Entspannung! Ihre Reise führt Sie durch weite Teile der West- und Nordküste von Australien. Dazu gehört auch die Gibb River Road, eine der beliebtesten Routen Australiens entlang von Schluchten, endlosen Weiten und Nationalparks. Baden Sie an traumhaften Stränden und entdecken die Natur Australiens aus allen Blickwinkeln.

Die Highlights dieser Reise:

  1. Perth

  2. Nambung Nationalpark

  3. Geraldton

  4. Kalbarri Nationalpark

  5. Francois Peron Nationalpark

  6. Carnavon

  7. Cape Range Nationalpark

  8. Karijini Nationalpark

  9. Port Hedland

  10. Broome

  11. Cape Leveque

  12. Windjana Gorge

  13. Gibb River Road

  14. Purnululu Nationalpark

  15. Katherine

  16. Kakadu Nationalpark

  17. Litchfield Nationalpark

  18. Darwin

  19.  Weniger
Panoramablick auf die Skyline von Perth in Australien

1. Perth

Starten Sie in Perth auf Ihre Tour mit dem Wohnmobil durch Australien. Die sonnige Hauptstadt des Bundesstaates Western Australia begrüßt Sie in Down Under. Die quirlige Stadt bietet am Indischen Ozean Gelegenheit für Wassersport und eine Vielzahl an kulturellen Möglichkeiten im Stadtkern. Das Western Australian Museum besitzt eine beachtliche Sammlung an Exponaten zu vielfältigen Themen wie Naturwissenschaften oder Anthropologie, dazu zählen das Skelett eines Blauwals oder eine renommierte Ausstellung zur Aborigine-Kultur. Im Kings Park spazieren Sie zwischen mehr als 1.000 Pflanzenarten, auf Rottnest Island radeln Sie entlang von wunderschönen Buchten und niedlichen Quokkas.

Die Pinnacles-Wüste im Nambung-Nationalpark, Westaustralien

2. Nambung Nationalpark

Starten Sie vom Fischerdorf Cervantes aus in den Nambung Nationalpark. Dort entdecken Sie die typische Wüstenlandschaft Australiens. Der Nambung Nationalpark ist hauptsächlich bekannt für seine vom Wetter geformten Felstürme, genannt „The Pinnacles“, die bis zu vier Meter hoch werden. Auch weiße Strände zum Entspannen, wie Kangaroo Point oder Hangover Bay, gehören zum Park. Die weitere Umgebung bietet Ihnen zudem einen weiteren interessanten Nationalpark, den Badgingarra Nationalpark, mit seiner vielfältigen Tierwelt von Emus bis Kängurus sowie seinen wunderschönen Wildblumen.

Treppe zur St Francis Xavier Cathedral in Geraldton, Westaustralien

3. Geraldton

Ihr nächster Halt ist Geraldton. Dieser Ort wird dank seines schönen Wetters und der hübschen Strandpromenade auch „Sun City“ genannt. Verpassen Sie nicht die Sehenswürdigkeiten wie den Point Moore Leuchtturm oder die St. Francis Xavier Cathedral, für Unterhaltung sorgen Einrichtungen wie ein Golfplatz oder ein Schwimmbad mit Sauna. Zwischen November und Juni können Sie am Fisherman’s Whart oft mehr als 300 Boote beim Hummerfang beobachten. Nutzen Sie das Meer für Wassersport oder Schwimmen. Beim Tauchen sehen Sie vielleicht auch eines der versunkenen Schiffe vor der Küste.

Der Blick durch die natürliche geologische Felsformation im Kalbarri National Park, Westaustralien.

4. Kalbarri Nationalpark

Zeit für den Kalbarri Nationalpark am Murchison River. Hier erwartet Sie eine Landschaft aus rot weißem Sandstein und steilen Klippen. Einige der Sandsteinformationen sind wirklich interessant, so wirkt das Nature’s Window wie ein Fenster mit Blick auf den Fluss. Wandern Sie durch den Park und genießen die spektakuläre Sicht von Aussichtspunkten wie dem Z-Bend oder dem Ross Graham Lookout. Besonders Abenteuerlustige können sich auch auf den Ausblick vom 100 Meter hohen Skywalk freuen. Im australischen Frühling und Frühsommer blühen hier bunte Wildblumen.

Die Klippen und Gewässer der Shark Bay im Francois-Peron-Nationalpark, Australien.

5. Francois Peron Nationalpark

Mit dem Wohnmobil durch Australien geht es weiter in den Francois Peron Nationalpark. Hier stehen die roten Klippen, blauen Gewässer und weißen Strände in einem besonders schönen Farbkontrast.  Der Bottle Bay ist gut geeignet fürs Schwimmen, Schnorcheln und Angeln, für letzteres ist auch der Strand South Gregories sehr beliebt. Von den Aussichtsplattformen am Skipjack Point aus kann man oft gut Delfine beobachten. Für Delfin freunde, ist auch das nahegelegene Monkey Mia ein ganz besonderes Highlight. Hier werden morgens vor Publikum die Delfine von Touristen, die durch die Ranger ausgewählt werden, gefüttert.

Eine der Seitenschluchten des Carnarvon Gorge National Park, Queensland, Australien.

6. Carnavon

Während Ihrer Reise halten Sie auch in Carnarvon. Dieser Ort ist bekannt für die Fruchtplantagen der Umgebung, besonders Bananen werden in der Umgebung viel angebaut. Durch diese Plantagen sowie die Lage am Meer können die Restaurants hier besonders frische Zutaten verwenden, weshalb Sie sehr geeignet für das Sammeln wunderbarer kulinarischer Erlebnisse sind. Freuen Sie sich auf die Strände Quobba Station, Red Bluff und Gnaraloo wo Sie je nach Lust und Laune einfach entspannen, Fischen, Surfen, Schwimmen, oder Wale beobachten können.

Blick auf die türkisfarbenen Gewässer am Ningaloo-Riff, Westaustralien

7. Cape Range Nationalpark

Sie erreichen nun den Cape Range Nationalpark. Dieser besticht mit einer diversen Tierwelt von Emus, Kängurus, oder Wallabies. Entdecken Sie den Park durch eine Vielzahl von Aktivitäten, nutzen Sie zum Beispiel die Wanderwege oder gehen schwimmen. Je nach Jahreszeit erwartet Sie am Mandu Mandu Gorge oder dem Yardie Creek eine bezaubernde Sicht auf die Wildblumen. Die Gewässer vor dem Park gehören zum Ningaloo Marinepark. Dieser ist eine Freude für Taucher, die hier bunte Korallengärten in kristallklarem Wasser erkunden. Weitere Sehenswürdigkeiten der Gegend sind der Leuchtturm Vlamingh Head und das Wrack der SS Mildura nahe Exmouth.

Ein kleiner Wasserfall im Karijini National Park, Westaustralien.

8. Karijini Nationalpark

Machen Sie sich auf den Weg um Karijini Nationalpark im äußersten Nordwesten Australiens. Tauchen Sie ein in eine rote Wüstenlandschaft, die allerdings ein recht feuchtes Klima besitzt und dadurch doch eine große Bandbreite an Pflanzen bietet. Die Flüsse und Seen des Parks laden zum Baden oder Kanufahren ein. Ein Foto von den Wasserfällen des Fern Pool am roten Felsen macht sich sicher gut in Ihrem Album. Zu den Gewässern zählt auch der grüne Kermit’s Pool, für den Sie weit in die Schlucht des Hancock Gorge steigen müssen, oder der „Spa Pool“ am Hamersley Gorge.

Haupthafen für die Verschiffung von Eisen in Port Hedland, Australien.

9. Port Hedland

Nächster Stopp: Port Hedland. Zwischen all der Natur sorgt dieser Industrieort für Abwechslung und zeigt Ihnen eine andere Seite Australiens. Die langen Züge, weitläufigen Fabriken, und Salzhaufen bieten ein Stadtbild, das für eine Urlaubsreise zwar unkonventionell ist, aber doch ein besonderes Erlebnis bietet, denn die Atmosphäre ist ganz anders als in europäischen Industrieorten. Passend dazu steht hier das Don Rhodes Mining Freilichtmuseum. Die Courthouse Gallery mit Aborigine-Kunst und das historische Dalgety House sind auch sehenswert. Die Strände sind weit bekannt als Angel-Spots.

Sonnenuntergang Silhouette der Kamele am Cable Beach, Broome, Westaustralien

10. Broome

Es heißt Sie nun der romantische Perlhafen von Broome willkommen. Entdecken Sie in der „Perlenhauptstadt der Südhalbkugel“ die Geschichte des Perlenhandels. Passend dazu können Sie in China Town eine Südsee-Perle als Souvenir erwerben. Generell haben Sie in Broome Gelegenheit für viele einmalige Erlebnisse. Bestaunen Sie die eindrucksvollen Dinosaurierfußabdrücke am Gantheaume Point, die von mindestens neun und bis zu über 20 verschiedenen Dinosaurierarten stammen. Genießen Sie den Sonnenuntergang am Cable Beach, reiten Sie auf Kamelen, und fahren Sie mit dem Jeep zur Dampier Peninsula.

Der unberührte Strand und die roten Klippen von Cape Leveque nördlich von Broome in Westaustralien

11. Cape Leveque

In Cape Leveque begrüßt Sie der Leuchtturm, welcher Symbol des Ortes ist. Das Kap ist abgelegen, Menschen leben hier kaum. Die Strände und die Farben der Landschaft mit ihren roten Klippen sollten Sie allerdings nicht verpassen. Schwimmen und schnorcheln Sie durch das klare blaue Wasser oder gehen Sie auf Angel-Tour. Im Oktober werden Sie dabei vielleicht auch Wale sehen. In Cape Leveque werden viele Arten von Touren und Aktivitäten angeboten, bei einigen davon können Sie auch mehr über die Kultur der Aborigines erfahren.

Schöne Spiegelungen in der Windjana-Schlucht in Westaustralien.

12. Windjana Gorge

Als Nächstes wartet der Windjana Gorge Nationalpark auf Sie. Die Hauptattraktion dort ist der gleichnamige Canyon, der über 100 Meter weit ist. An einigen Gesteinen sind Fossilien von Muscheln und anderen Meerestieren zu sehen. Mit dem imposanten Panorama des Canyons, den Bäumen und den Tieren ist der Park großartig für Spaziergänge. Der Name Windjana stammt von einer falschen Schreibweise von „Wandjina“, dem Begriff für die Schöpfungsgeister, die laut Mythologie der Bunuba, der lokalen Aborigines, hier leben. Durch die Kolonisierung des Landes kam es hier im späten 19. Jahrhundert zu einem Konflikt, von dem die Ruine der Lillimooloora-Polizeiwache zeugt.

Geländewagen geparkt in der Nähe von beeindruckenden Felsformationen in Tunnel Creek, Kimberley, Gibb River Road, Westaustralien.

13. Gibb River Road

Mit dem Wohnwagen durch Australien fahren Sie auch auf der Gibb River Road. Diese wurde früher „Beef Road“ genannt, da sie ursprünglich für den Transport von Schlachtvieh gebaut wurde. Wenn Sie hier unterwegs sind, spüren Sie in der Wüstenlandschaft das echte Outback-Feeling. Doch die Landschaft bietet auch Abwechslung, die bis hin zum Regenwald geht. Entlang der Road liegen sieben Schluchten. Durch die Vielzahl spektakulärer Panoramen, auf die man bei dieser Tour trifft, gilt die Gibb River Road aus gutem Grund als eine der populärsten Routen für Australien-Reisende.

Trockenes Flussbett in Nationalpark Purnululu, Westaustralien

14. Purnululu Nationalpark

Auf in den nächsten wundervollen Nationalpark, Purnululu. Gehen Sie im Helikopter oder Geländewagen auf geführte Tour, oder mieten Sie einen Wagen, um den Park auf eigene Faust zu entdecken. Zwischen Millionen Jahre alten Schluchten liegt auch die berühmte Bungle Bungle Range mit ihren durch Erosion abgerundeten Türmen. Besonders gute Blicke darauf erhält man im Helikopter, wo das ganze Ausmaß deutlich wird, oder an Land am Kungkalanayi Lookout. In der Gegend befinden sich auch viele Kunst- und Grabstätten der Aborigines. Dafür werden verschiedene Touren mit indigenem Führer angeboten. Über 40 Säugetier- und über 80 Reptilienarten leben im Park.

Die wunderschönen Edith Falls im australischen Nitmiluk National Park.

15. Katherine

Weiter nach Katherine. In der Region liegt der Nitmiluk Nationalpark. Dort erwarten Sie eindrucksvolle Schluchten und Wasserfälle. Herzstück des Parks ist der Katherine Gorge, ein über 12 Kilometer langes System von 13 Schluchten. Perfekt können Sie dort entlang wandern. In der Trockenzeit von Mai bis November gibt eine Kanufahrt Gelegenheit, an eindrucksvollen 70 Meter hohen Felswänden vorbeizupaddeln. Für das Entdecken des Parks in Vogelperspektive werden Helikopter Touren angeboten. Nahe gelegen ist das charmante Städtchen Katherine, bekannt als „Ort, an dem das Outback die Tropen trifft“.

Jim Jim Wasserfall im Kakadu National Park, im Northern Territory von Australien gelegen

16. Kakadu Nationalpark

Das nächste Highlight ist der Kakadu Nationalpark. Dieser besteht aus sechs unterschiedlichen Landschaftsformationen: Meeresarme und Watts, Talauen, Billabongs, Tiefebene, steiniges Bergland, sowie die südlichen Berge und Täler. Zudem beinhaltet er vier Flusssysteme. Entdecken Sie diese Vielfalt intensiv bei Wanderungen. Beobachten Sie die Vögel in den Mamukala Wetlands oder die Sonne über den Twin Falls. Bewundern Sie auf jeden Fall auch einige der über 5.000 Aborigine-Felsmalereien des Parks. Im Warradjan Kulturzentrum erfahren Sie zudem mehr über die Lebensweise der Indigenen.

Kathedralen-Termitenhügel im Litchfield National Park, Australien

17. Litchfield Nationalpark

Weiter zum Litchfield Nationalpark, welcher oft als eine Art kleinere Version des Kakadu Nationalparks gilt, doch der auch seinen eigenen Charakter hat. Besonders an der Landschaft sind zum Beispiel die meterhohen Termitenhügel. Die Flora ist geprägt von Eukalyptusbäumen, Akazien, Orchideen und Lilien. Entdecken Sie die Tierwelt mit diversen Vogelarten, Antilopenkängurus, Wallabys, Salzwasserkrokodilen, Flughunden, Fledermäusen, Dingos und Possums. Zum entspannenden Bad bei tropischen Temperaturen laden die Süßwasserpools und Wasserfälle ein. Dafür, dass Ihr Besuch ganz einfach zum tollen Natur-Erlebnis wird, sorgt das Angebot an Wander-Trails.

Sonnenuntergang am Nightcliff Jetty in Darwin, Northern Territory, Australien

18. Darwin

Zum Abschluss Ihrer Reise mit dem Wohnmobil durch Australien besuchen Sie Darwin, in der Provinz Northern Territory. Durch die geografische Nähe zu Asien ist hier etwas fernöstlicher Einfluss zu spüren, zum Beispiel bei den alljährlichen Feiern zum chinesischen Neujahr. Besuchen Sie das wichtigste Museum der Provinz, das Museum and Art Gallery of the Northern Territory, mit seinen über 30.000 Exponaten zu Themen wie Naturwissenschaften oder indigener Kultur. Entspannen Sie bei einem Spaziergang am Strand oder durch einen der vielen Parks und Gärten der Stadt.

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen, haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationaliäten

  • über 10.000 Traumreisen maßgeschneidert

REISEBERATUNG STARTEN

Wähle Addons zu deinem Trip

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Kings Canyon im roten Zentrum Australien

    ab

    4.805 €

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Eine Familie besucht den Strand in Perth, Australien.

    ab

    2.295 €

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Ein ikonisches Warnschild für Kängurus in der Nähe des Uluru im Northern Territory, Australien

    ab

    1.850 €

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Niedlichen Koala in den Wald, Australien

    ab

    8.095 €

    exkl. Flug (p.P.)

  5. Skyline von Perth, Australien auf den Swan River bei Sonnenuntergang

    ab

    1.720 €

    exkl. Flug (p.P.)

  6. Rote Straße passiert einen einsamen Baum mit entfernten Bergkette im Hintergrund, Australien

    ab

    1.995 €

    exkl. Flug (p.P.)

  7. Sonnenuntergang am Nightcliff Jetty in Darwin, Northern Territory, Australien

    ab

    890 €

    exkl. Flug (p.P.)

  8. Abgeschiedenen Bucht, Kangaroo Island, Australien.

    ab

    2.085 €

    exkl. Flug (p.P.)

  9. Blick auf die Apollo Bay an der australischen Pazifikküste.

    ab

    3.595 €

    exkl. Flug (p.P.)

  10. Luftaufnahme der Great Ocean Road in Australien.

    ab

    1.595 €

    exkl. Flug (p.P.)

  11. Hells Gates-Leuchtturm in Macquarie Harbour, Tasmanien, Australien.

    ab

    2.085 €

    exkl. Flug (p.P.)

  12. Leuchtturm von Byron Bay im Norden von New South Wales, Australien.

    ab

    2.205 €

    exkl. Flug (p.P.)

  13. Stadtpanorama von Sydney mit der Harbour Bridge und dem Opernhaus.

    ab

    1.820 €

    exkl. Flug (p.P.)

  14. Bild der berühmten Vivonne Bay auf Kangaroo Island in Südaustralien.

    ab

    1.650 €

    exkl. Flug (p.P.)

  15. Blick_auf_den_Ayers_Rock_Uluru_in_Australien

    ab

    3.735 €

    exkl. Flug (p.P.)

  16. Strand_in_Byron_Bay_Australien_von_oben_gesehen

    ab

    2.529 €

    exkl. Flug (p.P.)

  17. Mit dem Auto durch den Busch in Australien

    ab

    1.340 €

    exkl. Flug (p.P.)

  18. Blick über die Landschaft des Watarrka National Park in Australien bei Sonnenuntergang

    ab

    999 €

    exkl. Flug (p.P.)

  19. Straße im australischen Outback

    ab

    1.530 €

    exkl. Flug (p.P.)

  20. Eine_Straße_windet_sich_entlang_der_Pazifikküste_auf_der_Südinsel_Neuseelands

    ab

    8.749 €

    exkl. Flug (p.P.)

  21. Eine Frau, die die Korallenriffe des Great Barrier Reefs beim Tauchen erkundet

    ab

    4.099 €

    exkl. Flug (p.P.)

  22.  12 Apostel an der Great Ocean Road in Australien

    ab

    2.529 €

    exkl. Flug (p.P.)

Legen wir los?