Insel, See, Wasser, Kolumbien, Südamerika

Kolumbien Rundreise: 3 Wochen von Bogotá bis Medellin

Bogotá - Neiva - Tatacoa-Wüste - Medellin - Santa Marta - Cartagena

  • ab 19 Tage

  • Privat geführt

  • ganzjährig

  • ca. 12 Stunden

Kolumbien Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

Kolumbien Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

  1. Reiseziele
  2. Südamerika
  3. Kolumbien
  4. Kolumbien Rundreise: 3 Wochen von Bogotá bis Medellin

Wohin führt die 3-wöchige Kolumbien-Rundreise?

Aufregende Tagestouren durch Kolumbiens Metropolen, einsame Sandstrände und ein Abenteuer an der Pazifikküste des Landes warten bei dieser "Kolumbien Rundreise 3 Wochen" auf Sie. Genießen Sie spektakuläre Wüstenlandschaften, erforschen Sie den Urwald und schlendern Sie durch schmale Gässchen in charmanten kolumbianischen Dörfern. All das und mehr erwartet Sie in diesem biodiversen und multikulturellen Land Südamerikas. Nach den vielen geführten Touren werden Sie mehr als genug Zeit haben, die Destinationen auf eigenem Fuß zu erkunden. Lassen Sie sich von den unzähligen wunderschönen Landschaften verzaubern und verlieben Sie sich in die Gastfreundschaft der Einheimischen.

Reiseverlauf im Überblick:

  • Tag 1-3: Bogotá

  • Tag 3: Villa de Leyva

  • Tag 4: Neiva

  • Tag 5-6: Tatacoa-Wüste

  • Tag 7-8: San Agustin

  • Tag 9-10: Medellin

  • Tag 11: Piedra de Peñol

  • Tag 12-13: Nuqui

  • Tag 14-15: Santa Marta

  • Tag 16-17: Cartagena

  • Tag 18-19: Islas del Rosario & Rückreise

  •  Weniger
Catedral Primada de Colombia

1. Bogotá (Tag 1-2)

Ihre "Kolumbien Rundreise 3 Wochen" startet in der aufregenden Hauptstadt Kolumbiens, Bogotá. Sie ist eine der höchstgelegenen Hauptstädte der Welt und wird Sie mit ihrem südamerikanische Flair sofort in ihren Bann ziehen. Unzählige charmante Restaurants und Bars laden hier zum Ausgehen ein und das Zentrum bietet nicht nur Modernes, sondern auch viel Geschichte. Besuchen Sie die koloniale Altstadt La Candelaria, den Plaza de Bolivar, die umliegenden Regierungshäuser, das Kunstmuseum Botero, den Paloquemao Markt oder die älteste Kirche der Stadt – die Iglesia de San Francisco aus dem 14. Jahrhundert. Fahren Sie mit der Seilbahn auf den Monserrate Hügel, der 512 Meter höher liegt als Bogotá selbst und von dem aus Sie eine spektakuläre Aussicht auf die ganze Stadt und die umliegenden grünen Hochebenen haben.

Villa de Leyva in Kolumbien, Südamerika

3. Villa de Leyva (Tag 3)

Nun fahren Sie in Richtung Norden mit dem Ziel Villa de Leyva. Erwarten Sie Fotomotive der Extraklasse, denn dieses hübsche Dorf wurde im Kolonialstil erbaut und setzt mit seinen weißen Häusern einen malerischen Kontrast zu den dunklen, grünen Hügeln im Hintergrund. Villa de Leyva liegt auf einer Höhe von knapp 2.200 Metern über dem Meeresspiegel, und die ältesten Gebäude gehen bis in das frühe 16. Jahrhundert zurück. Genießen Sie auf einem ausgiebigen Spaziergang durch den Ort die wichtigsten kolonialen Sehenswürdigkeiten und besichtigen Sie den Zentralplatz des Ortes. In der Nähe von Villa de Leyva befindet sich auch Kolumbiens Nationaldenkmal, die Puente de Boyacá – eine weiße Brücke, die einen Besuch wert ist.

Stadt Neiva in Kolumbien

4. Neiva (Tag 4)

Auf Ihrer 3-wöchigen Kolumbien Rundreise steht nun eine der wichtigsten Städte im Süden Kolumbiens an, Neiva. Die charmante Stadt begeistert mit einer bunten Kultur, geprägt von zahlreichen Umzügen und traditionellen Tänzen sowie einer reichen Geschichte. Entdecken Sie eine Vielzahl von Artefakten und Exponaten aus präkolumbianischer Zeit und erkunden Sie die lokale Kolonialarchitektur mit eindrucksvollen Kirchen und Plätzen, die von der reichen Vergangenheit zeugen. Genießen Sie die köstliche kolumbianische Küche in den zahlreichen Restaurants und Straßenständen, die lokale Spezialitäten wie Arepas, Empanadas und Ajiaco anbieten. Probieren Sie unbedingt auch die exotischen Früchte, die auf den Märkten der Stadt angeboten werden, und lassen Sie sich von den vielfältigen Aromen verführen.

Beeindruckende Tatacoa-Wüste in Kolumbien

5. Tatacoa-Wüste (Tag 5-6)

Die spektakuläre Tatacoawüste im Umland von Neiva steht nun als nächstes Ziel auf Ihrer Reiseroute durchs kolumbianische Land. Das beeindruckende Wüstengebiet erstreckt sich über eine Fläche von rund 330 km² und ist eines der faszinierendsten sowie geheimnisvollsten Landschaften Kolumbiens. Die einzigartige Kulisse aus roten und grauen Felsformationen, tiefen Schluchten und endlosen Sanddünen sowie skurrilen Kaktusgärten ist ein echtes Abenteuer. Auch lassen sich hier seltene Vogelarten beobachten, die sich an die karge Landschaft angepasst haben. Ein besonderes Erlebnis für Besucher ist eine Sternenbeobachtung. Die klaren Nächte in der Tatacoawüste bieten optimale Bedingungen für spektakuläre Einblicke in die Galaxie. Besuchen Sie das Observatorium und lassen Sie sich von den faszinierenden Anblicken begeistern.

Der Archäologische Park Chaquira - San Agustin in Kolumbien

6. San Agustín (Tag 7-8)

Ihre Reise geht jetzt weiter in die kleine Gemeinde von San Agustín. Mit nur etwa 30.000 Einwohnern ist der niedliche Ort sehr sehenswert. Zudem herrscht in San Agustín das perfekte Frühlingsklima mit einer angenehmen Durchschnittstemperatur von 18 °C. Das absolute Highlight der Region ist der archäologische Park, der seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Besichtigen Sie hier unter anderem den Zeremonialbrunnen "Fuente Zeremonial de Lava Patas", die vielen interessanten Statuen des Parks sowie das archäologische Museum mit umfangreichen geschichtlichen Einblicken. Bei den archäologischen Stätten El Tablón und La Chaquira haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf die umliegenden Berge und die atemberaubende kolumbianische Landschaft. Des Weiteren ist die Kaffeeplantage in der Nähe von San Augustín einen Besuch wert, wo Sie mehr über die Herstellung des weltberühmten kolumbianischen Kaffees erfahren und an einer Verkostung teilnehmen.

Skyline von Medellin Kolumbien

8. Medellin (Tag 9-10)

Ihre 2-wöchige Kolumbien Rundreise führt Sie nun weiter nach Medellín. Die berühmteste Stadt in den kolumbianischen Bergen liegt im Aburrá-Tal und stellt gleichzeitig das Kulturzentrum des Landes dar. Die zweitgrößte Stadt Kolumbiens zählt zu den innovativsten Metropolen der Welt und wird Sie mit ihrem Charme sofort für sich gewinnen. Wegen der ganzjährig angenehm warmen Temperaturen wird Medellín zudem auch die "Stadt des ewigen Frühlings" genannt. Besuchen Sie unbedingt das Museo de Antioquia, den Botero Plaza, den Parque Explora und den Parque Arví, oder entdecken Sie das pulsierende Nachtleben, die lebendige Kunstszene sowie die köstliche kolumbianische Küche. Die absolute Attraktion Medellíns ist das bunte Viertel Comuna 13. Schlendern Sie durch die faszinierenden Gassen, die voll mit Grafiti sind, schießen Sie beeindruckende Urlaubsbilder und erfreuen Sie sich am lokalen Leben.

Blick auf den eindrucksvollen Piedra de Peñol in Kolumbien

10. Piedra de Peñol (Tag 11)

Circa 80 km von Medellín entfernt und in der Nähe der Stadt Guatapé liegt Piedra de Peñol – ein markantes geologisches Wahrzeichen im östlichen Hochland Kolumbiens. Die massive Felsformation ragt über die angrenzende Landschaft und bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf die umliegenden Seen und Inseln. Den 200 Meter hohen Granitfelsen werden Sie über 740 Zickzack-Treppenstufen erklimmen, wobei die Aussichtsplattform auf der Spitze das Ziel Ihrer Wanderung darstellt. Nach dem Abstieg machen Sie am besten einen Abstecher in das idyllische Dorf Gutapé. Das Dorf ist für sein warmes Klima und die freundlichen Einwohner bekannt. Die hübsche Kirche und die wunderschönen Wandmalereien der Häuser werden Sie sofort verzaubern. Schlendern Sie durch die Gassen von Gutapé und stöbern Sie in den verschiedenen Souvenirshops, die sich durch die Straßen ziehen. Beenden Sie den Tag mit einer Bootstour auf dem See Embalse de Peñol und bestaunen Sie den Sonnenuntergang.

Strand bei Nuqui in Kolumbien

11. Nuqui (Tag 12-13)

Ihre 14-tägige Kolumbien Rundreise bringt Sie nun an die Pazifikküste des Landes, genauer gesagt nach Nuquí. Der Ort liegt im Nordwesten Kolumbiens zwischen der malerischen Pazifikküste und der Bergregion Baudó. Nuquí eignet sich besonders gut für Expeditionen in den Regenwald. Darüber hinaus ist Nuquí ein sehr gutes Tauchgebiet. Die Pazifikküste Kolumbiens ist eine Region fernab des Massentourismus. Nur wenige Straßen führen an die Küste und machen Kolumbiens Pazifikregion nicht nur zu einem echt einsamen Stranderlebnis, sondern auch zum Paradies für Naturfreunde. Der Regenwald reicht hier bis an die dunklen Sandstrände, Wasserfälle stürzen direkt ins Meer und in der Zeit von Ende Juni bis Mitte Oktober ziehen Buckelwale in den milden Küstengewässern der Tropen ihre Kälber auf. Dieses Naturschauspiel können Besucher aus der ersten Reihe miterleben, oft sogar schon vom Strand aus.

Blick auf den Strand von Santa Marta in Kolumbien

13. Santa Marta (Tag 14-15)

Nun steht die hinreißende Destination Santa Marta auf dem Programm Ihrer Kolumbien-Reise. Die Hafenstadt im Norden des Landes wurde im Jahr 1525 vom spanischen Eroberer Rodrígo de Bastidas gegründet und ist somit die älteste Stadt Kolumbiens. Sie befindet sich in der Sierra Nevada Marta, dem zweithöchsten Küstengebirge der Welt. Lassen Sie Ihrer Neugier freien Lauf und entdecken Sie das Städtchen mit seinen farbigen Häusern. Zudem erkunden Sie von hier aus den traumhaften Tayrona Nationalpark, in dem Sie üppiger Regenwald, weiße Strände sowie die schimmernden Gewässer des Karibischen Meers erwarten. Die atemberaubende Naturkulisse des Parks beheimatet mehr als 100 verschiedene Säugetierarten und ist ein absolutes Erlebnis.

Blick auf die Skyline von Cartagena mit der historischen Altstadt im Vordergrund

15. Cartagena (Tag 16-17)

Ihr vorletztes Reiseziel ist Cartagena. Die Stadt bezaubert vor allem mit ihrer Kolonialarchitektur und die perfekt restaurierte Altstadt wurde zudem zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Am besten erkunden Sie die aufregenden Viertel zu Fuß oder mit einem Mietfahrrad. Entdecken Sie bunte Häuserfassaden, hübsche Plazas und kopfsteingepflasterte Gässchen. Lassen Sie sich vom Karibikflair der Stadt bezaubern und genießen Sie hier die lauen Abende mit einwandfreier Kulinarik und unzähligen Geschäften, die es zu durchstöbern gilt. Während einer geführten Tour besichtigen Sie Kirchen und Museen und auch ein Besuch der Festung San Felipe sowie der historischen Stadtmauer ist sehr empfehlenswert.

Blick aus der Vogelperspektive auf die Islas del Rosario in Kolumbien

17. Islas del Rosario (Tag 18-19)

Die "Kolumbien Rundreise 3 Wochen" geht auf den Islas del Rosario, zu deutsch "Rosenkranzinseln", zu ende. Der Archipel liegt etwa 45 km südwestlich vor der Küste von Cartagena und besteht aus einer Gruppe von etwa 30 kleinen Inseln und Korallenriffen. Genießen Sie hier noch einmal die komplette Schönheit der Karibik mit ihren faszinierenden Stränden, dem türkisfarbenen Wasser und der reichen Unterwasserwelt. Zu den beliebten Aktivitäten auf den Inseln gehören Schnorcheln und Tauchen, um die farbenfrohe und vielfältige Meeresfauna zu erkunden. Es gibt auch Möglichkeiten zum Kajakfahren, Jetskifahren und Parasailing. Ebenso sind Ausflüge zu nahe gelegenen Mangrovenwäldern oder Naturschutzgebieten möglich – ein absolutes Paradies für Naturliebhaber.

Kunden über Tourlane

TrustScore 4,6/5  |  2.821 Bewertungen

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationalitäten

  • über 10.000 Individualreisen maßgeschneidert

Individualisieren Sie Ihre Reise

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Junge Frau auf einer Straße der historischen Stadt Cartagena, Kolumbien.

    ab

    2.880 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Ein Blick auf den Pazifischen Ozean in Nuquí, Kolumbien.

    ab

    3.150 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Blick auf Balkone, die zur beeindruckenden Kathedrale in Cartagena führen

    ab

    3.327 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Schöne Landschaft der kolumbianischen Anden mit Paramo-Vegetation

    ab

    1.800 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  5. Ein Meer von Wachs Palmen auf den grünen Hügeln von Cocora-Tal im Salento

    ab

    1.475 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  6. Luftaufnahme der Rosario-Inseln (Islas del Rosario) in Cartagena, Kolumbien

    ab

    1.741 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  7. Blick auf den Dschungel im Tayrona-Nationalpark, Kolumbien.

    ab

    2.811 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  8. Sonnenuntergang an einer Lagune im Amazonas-Regenwaldbecken, Kolumbien.

    ab

    3.189 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  9. Blick auf das Karibische Meer und Providencia von der Spitze des Crab Caye in San Andres y Providencia

    ab

    2.540 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  10.  Bunten Straßen der kolonialen ummauerten Stadt Cartagena

    ab

    1.660 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  11. Blick zwischen zwei Häuserfasseden auf eine Kirche in Cartagena Kolumbien

    ab

    2.745 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  12. Wunderschöner Tayrona Beach in Kolumbien

    ab

    1.043 €

     

    exkl. Flug (p.P.)