Luftaufnahme des berühmten Viktoriafälle, Simbabwe und Sambia

Viktoriafälle Safari: Durch die Wildnis Botswanas

Nxai Pan - Okavango Delta - Moremi - Savute - Chobe - Viktoria-Wasserfälle

  • ab 14 Tage

  • Fly-in-Safari

  • Mai bis Oktober

  • ca. 18 Stunden

Botswana Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

Botswana Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

  1. Reiseziele
  2. Afrika
  3. Botswana
  4. Viktoriafälle Safari: Durch die Wildnis Botswanas

Wohin führt diese Viktoriafälle Safari 2 Wochen?

Freuen Sie sich auf diese 2-wöchige Victoriafälle Safari durch Botswana, die Sie durch das Land und zum größten Highlight führt — die Victoriafälle samt Safari. Sie kommen in die atemberaubendsten Landschaften von Wüsten bis zu grünenden Deltas und dabei den wilden Tieren ganz nah. Vom Nxai Pan National Park geht es ins Okavango Delta bis zum Chobe National Park und schließlich den berühmten Victoria Wasserfällen. Für die perfekte Reiseroute stehen unsere Reiseexperten Ihnen zur Seite.

Reiseverlauf im Überblick:

  • Tag 1-2: Nxai Pan National Park

  • Tag 3-4: Okavango Delta

  • Tag 5-6: Moremi Game Reserve

  • Tag 7-8: Khwai-Konzession

  • Tag 9-10: Savute

  • Tag 11-12: Chobe National Park

  • Tag 13-14: Viktoria-Wasserfälle & Rückreise

  •  Weniger
Ein junges Zebra folgt seiner Mutter in der Savanne des Nxai-Pan-Nationalparks, Botsuana.

1. Nxai Pan National Park (Tag 1-2)

Ihre Viktoriafälle Safari-Reise startet im tollen Nxai Pan National Park, um die imposanten den Nxai-Pfannen zu sehen. Einst erstreckten sich hier riesige Salzseen, heute sind nur noch die Salzpfannen übrig. Doch nicht nur die Pfannen prägen die Landschaft des Nxai Pan National Park, auch die besonderen Baobab-Bäume sind berühmt. Wenn die Regenzeit einsetzt, werden die Salzpfannen geflutet und locken die Tiere an. Dann kommen nicht nur massenhaft Vögel, sondern auch Löwen, Giraffen, Springböcke oder Kudus sammeln sich am Wasser. Bei einer Pirschfahrt können Sie die Landschaft und wilden Bewohnern bewundern. Besonders früh morgen stehen die Chancen auf Tiersichtungen gut.

Blick über das Okavango Delta in Botswana aus der Luft

2. Okavango Delta (Tag 3-4)

Ihre Reise führt Sie weiter ins artenreiche Okavango-Delta. Das Delta ist die erste Adresse für Safaris in Botswana. Hier inmitten der Kalahari liegt die Oase, die die Wüste zum Leben erwachen lässt. Aus dem Hochland kommen Wassermassen, die regelmäßig das Land überschwemmen. Dann sprießt hier das Leben. Vögel schwärmen hierher, Elefanten baden im Wasser, Gnus grasen gemütlich. Bei geführten Wanderungen oder bei einer Mokoro-Fahrt auf traditionellen Einbaumbooten durch die vom Wasser geprägte Wildnis. Freuen Sie sich auf aufregende Tage im Busch inmitten der zum UNESCO-Naturwelterbe erklärten Landschaft.

Moremi Game Reserve in Botswana

3. Moremi Game Reserve (Tag 5-6)

Nächster Stopp: Moremi Game Reserve. Auch hier stehen die großen Tiere im Mittelpunkt. Büffel grasen an den Kanälen, Antilopen und Elefanten ziehen durch die Savanne und wer etwas Glück hat, kann auch Leoparden beim Mittagsschlaf beobachten. Hier im unberührten Moremi Game Reserve erleben Sie die perfekten Tage in der Wildnis Botswanas. Während der Pirschfahrten gibt es Tiere hautnah, beim Picknick unter dem weiten Himmel können Sie sich etwas ausruhen und am Abend wartet ganz traditionell das Lagerfeuer. Dann werden die aufregendsten Sichtungen und Erlebnisse des Tages geteilt werden. Könnte es schöner sein?

Elefantenherde überquert Fluss in Khwai Concession Botswana

4. Khwai-Konzession (Tag 7-8)

Weiter geht es auf Ihrer Viktoriafälle Safari im Khwai Konzessionsgebiet. Da es keinen Zaun zum Wildreservat gibt, können sich die Tiere frei bewegen. Außerhalb des Moremi-Wildreservats haben Sie die Möglichkeit, auf Nachtfahrt zu gehen. Im fahlen Mondlicht ist eine Safari besonders eindrücklich. Doch auch die Pirschfahrten am Morgen oder Nachmittag versprechen tolle Erlebnisse. In der Regenzeit von November bis April gedeiht die Natur üppig und viele der Jungtiere werden geboren. Verpassen Sie dann auch auf keinen Fall die Sonnenuntergänge, die in der Regenzeit besonders dramatisch ausfallen.

Mutter und junge Kudu Trinken am Savute Kanal, Botswana.

5. Savute (Tag 9-10)

Weiter geht es in Savute, das zum Chobe National Park gehört. Von Angola fließt kostbares Wasser durch den Savute-Kanal. Durch Flüsse und Lagunen bahnt es sich seinen Weg, bis es sich im Marschland ausbreitet. Dann kommen Elefantenherden ans Wasser, Zebras sind in den feuchten Wiesen zu sehen. Doch nicht immer gibt es Wasser im Überfluss. Oft ist vom Savute-Kanal nur ein kleines Rinnsal übrig. Besonders dann drängen sich alle Tiere an den wenigen Wasserstellen. Bei Pirschfahrten geht es durch eine surreale Landschaft. Mal sind die Grasebenen saftig, mal staubig und trocken. Baumskelette stehen im Spotlight der Sonnenuntergänge.

Die Landschaft des Chobe River in Botswana

6. Chobe National Park (Tag 11-12)

Der Chobe National Park, zu dem auch Savute gehört, ist ein abwechslungsreiches Gebiet. Hier dominiert der Wechsel zwischen Trockenheit und Wasser das Leben und die Landschaft. Nach den eher trockenen Gebieten von Savuti geht es auf der Suche nach Wildtieren weiter in den Norden, wo der Chobe Fluss das Gebiet durchquert. Bei einer Pirschfahrt am Fluss können Sie die Tiere beim Trinken, beim Abkühlen im Wasser oder bei der Futtersuche beobachten. Majestätisch wird es, wenn Sie am Himmel die Schreiseeadler sehen oder hören.

Die spektakulärsten Attraktionen in ganz Afrika: Viktoriafälle in Sambia

7. Viktoria Wasserfällen (Tag 13-14)

Die Viktoriafälle sind nicht nur der letzte Stopp Ihrer Viktoriafälle Safari-Reise, sondern auch der Höhepunkt. Nach der letzten Pirschfahrt im Chobe National Park warten bereits die berühmten Wasserfälle an der Grenze zu Simbabwe. Das Touristenstädtchen Victoria Falls ist der Ausgangspunkt für den Besuch des UNESCO-Weltnaturerbes. Mit der Fähre geht es auf dem Sambesi-Fluss ganz nahe ran. Dann heißt es nur noch: Staunen. Wer Lust auf eine Ladung Adrenalin hat, wird hier nicht enttäuscht. Wie wäre es mit einem Helikopterflug über die Victoriafälle, Rafting oder einem Bungeesprung von der Victoria-Falls-Brücke? Es wird auf jeden Fall spannend!

Kunden über Tourlane

TrustScore 4,6/5  |  2.747 Bewertungen

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationalitäten

  • über 10.000 Individualreisen maßgeschneidert

Individualisieren Sie Ihre Reise

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Luftaufnahme des Elefanten, Okavango Delta, Botswana, Afrika

    ab

    5.699 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Herde mit vier Giraffen in Savannah, Afrika

    ab

    6.339 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Waldteich, parc national de Chobe, Kasane, Botsuana, Afrika

    ab

    7.896 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  4. 4x4 Auto in der Nähe eines großen afrikanischen Elefanten während einer Safari in Botswana.

    ab

    4.610 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  5. Zebras trinken an einer Wasserstelle in Hwange-Nationalpark, Simbabwe

    ab

    4.590 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  6. Blick über das Okavango-Delta in Botswana aus dem Flugzeug einer Fly-in Safari

    ab

    3.899 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  7. Pickup mit Dachzelt in Botswana

    ab

    3.889 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  8. 4x4 Auto in der Nähe eines großen afrikanischen Elefanten während einer Safari in Botswana.

    ab

    3.849 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  9. Die Landschaft des Chobe River in Botswana

    ab

    4.090 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  10. Seitenansicht Porträt einer jungen Frau, die aus dem offenen Fenster eines Safari-Jee fotografiert

    ab

    999 €

     

    exkl. Flug (p.P.)