Kinder auf roten Sanddünen in Sossusvlei, Namibia.

Namibia Familiensafari: Wildnis-Abenteuer

Kalahari - Sossusvlei - Erongogebirge - Okonjima Nature Reserve

  • ab 13 Tage

  • Selbstfahrer

  • April - September

  • ca. 10 Stunden

Namibia Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

Namibia Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

  1. Reiseziele
  2. Afrika
  3. Namibia
  4. Namibia Familiensafari: Wildnis-Abenteuer

Was erwartet Sie auf Ihrer Familiensafari in Namibia?

Freuen Sie sich auf eine Namibia-Safari mit Kindern. Nutzen Sie die Hauptstadt Windhoek als Ausgangspunkt für Ihre Namibia Familiensafari. Danach gehen Sie auf Pirschfahrt durch den roten Sand der legendären Wüste Kalahari, bestaunen die riesigen Dünen von Sossusvlei und erkunden die Küste vor Swakopmund. Tauchen Sie im Erongogebirge in die jahrtausendealte Kultur der San ein und genießen Sie schließlich im Etosha Nationalpark und im Okonjima Nature Reserve klassische Safari-Erlebnisse, bei denen Sie den wilden Tieren ganz nah kommen.

Reiseverlauf im Überblick:

  • Tag 1: Windhoek

  • Tag 2: Kalahari

  • Tag 3-4: Sossusvlei

  • Tag 5-7: Swakopmund

  • Tag 8-9: Erongogebirge

  • Tag 10-11: Etosha Nationalpark

  • Tag 12-13: Okonjima Nature Reserve

  •  Weniger
Umstrittenes Denkmal in Windhoek: das Reiterdenkmal - in Berlin gegossen

1. Windhoek (Tag 1)

Als Ausgangspunkt für eine Namibia Safari mit Kindern dient meist die Hauptstadt Windhoek. Die für eine Großstadt recht ruhige Atmosphäre passt gut zu einem Familienurlaub, dazu stehen mehrere Sehenswürdigkeiten bereit. Geschichtsträchtige Gebäude aus der Kolonialzeit etwa sind die Christuskirche oder die Alte Feste, in der heute das Nationalmuseum über die Vergangenheit des Landes informiert. Zu Spaziergängen lädt die Parkanlage vor dem Tintenpalast, dem Parlament Namibias, ein. Besonders hübsch sind auch drei im Stil von Burgen errichtete Herrenhäuser, darunter die Heintzburg.

Bäume vor Felslandschaft

2. Kalahari (Tag 2)

In der Wüste Kalahari geht es nun mit Ihrer Namibia Familiensafari so richtig los. Entdecken Sie gemeinsam mit Ihren Liebsten eine der aufregendsten Landschaften des südlichen Afrikas. Mitten im roten Sand begegnen Sie bereits auf dem Gelände Ihrer Unterkunft Antilopen, Straußen und Erdmännchen. Bei einer Pirschfahrt in der Dämmerung halten Sie Ausschau nach Nashörnern, Giraffen, Kudus, Zebras und Gnus. Bewundern Sie die beeindruckende Salzpfanne und erleben Sie den Sonnenuntergang von einer Düne aus. Den nächtlichen Sternenhimmel beobachten Sie mit einem Teleskop.

Sossusvlei Lodge Sesriem Namibia

3. Sossusvlei (Tag 3-4)

Reisen Sie weiter nach Sossusvlei. Hinter diesem Namen verbirgt sich eine von orangenen Sanddünen umschlossene Salzpfanne. Faszinierend ist hier vor allem die enorme Höhe der Dünen, so etwa der mehr als 325 Meter hohen Big Daddy. Aus 5 Millionen Jahre altem Sand besteht die fotogene Düne 45, die sich gut zum Erklimmen eignet. Zur charakteristischen Tierwelt der Wüste gehören Spießböcke, Wüstengoldmulle, Eidechsen oder Schlangen. Nur wenige Kilometer von Sossusvlei entfernt finden Sie Deadvlei, eine weitere Salzpfanne, welche gemeinsam mit abgestorbenen Kameldornbäumen eine bizarre Landschaft formt.

La mer et la côte vues d'en haut à Swakopmund, Namibie

4. Swakopmund (Tag 5-7)

Ihr nächster Halt ist die Küstenstadt Swakopmund. Mehr über die Geschichte des Ortes lernen Sie im Swakopmund Museum. Am Wahrzeichen der Stadt, dem Leuchtturm, kommen Sie bei einer unterhaltsamen Bootsfahrt vorbei. Bei dieser beobachten Sie auch die Meerestiere, darunter Delfine und Robben. Ebenfalls zum Programm dieser Tour zählen ein Wrack sowie Austernfarmen. Bei einem Ausflug in den Dünengürtel vor Swakopmund erkunden Sie den überraschenden Artenreichtum der Wüste mit ihren Geckos, Eidechsen, Schlangen, Skorpionen und Chamäleons. Dabei begleiten Sie erfahrene Guides.

Trockene Landschaft der Erongogebirge in Namibia.

5. Erongogebirge (Tag 8-9)

Es wird Zeit für das Erongogebirge. Inmitten der Bergketten leben zahlreiche Tiere wie beispielsweise Nashörner, Leoparden oder über 200 Vogelarten. Wählen Sie hier zwischen abwechslungsreichen Aktivitäten wie Kettern, Pirschfahrten, Reitsafaris oder Mountainbiketouren. Mit einem Guide wandern Sie zum San Living Museum. Auf dem Weg sehen Sie dabei uralte Felsmalereien der San. Im Museum angekommen treffen Sie Einheimische der San. Dabei erfahren Sie so einiges über ihre Kultur, etwa wie die San Fährten lesen, jagen, Fallen stellen und Pflanzen medizinisch nutzen.

Etosha in Namibia mt Flamingos

6. Etosha Nationalpark (Tag 10-11)

Gehen Sie nun im Etosha Nationalpark in Namibia auf eine Safari mit Kindern. Hier machen Sie sich auf die Suche nach Giraffen, Nashörnern, Elefanten, Löwen, Gnus und vielen weiteren Tierarten. Dafür stehen etwa morgendliche oder ganztägige Pirschfahrten zum Angebot. Weiterhin gehören Sundowner-Fahrten, geführte morgendliche Wanderungen oder Sternenbeobachtungen zu Ihren Möglichkeiten. Markantestes landschaftliches Merkmal des Etosha Nationalparks ist die riesige Etosha-Pfanne, die als Massenbrutstätte für Flamingos dient. Besonders in regenreichen Jahren zieht die Etosha-Pfanne bis zu Tausende der rosafarbenen Vögel an.

Ein Leopard klettert von einem Baum im Okonjima-Wildreservat herunter, das afrikanische Raubtiere rettet und rehabilitiert.

7. Okonjima Nature Reserve (Tag 12-13)

Noch eine Familiensafari in Namibia wartet im Okonjima Nature Reserve auf Sie. Tierliebhaber und Fotografer erfreuen sich hier an Geparden-, Schabrackenhyänen- und Leopardensichtungen. Bekannt ist das Reservat auch für seine AfriCat-Stiftung. Diese kümmert sich darum um die Rehabilitierung und Auswilderung von Wildkatzen und anderer Fleischfresser. Der Tierwelt begegnen Sie bei Pirschfahrten und geführten Touren, die auch sehr informativ sind. Beste Bedingungen für Tierbeobachtungen herrschen in der Trockenzeit zwischen Mai und Oktober, während die Landschaft in der Regenzeit von November bis April erblüht.

Kunden über Tourlane

TrustScore 4,6/5  |  2.720 Bewertungen

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationalitäten

  • über 10.000 Individualreisen maßgeschneidert

Individualisieren Sie Ihre Reise

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Strand von oben gesehen

    ab

    3.420 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Die Landschaft der Etosha-Pfanne in Etosha NP in Namibia.

    ab

    4.180 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Chutes Victoria avec arc-en-ciel et paysage verdoyant

    ab

    2.900 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Afrikanische Landschaft mit leerer Straße und Bäumen in Namibia.

    ab

    4.500 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  5. Elefant im Etosha Nationalpark spritzt Wasser auf Zebras
  6. Kleine Elefantenherde trinkt aus einem Wasserloch in Etosha, Namibia

    ab

    5.199 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  7. Antilope Impala in der Namib-Wüste bei Sonnenuntergang.

    ab

    3.475 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  8. Blick auf die Straße und den Spitzkoppe-Berg in Namibia.

    ab

    3.899 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  9. Landschaft mit Wüstengräsern Sossusvlei, Namibia.

    ab

    3.899 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  10. 2 Kinder sitzen auf einer Bank und beobachten Elefanten im Etosha Nationalpark, Namibia

    ab

    1.852 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  11. Giraffen im Etosha Nationalpark von Namibia

    ab

    3.199 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  12. Sossuvlei ist ein Muss auf jeder Namibia Reise

    ab

    1.770 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  13. Ein Oryx auf einer Düne im Namib-Naukluft-Nationalpark, Namibia.

    ab

    4.905 €

     

    exkl. Flug (p.P.)