Reykjavik mit Blick von der Küste

Islands Hauptstadt wird Sie begeistern!

Erleben Sie die einzigartigen Naturspektakel und Sehenswürdigkeiten Reykjaviks.

Wohin soll Ihre Reise gehen?

Die moderne Stadt an der Küste Islands

Entdecken Sie die einzigartigen Sehenswürdigkeiten in Reykjavik.

Island ist bekannt für einzigartige Naturspektakel wie z.B. die atemberaubenden Gletscherlandschaften, aktiven Vulkane und heißen Geysire. Im Sommer mit fast 24h Tageslicht stellt sich gerne das Gefühl ein, die Tage seien endlos. Die Mitternachtssonne verleiht der Stadt ein ganz besonderes Flair und färbt den Himmel über Reykjavik in ein rötlich-golden schimmerndes Firmament. So kann während der langen Sommertage einer Vielzahl von Freizeitaktivitäten rund um die Uhr nachgegangen werden – und das bei Tageslicht.

Die etwas kürzeren, dunklen Wintertage werden wiederum erhellt von glitzernden Schneelandschaften und den magischen Nordlichtern am Nachthimmel. Reykjavik, die Hauptstadt an der Küste Islands, ist von wunderbarer Gegensätzlichkeit geprägt. Einsame Naturlandschaften treffen hier auf lebhafte, modernisierte Wohnviertel und eine hervorragende Gastronomieszene.

Die Stadt besitzt den Charme einer hippen Großstadt, jedoch ohne hektisch zu wirken. Ihre Architektur ist einzigartig und unvergleichbar schön. Es treffen hier neuartige, außergewöhnliche Gebäude auf die traditionellen, typisch skandinavischen Einfamilienhäuser. Entlang des alten Hafens reihen sich die vielen Sehenswürdigkeiten Reykjaviks.

Damit Sie auch kein Highlight dieser vielfältigen Stadt verpassen, stehen Ihnen vor Ort persönliche Reisespezialisten zur Seite. Wir beraten Sie gerne über die zahlreichen Angebote und unterstützen Sie bei der Planung Ihrer individuellen Städtereise nach Reykjavik. Tourlane bietet Ihnen so die beste Möglichkeit, den für Sie perfekten Urlaub zu gestalten. Möchten Sie auf eigene Faust die Stadt erkunden, ist auch dies kein Problem. Sehenswertes erreichen Sie in Reykjavik ganz einfach und unkompliziert zu Fuß oder innerhalb weniger Minuten mit dem Auto sowie mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Die_berühmte_Kirche_Hallgrimskirkja_im_Zentrum_von_Islands_Hauptstadt_Reykjavik

Kunst und Kultur in Reykjavik

Erleben Sie hautnah den nordischen Charme des Inselstaates Island.

Die geeignetste Reisezeit hängt von Ihren persönlichen Präferenzen ab. Reisen Sie im Sommer, genießen Sie lange Tage und unvergessliche Anblicke der Mitternachtssonne inklusive eines rotgefärbten Himmels. In der Zeit zwischen September bis hin zum April sind die Tage kürzer und die Nächte dunkel. Beste Voraussetzung also, um die einzigartigen Polarlichter zu bestaunen. Diese sind mit etwas Glück sogar direkt aus Reykjavik sichtbar.

Die Hauptstadt bietet zudem viel Sehenswertes und ist Ausgangspunkt für Ausflüge zu vielen interessanten Orten in der beeindruckenden Umgebung. Die meisten der Sehenswürdigkeiten von Reykjavik befinden sich jedoch sehr zentral im Stadtkern. Die beste Panorama-Sicht auf die sympathische Küstenmetropole bietet sich von der Turmspitze der Hallgrímskirkja (isl. Kirche Hallgrímurs). Diese gilt als eine der größten Kirchen ganz Islands. Nur einen Hügel weiter erreichen Sie Perlan, ein ganz besonderes Bauwerk mit Glaskuppel. Das Gebäude ist Wasserspeicher und eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Reykjaviks zugleich.

In der Kuppel finden Sie neben Cafés auch zwei Restaurants, von denen sich eines hervorragend für ein romantisches Dinner eignet. Tausende Lämpchen an der Decke der Kuppel erwecken hier die Illusion eines Sternenhimmels. Außerdem dreht sich die Halbkugel innerhalb von 2h einmal um sich selbst und ermöglicht Ihnen so einen stetig wechselnden Blick auf die wunderschöne Umgebung. Im selben Gebäude finden Sie das interaktive Perlan-Museum. Präsentiert werden Ihnen hier die Naturwunder Islands und bei einem Rundgang im Inneren eines riesigen Gletschers spüren Sie eisige Temperaturen von bis zu -10°C.

Auch an Kunst und Kultur fehlt es nicht in Reykjavik. Im Zentrum finden Sie viele interessante Museen und hochmoderne Kunsthallen. Im Februar findet zudem das alljährliche Winterlichtfest statt, bei dem sämtliche Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum von Reykjavik erleuchtet werden. Viele kulturelle Veranstaltungen locken in dieser Zeit die Besucher an.

Reisender beobachtet Polarlichter auf Island

Auf Entdeckungsreise zu den Polarlichtern Reykjaviks

Lassen Sie sich verzaubern von dem bunten Naturphänomen

Auch fernab vom Stadtkern Reykjaviks gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Innerhalb nur weniger Autominuten erreichen Sie die spektakulären Naturwunder Islands. Erholungsuchende sollten unbedingt einen der Ausflüge zum Thermalbad Blaue Lagune im nur ca. 30 Minuten entfernten Dorf Grindavik unternehmen. Das blau-weiße Wasser des großen Sees hat eine wunderbar angenehme Temperatur von durchschnittlich 39°C. Hier entspannen Sie in wohlig warmem, salzigem Wasser und können zudem aus dem breiten Angebot von Saunen und Massagen wählen – Sie werden sich rundum erholt und wie neu geboren fühlen.

Als weiteres Highlight gelten Walbeobachtungstouren, bei denen Sie die friedlichen Riesen aus nächster Nähe betrachten können. Einige der meist gesehenen Arten, die Sie auf diesen Trips beobachten können, sind z.B. Schweinswale sowie Zwerg- und Buckelwale.

Mit etwas Glück erspähen Sie aber auch Orcas oder sogar Riesenhaie. Aber nicht nur Walarten begleiten Sie hier, auch Delfine und Papageientaucher leisten Ihnen bei der Tour Gesellschaft. Naturliebhaber kommen außerdem bei einem Spaziergang auf der kleinen, unbewohnten Insel Grótta, ganz in der Nähe von Reykjavik, auf ihre Kosten.

Die unter Naturschutz stehende Insel erreichen Sie ganz einfach bei Ebbe über den Damm Gróttugrandi. Erleben Sie hier die wunderschönen grünen Landschaften und beobachten Sie die dort nistenden, exotischen Vogelarten. Im Winter haben Sie von hier aus auch herrliche Aussichten auf die atemberaubenden Nordlichter. Umso weniger Lichtquellen sich um Sie herum befinden, desto bessere Aussichten auf das einmalige, kunterbunte Naturwunder werden Ihnen geboten.

Die_Innenstadt_von_Reykjavik_in_der_Abenddämmerung

Die nördlichste Metropole Europas

Begeben Sie sich auf eine spannende und zugleich erholsame Städtereise

Was auf keinen Fall bei Ihrer Städtereise nach Reykjavik fehlen darf, ist eine Tour auf der beliebten Reiseroute des Gullni hringurinn, des Goldenen Rings. Die Hauptstadt Islands bietet den perfekten Ausgangspunkt für die angebotenen Ausflüge. Der Goldene Ring gilt als die populärste Strecke Islands und führt Sie vorbei an den schönsten Sehenswürdigkeiten in und um Reykjavik.

Hierzu zählt primär der Besuch im Thingvellir-Nationalpark, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die atemberaubende Landschaft entstand durch die tektonischen Platten und lässt jeden einzelnen Besucher staunen. Auf der Wasseroberfläche des im Park befindlichen Sees spiegelt sich die Umgebung und der Himmel auf wunderschöne Weise. Während des Ausflugs kommen Sie außerdem vorbei an den berühmten Gulfoss-Wasserfällen, die eines der Wahrzeichen Islands sind. Beobachten Sie, wie die Unmengen an Gletscherwasser in tiefe Schluchten hinunter stürzen – ein einmaliger Anblick.

Anschließend gelangen Sie zu einem Geothermalgebiet. Hier befinden sich die natürlichen, heißen Thermalbecken sowie die noch aktiven Geysire, die alle 10min ausbrechen. In den natürlichen Lagunen dürfen Sie sich bei wohligen Temperaturen ein Bad genehmigen und gleichzeitig die unbeschreiblich schöne Umgebung genießen.

Ob Sie die interessanten Orte alleine oder in geführten Kleingruppen erleben möchten, ist ganz Ihnen überlassen. Wir von Tourlane stehen Ihnen gerne bei der Planung zur Seite. Wir bieten Ihnen erfahrene Reisespezialisten direkt vor Ort, die Sie bei der individuellen Reiseplanung mit Rat und Tat unterstützen. Vergleichen Sie die vielfältigen Reiseangebote von Tourlane und erleben Sie so Ihren persönlichen Traumurlaub mit uns.