Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — Unser Tourlane Reiseversprechen!

Zentralamerika in der Hochblüte

Vom karibischen Costa Rica bis ins kosmopolitische Panama

  • ab 15 Tage
  • Transferreise
  • ganzjährig
  • ca. 12 Stunden

Ihr Reiseexperte für Mittelamerika

Nehmen Sie Kontakt auf

In Costa Rica und Panama erleben Sie Artenreichtum und landschaftliche Vielfalt hautnah – und das zu einem unschlagbaren Preis. Die meisten Ausflüge dieser Reise sind optional, sodass Sie vor Ort flexibel entscheiden können, was Sie am meisten interessiert. Von Manuel Antonio geht es über La Fortuna, das am Fuße eines Vulkans gelegen ist, durch den Tortuguero Nationalpark und entlang der Karibikküste. In Panama erkunden Sie Inseln und schließlich die Weltmetropole Panama City.

  1. San José

  2. Manuel Antonio Nationalpark

  3. Monteverde

  4. La Fortuna

  5. Tortuguero

  6. Puerto Viejo de Talamanca

  7. Bocas Del Toro

  8. Panama City

  9.  Weniger


Zentralamerika in der Hochblüte

ab

€1,495

exkl. Flug (p. P.)

Reiseberatung starten

Reiseroute

Tag 1: Ankunft in San José

Ihre Reise beginnt in Costa Rica, genauer gesagt in San José. Ihr Flughafen-Reiseleiter nimmt Sie am Ausgang des Flughafens in Empfang. Anschließend werden Sie per Zubuchertransfer in rund 30 Minuten ins Stadtzentrum von San José gebracht, wo Sie im Hotel Ihr Zimmer beziehen können. Der Rest der Zeit steht Ihnen zur freien Verfügung. Erholen Sie sich nach der Reise und entspannen Sie im Hotel oder erkunden Sie die Umgebung. Am Abend lassen Sie beim Abendessen die ersten Eindrücke sacken.

Tag 2 & 3: Manuel Antonio Nationalpark

Heute führt die Reise in den Süden Costa Ricas nach Manuel Antonio. Nach dem Frühstück holt Sie ein Sammelbus am Hotel ab und schon beginnt die Fahrt in eine der bekanntesten Regionen des Landes. Der Badeort Manuel Antonio befindet sich an der Pazifikküste, rund 150 Kilometer südlich von Punta Arenas. Der dazugehörige und gleichnamige Nationalpark Manuel Antonio lockt zahlreiche Besucher hierher, auch wenn er mit sieben Quadratkilometern der kleinste Nationalpark Costa Ricas ist. Die Fauna und Flora mit den Palmenwäldern, der Pazifikküste und Tieren wie Schwarzleguanen, Affen, Vögeln und Faultiere ist einfach überwältigend. Ihr Hotel Faro Beach liegt nur 100 Meter vom Parkeingang entfernt und der Besuch des Nationalparks sollte definitiv auf Ihrer To-do-Liste stehen. Heute ist der richtige Zeitpunkt, um dem berühmten Nationalpark Manuel Antonio einen Besuch abzustatten. Nachdem Sie am Eingang den Eintritt bezahlt haben, kann das Abenteuer beginnen. (Beachten Sie bei Ihrer Planung, dass der Park montags geschlossen ist.) Manuel Antonio ist zwar der kleinste Nationalpark des Landes, das tut seiner Beliebtheit aber keinen Abbruch. Im Gegenteil: Gerade weil der Park überschaubar ist, lässt sich besonders viel in kurzer Zeit entdecken. Es erwartet Sie ursprünglicher Regenwald mit einer reichen Tier- und Pflanzenwelt aber auch Strände wie aus dem Bilderbuch. Diese Vielfalt ist es, die die Reisenden hierher lockt. Bei Dschungelwanderungen erkunden Sie den Regenwald über gut gekennzeichnete Pfade und entlang der Strände. Die Chance Tiere zu sehen ist hier ausgezeichnet, denn diese haben sich an die Besucher gewöhnt. Schmetterlinge, Vögel, Faultiere und verschiedene Affenarten lassen sich bei einer Wanderung und die Unterwasserwelt bei einem Schnorchelausflug aus der Nähe bewundern. Neben den Dschungelwanderungen können optionale Touren in die Gegend rund um Manuel Antonio gebucht werden. Wie wäre es mit einer Catamaran-Tour, einer Kayaktour, Reitausflügen oder Rafting?

Tag 4 & 5: Monteverde

Die Nebelwälder von Monteverde – dieser geheimnisvoll klingende Name der Wälder rund um Monteverde hat schon viele Reisende verzaubert. Kein Wunder, denn hier erwartet Sie eine besondere Landschaft mit subptropischem Regenwald in Höhen zwischen 800 bis über 1800 Metern. Das heute weltbekannte Monteverde-Reservat hat seinen Ursprung in der Besiedlung durch nordamerikanische Quäker, die sich hier in den 1950er-Jahren auf der Suche nach einem Leben im Einklang mit der Natur niederließen. Die Siedler lebten als Vieh- und Milchbauern und widmeten sich früh dem Schutz der Nebelwälder. Heute sorgt das Reservat dafür, dass diese besondere Natur der immergrünen Wolkenwälder erhalten bleibt. Mittlerweile hat sich die Region auf Besucher eingestellt und es gibt einige Unterkünfte. Die meisten sind kleine, charmant-rustikale Hotels und Lodges, die von hiesigen Familien geführt werden. Santa Elena ist der Ort, an dem sich die meiste Infrastruktur mit Supermärkten, Apotheken und Banken aber auch Restaurants und Bars entwickelt hat. Wer aktiv werden will, nutzt die Möglichkeiten für Outdoor-Abenteuer wie das Wandern über Hängebrücken und Baumwipfelpfade. Von hoch oben hat man zudem den besten Blick über den Nebelwald. In Monteverde lässt sich einiges erleben! Nach dem Frühstück können Sie direkt mit dem Tagesprogramm starten. Erkunden Sie das Monteverde- oder Santa-Elena- Reservat und die dichten von Nebel verhangenen Wälder. Atmen Sie die feuchte Luft und bewundern Sie die riesigen Bäume. Oder wagen Sie sich in die Höhe und bewandern die Hängebrücken von Selvatura oder begeben sich auf die Canopy-Tour, bei der Sie an Stahlseilen gesichert auf den Plattformen in den Baumkronen wandeln. Hier steigt das Adrenalin! Wer sich für die Fauna interessiert, liegt mit dem Besuch im Schlangenmuseum, dem Schmetterlingsgarten, oder der Kolibri Galerie genau richtig. Hier bekommen Sie den besten Einblick in die Tierwelt der Umgebung. Eine ideale Ergänzung zu den Ausflügen in die Wälder. Lehrreich und kurzweilig ist auch eine Kaffeetour, wo Sie alles über das beliebte Heißgetränk erfahren. Sie können entscheiden, welche der vielen optionalen Ausflugsmöglichkeiten für Sie am interessantesten ist und direkt vor Ort buchen. Egal, für welche Tour Sie sich entscheiden, Sie werden dem Charme der Nebelwälder sicher schnell erliegen.

Tag 6 & 7: La Fortuna

Nach dem Aufenthalt in den Nebelwäldern von Monteverde geht Ihre Reise heute weiter nach La Fortuna. Allein die Fahrt dorthin ist schon ein Erlebnis sich, denn es geht mit dem Boot über den Arenalsee, den größten Binnensee des Landes. Doch zunächst werden Sie nach dem Frühstück von Ihrem Hotel abgeholt. In rund anderthalb Stunden werden Sie im Mikrobus nach Rio Chiquito gebracht. Hier besteigen Sie ein komfortables Pontonboot, das Sie in gut 30 Minuten auf die andere Seite des Arenalsees bringt. Die Bootsfahrt führt Sie vorbei an wunderschönen Küstenabschnitten. Genießen Sie die Aussicht und die frische Seebrise, die eine angenehme Kühle mit sich bringt. Von hier trennt Sie nur noch eine halbe Stunde Busfahrt, bis Sie in Ihr Hotel, das mitten in der Arenal-Vulkan-Gegend liegt, einchecken können. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung. Entspannen Sie im Hotel oder erkunden Sie die Gegend – je nachdem wonach Ihnen der Sinn steht. Heute haben Sie den ganzen Tag zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit und erkunden Sie gleich nach dem Frühstück die Gegend bei einem Ausflug. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Aktivitäten, die Sie optional buchen können. La Fortuna ist dank seiner besonderen Lage zwischen Vulkan und Regenwald ein idealer Ausgangspunkt für ganz unterschiedliche Touren. Besonders spannend ist eine Wanderung auf den Lavafeldern im Arenal-Nationalpark. Der Arenal ist einer der jüngsten und aktivsten Vulkane der Welt. Bei der Erstbesteigung 1937 wurde erst der vulkanische Ursprung entdeckt, da der Berg komplett mit Pflanzen überwuchert war. Bei der Tour können Sie die bizarren Wege der Lavaströme aus der Nähe sehen. Aktivitäten wie Mountainbike-Touren, Reitausflüge oder Riverrafting sind die idealen Ausflüge für Sportfans. Außerdem können Sie die Venado-Höhlen besuchen, zu einem Wasserfall wandern oder bei einer Bootsfahrt die Tierwelt kennenlernen. Vom Boot aus können Sie ganz aufs Beobachten konzentrieren und mit etwas Glück und Geduld Krokodile, Affen, Faultiere und Vögel entdecken. Sie sehen, die Möglichkeiten in der Region sind vielfältig und werden Ihnen unvergessliche Erlebnisse bereiten.

Tag 8 & 9: Tortuguero

Heute startet Ihr Tag früh am Morgen, denn es wartet ein vielfältiges Programm auf Sie. Mit dem Sammeltransfer geht es zunächst nach Guápiles. Dort treffen Sie sich beim landestypischen Frühstück mit ihrem englischsprachigem Reiseleiter, der Sie und die anderen Gäste der Lodge durch den Tag führen wird. Nach dem Kennenlernen geht es Caño Blanco/La Pavona. Der Weg führt Sie mitten durch eine weitläufige Bananenplantage. Hier angekommen steigen Sie um aufs Boot, das Sie zur heutigen Unterkunft bringt, der wunderschön gelegenen Dschungellodge. Die Fahrt ist einmalig: Über verzweigte Flüsse und Kanäle geht es durch die üppige wuchernde Landschaft. Zur Mittagszeit erreichen Sie die Lodge, wo Sie ein leckeres Essen erwartet. Frisch gestärkt haben Sie nun die Wahl: Entweder lassen Sie es ganz entspannt angehen und verbringen den Nachmittag am Pool oder Sie schließen sich einem Ausflug zum Dorf Tortuguero an. Hier können Sie für zwei USD die Sea-Turtle-Conservancy besuchen, die sich dem Schutz der Meeresschildkröten verschrieben hat. Zurück in der Lodge lassen Sie sich das Abendessen schmecken. Wenn Sie zwischen Juli und September reisen, können Sie optional einen Ausflug zum Strand mitmachen, um dort die Meeresschildkröten bei der Eiablage zu sehen. Ein unvergessliches Erlebnis! Nach dem Frühstück geht es auf das Wasser! Bei einer Bootstour durch die Kanäle des Tortuguero-Nationalparks können Sie in die Dschungelwelt rund um die Lodge eintauchen. Inmitten der Bäume und an den Ufern gibt es bei der Fahrt allerhand Tiere zu sichten. Entdecken Sie mit etwas Glück Affen, die von Ast zu Ast hüpfen, Faultiere, die weit oben in den Bäumen ihr Nickerchen machen, Leguane und Schildkröten, die sich in der Sonne wärmen und natürlich die zahlreichen bunten Vogelarten Costa Ricas, die in den Wäldern beheimatet sind. Nach dem Mittagessen in der Lodge können Sie die Zeit nutzen, um in den Gärten der Anlage zu spazieren. Genießen Sie es, abseits des Trubels inmitten der Natur zu sein! Zum Abendessen werden Sie wieder in der Unterkunft erwartet, wo Sie den Abend in Ruhe ausklingen lassen.

Tag 10: Puerto Viejo de Talamanca

Heute müssen Sie sich zwar von der Dschungellodge und Ihrer Reiseleitung verabschieden, doch das Reiseabenteuer geht weiter. Nach dem Frühstück bringt Sie ein Boot zurück nach La Pavona/Caño Blanco. Von hier geht es im Bus der Lodge bis nach Guapiles. Ein Sammelbus fährt Sie schließlich nach Puerto Viejo de Talamanca und in Ihr Hotel Cabinas Tropical. Ihre Unterkunft liegt mitten im Dorfzentrum. Perfekt, um den restlichen Tag in Eigenregie gestalten zu können. Puerto Viejo im Südosten des Landes ist eine charmante Küstenstadt, die sich als einer der Lieblingsspots für Surfer etabliert hat. Gehen Sie zum Strand und schauen Sie den Wellenreitern bei gewagten Aktionen zu, während Sie selbst ganz in Ruhe ein Getränk genießen. Besuchen Sie eines der lokalen Restaurants oder erkunden Sie das bunte Städtchen mit seinem besonderen afro-karibischen Flair bei einem Bummel durch die Straßen. Puerto Viejo hat einen ganz eigenen Charme, der Sie schnell bezaubern wird.

Tag 11 &12: Bocas del Toro

Heute müssen Sie sich zwar von der Dschungellodge und Ihrer Reiseleitung verabschieden, doch das Reiseabenteuer geht weiter. Nach dem Frühstück bringt Sie ein Boot zurück nach La Pavona/Caño Blanco. Von hier geht es im Bus der Lodge bis nach Guapiles. Ein Sammelbus fährt Sie schließlich nach Puerto Viejo de Talamanca und in Ihr Hotel Cabinas Tropical. Ihre Unterkunft liegt mitten im Dorfzentrum. Perfekt, um den restlichen Tag in Eigenregie gestalten zu können. Puerto Viejo im Südosten des Landes ist eine charmante Küstenstadt, die sich als einer der Lieblingsspots für Surfer etabliert hat. Gehen Sie zum Strand und schauen Sie den Wellenreitern bei gewagten Aktionen zu, während Sie selbst ganz in Ruhe ein Getränk genießen. Besuchen Sie eines der lokalen Restaurants oder erkunden Sie das bunte Städtchen mit seinem besonderen afro-karibischen Flair bei einem Bummel durch die Straßen. Puerto Viejo hat einen ganz eigenen Charme, der Sie schnell bezaubern wird.

Tag 13 & 14: Panama City

Inselwelt und Metropole: Heute gibt es das Kontrastprogramm. In nur einer Stunde geht es mit dem Flugzeug nach Panama City. Sobald Sie in der Stadt angekommen sind, erwartet Sie ein englischsprachiger Fahrer zur Stadtrundfahrt. Bei der Fahrt bekommen Sie einen ersten Überblick und erfahren mehr über die Besonderheiten der Stadt. Wussten Sie, dass die alte Stadt Panama 1671 vom Piraten Sir Henry Morgan zerstört wurde? Bei der Rundfahrt bekommen Sie die alten Ruinen zu sehen, die als stumme Zeugen geblieben sind. Danach geht es vorbei an der Kathedrale und dem Nationaltheater im alten Teil der Stadt. Zum Ende der Tour gelangen Sie zur Miraflores-Schleuse, deren Besuch bei keinem Panama-Aufenthalt fehlen darf. Hier können Sie die riesigen Frachtschiffe auf dem Panamakanal ganz aus der Nähe bestaunen. Ein beeindruckender Anblick. Nach der Stadttour geht es zurück in Ihr Hotel, wo Sie den restlichen Tag ganz nach Belieben verbringen.

Tag 15: Ende der Reise

Heute ist der Tag der Abreise gekommen. Sie werden vom Hotel zum Flughafen gebracht, wo Sie Ihre Heimreise antreten. Wer sich noch nicht von Zentralamerika trennen möchte, der kann natürlich ein Anschlussprogramm buchen und weitere Abenteuer erleben. Eines ist so oder so sicher: Panama und Costa Rica werden Sie so schnell nicht loslassen. Die Erinnerungen an diese Reise bleiben und nicht wenige Reisende werden zu Wiederholungstätern. Kein Wunder, denn die Natur mit seiner üppigen Flora und Fauna ist einzigartig! Wer weiß, vielleicht kommen auch Sie bald wieder. Weniger

Tourlane-Experten an Ihrer Seite

Erholsamer Familienurlaub oder aufregende Bergbesteigung? Ihre Reise wird individuell an Ihre Wünsche angepasst.

Wir kümmern uns um Ihre Unterkünfte, Guides, Flugtickets und vieles mehr. So beginnt bereits Ihre Urlaubsplanung absolut stress- und sorgenfrei!

Sie profitieren von der langjährigen Erfahrung und echten Insidertipps unserer Reiseprofis.

Wir sind auch während Ihrer Reise immer für Sie erreichbar.

Wähle Addons zu deinem Trip

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weintesten oder Safari

Unterkünfte

Vom Luxushotel, zum Campingplatz oder bis zum Spa

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Weintesten oder Safari

Vom Luxushotel, zum Campingplatz oder bis zum Spa

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen


Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Individuell gestaltete Traumreisen

Kostenlose und unverbindliche Angebote

Schnell & einfache Reiseplanung



Mit Tourlane wird jeder zum Entdecker. Als Ihr persönlicher Experte planen wir Reisen, an die Sie sich ein Leben lang erinnern. Gemeinsam finden wir das nächste große Abenteuer, das perfekt auf Sie zugeschnitten ist.

Unser Reiseversprechen

Unser Reiseversprechen

Sorgenfrei buchen

Kostenlose Stornierung mit Geld-zurück-Garantie oder flexible Umbuchung.

Mehr erfahren