Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Der Sea to Sky Highway von Vancouver nach Whistler, auch bekannt als Highway 99. Eine der landschaftlich reizvollsten Straßen der Welt.

2 Wochen Kanada Rundreise

Erleben Sie die Highlights Kanadas

  • ab 13 Tage

  • Selbstfahrer

  • Mai - November

  • ca. 10 Stunden

Legen wir los?
  1. Reiseziele
  2. Nordamerika
  3. Kanada
  4. 2 Wochen Kanada Rundreise

Wie ist die Route durch Kanada?

Bei dieser 2 Wochen Kanada Rundreise sehen Sie die schönsten Orte im nördlichen Teil Nordamerikas. Freuen Sie sich auf grandiose Städte wie die lebhafte Küstenstadt Vancouver oder das kosmopolitische Calgary und atemberaubende Nationalparks. Freuen Sie sich auf abwechslungsreiche Natur und echte Outdoor-Erlebnisse. Unsere Reiseexperten helfen Ihnen mit der Erstellung Ihrer perfekten Reiseroute.

Die Highlights dieser Reise:

  1. Calgary

  2. Banff

  3. Jasper

  4. Clearwater

  5. Whistler

  6. Tofino

  7. Victoria

  8. Vancouver

  9.  Weniger
Kanada Calgary Skyline Travel Alberta

1. Calgary

Starten Sie Ihre Kanada Rundreise in Calgary. Bevor es tief in die ungezähmte Natur Kanadas geht, zeigt die Millionenstadt Calgary die urbane Seite. Wolkenkratzer und der Calgary Tower prägen die Skyline. Wegen seiner westlichen Prägung gilt Calgary als „Cowcity“. Wer Glück hat und zum jährlichen Festival Calgary Stampede im Juli in der Stadt ist, bekommt Wilder Western pur. Sonst lohnt der Besuch im Heritage Park Historical Village, wo Sie mit dem Planwagen durch das Dorf fahren können. Neben seiner urbanen Seite ist Calgary das Tor zu den Rocky Mountains. Von hier aus ist es nur ein Katzensprung in die Bergwelt.

Moraine_See_im_Banff_Nationalpark_Kanada

2. Banff

Ihre Reise geht in Banff weiter. Hier, mitten in der kanadischen Natur, dürfen Sie sich auf Aktivurlaub im Nationalpark freuen. Das Städtchen Banff wird malerisch von den Gipfeln des 2.998 Meter hohen Cascade Mountain sowie des Mount Norquay eingerahmt und liegt an einer heißen Thermalquelle. Sie können also in der warmen Quellen baden, Wanderungen in die Berge unternehmen, Rafting auf dem Lake Louise ausprobieren und im Winter die Pisten unsicher machen. Mit der Banff Gondola kommen Sie bequem und mit bester Aussicht nach oben. Wer noch mehr Höhenluft schnuppern will, kommt mit dem Helikopterrundflug „Three Sisters Peaks“ auf seine Kosten.

Spirit Island im Maligne-See bei Sonnenuntergang, Jasper Nationalpark, Alberta, Kanada

3. Jasper

Bei Ihrem Aufenthalt in Jasper reisen Sie mitten in die kanadischen Rocky Mountains. Die Stadt selbst ist eine alte Eisenbahnstadt, umgeben von einmaliger Natur. Der Jasper-Nationalparks gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und lässt Sie an glitzernden Seen wie dem Pyramid Lake staunen, an rauschenden Wasserfällen innehalten und den Anblick der majestätische Gletscher und schneebedeckte Berggipfel genießen. Bei Wanderungen begegnen Ihnen Bergziegen und mit etwas Glück können Sie sogar Elche erspähen. Entlang des Athabasca Rivers fahren Sie auf dem Icefields Parkway durch die Berglandschaft der Rocky Mountains und bestaunen dabei die einmaligen Columbia Icefields.

Die weiten Wälder und Dawson Wasserfälle in dem Wells Gray Provincial Park in British Columbia

4. Clearwater

Ihr nächster Stopp ist die Kleinstadt Clearwater in der kanadischen Provinz British Columbia. Das idyllisch im Tal des Thompson Rivers gelegenen Städtchen ist der Ausgangspunkt für den rund 5.000 Quadratkilometer großen Wells Gray Provincial Park. Hier erwarten Sie scheinbar unendliche Waldflächen, die nur durch Seen und Flüsse durchbrochen und von mächtigen Bergen eingerahmt werden. Erleben Sie hier die Natur hautnah bei Wanderungen zu Wasserfällen, zu einsamen Stränden und Seen. Als die schönsten Wasserfälle gelten die Moul Falls, Helmcken Falls und Dawson Falls. 

Blick vom Lift in Whistler, Kanada

5. Whistler

Eines der bekanntesten Bergdörfer Kanadas ist Whistler, Ihr nächstes Reiseziel. Das Dorf lockt mit seiner Nähe zum renommierten und größten Skigebiet Nordamerikas Whistler-Blackcomb. Wer also die besten Pisten, abwechslungsreichsten Loipen und schönsten Winterwanderwege Kanadas erleben will, ist hier goldrichtig. Mit der "Peak to Peak Gondola" geht es vom Skigebiet Whistler Mountain nach Blackcomb. Doch Whistler ist nicht nur im Winter eine Reise wert. Wenn die Hänge schneefrei sind, kommen adrenalinsüchtige Biker in einem der größten Bikeparks der Welt auf Ihre Kosten. In Whistler selbst können Sie es entspannt angehen und sich einfach zu Fuß entlang der Bergchalets treiben lassen.

Tofino an der Westküste von Vancouver Island ist Top-Reiseziel für Surfer, Naturliebhaber, Walbeobachter, Fischer und alle, die einfach nur der Natur nahe sein wollen.

6. Tofino

Ihre Reise geht weiter an die Küste von Vancouver Island ins beschauliche Tofino. Der Ort ist zwar klein, aber durch seine malerische Lage an der Westküste der Insel am Clayoquot Fjord ist Tofino ein Anziehungspunkt für viele Besucher. Von hier aus lässt sich das faszinierende Wildleben direkt vor der Haustür der Stadt erkunden. Die Landschaft ist geprägt von endlos scheinenden Stränden, dichten Zedernwäldern und nicht zuletzt vom Pazifik. Die Hauptattraktion der Region ist der Pacific-Rim-Nationalpark. Hier dreht sich alles ums Wasser: Sie können auf Walbeobachtungstour gehen, Kanu- und Kajaktouren machen und sich von den Stränden aus aufs Surfbrett wagen.

Victoria in Canada

7. Victoria

Es ist Zeit, nach Victoria zu reisen, die Hauptstadt von British Columbia. Die Kolonialstadt befindet sich am zerklüfteten Südende von Vancouver Island und versprüht einen nostalgischen Charme. Nutzen Sie Ihren Aufenthalt, um mehr über die Kolonialvergangenheit zu erfahren und schlendern Sie durch die Straßen mit historischen Gebäuden, allen voran die Burg Craigdarroch Castle. Bewundern Sie am Inner Harbor die imposanten Parlamentsgebäude, besuchen Sie das Royal BC Museum und lassen Sie sich im Butchart Gardens auf 55 Hektar von der herrschaftlichen Gartenkunst begeistern.

Downtown Vancouver in Kanada

8. Vancouver

Ihre Reise endet in Vancouver. In dieser Stadt können Sie zum Ende Ihrer Reise noch einmal allerhand erleben. Vancouver bietet inner- und außerhalb der Stadtgrenzen viele Möglichkeiten für Abenteuer. Doch lernen Sie bei einer Hop-on Hop-off-Tour die Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten und den verschieden Stadtviertel kennen wie das historische Viertel Gastown, Chinatown oder Granville Island. Für Outdoor-Fans geht es dann ins Umland. Besuchen Sie den Grouse Mountain, der vor allem im Winter Sportler anlockt oder trauen Sie sich auf der Capilano Suspension Bridge in luftige Höhe. Über diese Hängebrücke gelangen Sie auf direktem Wege in den kanadischen Regenwald.

Travel Expert Verena in Namibia

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen, haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationaliäten

  • über 10.000 Traumreisen maßgeschneidert

REISEBERATUNG STARTEN

Wähle Addons zu deinem Trip

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weintesten oder Safari

Unterkünfte

Vom Luxushotel, zum Campingplatz oder bis zum Spa

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Ein rotes Kanu und zwei Liegestühle auf einem Holzsteg mit Blick auf das blaue Wasser eines Sees in Muskoka, Ontario, Kanada.

    ab

    1.869 €

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Der Blick in den Rückspiegel zeigt eine beeindruckende Berglandschaft des Jasper Nationalparks in Alberta Kanada

    ab

    3.836 €

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Skyline_von_Vancouver_vom_Wasser_aus_gesehen

    ab

    3.429 €

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Die_Landschaft_des_Waterton_Lakes_Nationalpark_in_Kanada_mit_Travel_Alberta_entdecken

    ab

    1.490 €

    exkl. Flug (p.P.)

  5. Moraine_See_im_Banff_Nationalpark_Kanada

    ab

    2.219 €

    exkl. Flug (p.P.)

  6. Innenstadt_von_Toronto_Kanada_aus_der_Luft_gesehen

    ab

    1.529 €

    exkl. Flug (p.P.)

Legen wir los?