Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Blick auf den Herbst im Wrangell-St.-Elias-Nationalpark, Alaska, USA.

3 Wochen Westkanada und Alaska mit dem Wohnmobil

Entdecken Sie die wilden Seiten Kanadas

  • ab 20 Tage

  • Selbstfahrer

  • Mai - November

  • ca. 10 Stunden

Legen wir los?
  1. Reiseziele
  2. Nordamerika
  3. Kanada
  4. 3 Wochen Westkanada und Alaska mit dem Wohnmobil

Was sind die Highlights, wenn Sie Westkanada und Alaska mit dem Wohnmobil durchreisen?

Westkanada und Alaska mit dem Wohnmobil durchreisen klingt nach einem einmaligen Abenteuer - und genau das ist es auch. Ganz individuell und flexibel dank Ihres Wohnmobils können Sie Ihren Urlaub zur absoluten Traumreise machen. Gut geschützt vor Wind und Schnee können Sie die atemberaubende Landschaft genießen und sich jederzeit ins Abenteuer stürzen. Tauchen Sie in Whitehorse in die Geschichte Kanadas ein und entdecken Sie die spannende Tierwelt in der Umgebung von Beaver Creek. Gehen Sie auf Wanderung im Denali Nationalpark und lernen Sie etwas über die indianische Vergangenheit Kanadas in der Stadt Haines Junction. Kanada und Alaska warten nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden!

Die Highlights dieser Reise:

  1. Whitehorse

  2. Haines Junction

  3. Beaver Creek

  4. Tok

  5. Fairbanks

  6. Denali Nationalpark

  7. Anchorage

  8. Seward

  9. Glennallen

  10. Dawson City

  11. Carmacks

  12. Tagish

  13.  Weniger
Besuchen Sie während Ihrer Reise in den Yukon die Hauptstadt der Region, Whitehorse.

1. Whitehorse

Wenn Sie Westkanada und Alaska mit dem Wohnmobil durchreisen, sollten Sie einen Stopp in Whitehorse einplanen! Die Stadt ist nicht groß und Sie können alles zu Fuß erledigen. Zögern Sie jedoch nicht, die berühmte historische Straßenbahn von Whitehorse zu nehmen, die am Yukon River entlangfährt. Ein Besuch der SS Klondike National Historic Site lohnt sich, die sich im letzten Dampfschiff Kanadas befindet. Sie können auch an Bord gehen und eine schöne Fahrt auf dem Yukon River unternehmen. Ebenfalls spannend ist das MacBride Museum of Yukon History, das Ihnen die Geschichte des Yukons in einer schönen Ausstellung näher bringt.

Haines Junction in Yukon Canada

2. Haines Junction

Nächstes geht es weiter nach Haines Junction. Kurz bevor Sie Haines Junction erreichen, sehen Sie bereits die unglaublichen St. Elias Mountains am Horizont. Haines Junction wird gerne mal vergessen, hat aber einiges zu bieten! Besuchen Sie das Da Kų Cultural Centre, um mehr über indianische Kultur zu erfahren und nehmen Sie an einer geführten Tour teil. Das Kulturzentrum Da Kų beherbergt auch das Besucherzentrum des Kluane-Nationalparks und Nationalparkreservats von Kanada mit seinen faszinierenden kulturellen Artefakten, digitalen Ausstellungen und interaktiven Spielen für die ganze Familie. Ein weiteres unvergessliches Erlebnis ist ein Flug über die Region oder eine Rafting-Tour.

Beaver Creek im kanadischen Yukon-Territorium, nahe der Grenze zu Alaska.

3. Beaver Creek

Nächster Halt auf Ihrer Wohnmobil Alaska Reise ist der Grenzort Beaver Creek. Lange bevor der Alaska Highway den US-Bundesstaat direkt mit British Columbia verband, zogen die Völker der First Nations durch die Gegend, trieben Handel und lebten in der Region. Beaver Creek ist stets bemüht, den Reichtum ihres kulturellen Erbes zu bewahren. Beaver Creek liegt etwa eine halbe Autostunde von der Grenze zu Alaska entfernt und ist der perfekte Ort, um sich mit Einheimischen auszutauschen und eine warme Mahlzeit einzunehmen. Auf der Weiterfahrt können Sie vielleicht andere Wildtiere des Yukon sehen, aber wahrscheinlich keine Biber, was beim Namen Beever Creek überrascht.

Blick auf den Wrangell-Saint Elias National Park vom Glenn Highway bei Tok, Alaska, USA.

4. Tok

Vergessen Sie auf Ihrer Wohnmobilreise durch Alaska nicht Tok, die erste größere Gemeinde jenseits der kanadischen Grenze. In Tok steigen die meisten Besucher mit großen Augen aus ihren Fahrzeugen, weil sie immer noch nicht glauben können, dass sie es so weit in den Norden geschafft haben. Die Stadt ist seit ihren Anfängen als Baucamp in den 1940er Jahren ein Handels- und Dienstleistungszentrum.Für die meisten Besucher ist der erste Halt das Tok Mainstreet Visitors Center. Das Zentrum verfügt über Regale mit Broschüren für Reisen in und um den Bundesstaat sowie über Ausstellungen über Wildtiere, Goldwaschen und den Bau des Alaska Highway.

Fairbanks in Alaska

5. Fairbanks

Willkommen in Fairbanks, dem "Goldenen Herz von Alaska", wo Sie die unfassbaren Nordlichter am Himmel bewundern und die erstaunlichen Outdoor-Aktivitäten der umliegenden Natur genießen können. In der Umgebung finden Sie heiße Quellen und kilometerlange schneebedeckte Tundra. Erkunden Sie diese Region oder bleiben Sie in der Nähe der Stadt, um Schneemobil zu fahren, Rafting zu betreiben, Ski zu fahren oder einfach Schlitten zu fahren. Von unumgänglichen Museen jeder Größe bis hin zu Brauereien, zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, Festivals und lokalen Spezialitäten - die zweitgrößte Stadt Alaskas lohnt definitiv einen Besuch!

Lake_Horseshoe_im_Denali_Nationalpark_Alaska_USA

6. Denali Nationalpark

Auf Ihrem Trip mit dem Wohnmobil durch Westkanada und Alaska ist der Denali Park ein absolutes Must-See! Hier warten wilde Tiere und noch wildere Natur auf Sie. Mit etwas Glück sehen Sie hier Dall-Schafe, Elche und Karibus. Die meisten Besucher kommen in den Denali Nationalpark, um den Mount McKinley zu sehen, der 6.200 Meter hoch ist. Eine der besten Möglichkeiten, den Denali Park zu erleben, ist ein Flug mit dem Hubschrauber von Anchorage aus. Doch auch wenn Sie lieber am Boden bleiben werden Sie sich beim Wandern, Radfahren, Angeln und Zelten sicher nicht langweilen.

Blick über die Stadt Anchorage mit den Bergen im Hintergrund

7. Anchorage

Zeit, in Anchorage anzuhalten! Anchorage ist ein Ort mit vielen Gesichtern. Sie finden hier Stadtleben mit allen Annehmlichkeiten, aber sind gleichzeitig vor den Toren Alaskas. Die Stadt bietet ein ausgedehntes Netz von Wander- und Radwegen, die sich vor allem durch die Parks und Grüngürtel der Stadt schlängeln. Im Winter werden viele dieser Wege für die Fortbewegung auf Skiern genutzt. Für einen unvergesslichen Wandertag geht es zum Wolverine Peak, der nur 20 Minuten vom Stadtzentrum entfernt liegt und einen atemberaubenden Blick auf die drei Bergketten bietet. Bestaunen Sie in der Umgebung Eisberge, erkunden Sie den Spencer-Gletscher oder überqueren Sie den Knik-Gletscher mit dem Hundeschlitten!

8. Seward

Wenn Sie in Seward ankommen, sollten Sie unbedingt eine Gletscher- und Wildlife-Kreuzfahrt einplanen. Eine Fahrt auf diesen majestätischen Gewässern voller Meerestiere und umgeben von dramatischen Bergen ist eine aufregende Art, die Gegend zu erleben. Auf keinen Fall verpassen sollten Sie den Exit Glacier, der nur wenig außerhalb der Stadt liegt und der am besten zugängliche Gletscher des Landes ist. Sie haben die Wahl zwischen mehreren Solo-Wanderungen, um sich dem Gletscher zu nähern oder Sie machen eine geführte Wanderung direkt auf dem Eis! Seward ist so oder so ein Wanderparadies: Zahlreiche Panoramawege führen Sie an herrlichen Seen vorbei, durch üppige Wälder oder vorbei an Gletschern.

Roadtrip durch Alaska auf dem Glennallen Highway

9. Glennallen

Verpassen Sie auf Ihrer Reise nicht das schöne Glennallen. Die Stadt gilt als Ausgangspunkt für den größten Nationalpark der Vereinigten Staaten, den Wrangell-St. Elias National Park and Preserve. In Glennallen warten Abenteuer wie Angeln, Rafting, Wildtierbeobachtungen, Rundflüge über die Gipfel, Geländewagentouren und Schneemobiltouren auf Sie. Wenn Sie Angelfan sind, Glennallenkönnen Sie mit etwas Glück im Copper River einen der besten Alaska-Lachse fangen. Im Wrangell-St.-Elias-Nationalpark befinden sich 9 der 16 höchsten Gipfel der Vereinigten Staaten. Viele dieser Gipfel sind von Glennallen aus zu sehen und verleihen der Stadt eine imposante Kulisse.

Machen Sie auf Ihrem Yukon-Roadtrip einen Zwischenstopp in Dawson City.

10. Dawson City

Nächster Stopp auf Ihrer Reise ist Dawson City, wo Sie noch zahlreiche Spuren des Goldrausches finden. Dawson City ist das Herzstück des berühmten Klondike-Goldrauschs, der im Jahr 1869 mit einem Goldfund begann. In dieser schwierigen Zeit der Rezession strömten fast 100.000 Menschen nach Klondike, in der Hoffnung, ihr Glück zu machen. Dawson City ist daher heute reich an Museen und historischen Stätten. Ihre alten Gebäude bieten eine wahre Reise in die Vergangenheit und vermitteln das Gefühl, sich in einem alten Western zu befinden. Die Dawson City Walking Tour bietet eine schöne Stadtführung, die von einem Führer von Parks Canada geleitet wird.

Five Finger Rapids des Yukon River in der Nähe der Stadt Carmacks in Kanada.

11. Carmacks

Auf Ihrer Tour mit dem Wohnmobil sollten Sie Carmacks nicht auslassen. Aufgrund seiner hervorragenden Lage am Schnittpunkt zwischen dem Yukon River und dem Nordenskiold River ist Carmacks seit Jahrhunderten sehr beliebt. Carmacks zieht vor allem Wasser- und Angelbegeisterte an. Es ist der ideale Ausgangspunkt für Boote, die nach Dawson fahren, und der perfekte Ort, um in der Umgebung angeln zu gehen. Auch auf dem Festland wartet Beschäftigung auf Sie: In der Nähe des Wassers wurde eine Holzpromenade mit Schautafeln angelegt, die von der spannenden Geschichte und Kultur der Region berichten.

Insel im Tagish Lake zwischen Carcross und Skagway, Yukon, Kanada.

12. Tagish

Wie wäre es als nächstes mit einem Besuch in Tagish? Das beliebte Ausflugsziel liegt strategisch gut gelegen in der Nähe von Whitehorse und bietet zahlreiche Aktivitäten. Der örtliche Fluss verbindet den Marsh Lake und den Tagish Lake, die zum Schwimmen, Bootfahren und Angeln beliebt sind. Hier gibt es Rotaugen und große Hechte in stattlichen Größen, sodass Angelfans garantiert auf ihre Kosten kommen. Im Wasser und am Land können Sie Otter und Biber sowie große Säugetiere wie Elche, Karibus und Bären sehen, die das Gebiet ebenfalls zu ihrem Lebensraum gemacht haben. Auch zahlreiche Vogelarten gibt es hier zu bestaunen.

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen, haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationaliäten

  • über 10.000 Traumreisen maßgeschneidert

REISEBERATUNG STARTEN

Wähle Addons zu deinem Trip

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Gruppe von Freunden Skifahren und Snowboarden im Skigebiet Whistler Blackcomb, Canada.

    ab

    1.506 €

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Eisbären in der kanadischen Tundra, in der Nähe von Churchill, Manitoba, Kanada.

    ab

    7.166 €

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Blick auf die Spirit Island-Jasper, Alberta, Kanada.

    ab

    2.813 €

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Leuchtturm Peggy's Cove, Nova Scotia, Kanada.

    ab

    1.452 €

    exkl. Flug (p.P.)

  5. Zwei Zelte am Cheakamus Lake im Herbst in Whistler, BC, Kanada.

    ab

    2.723 €

    exkl. Flug (p.P.)

  6. Ein rotes Kanu und zwei Liegestühle auf einem Holzsteg mit Blick auf das blaue Wasser eines Sees in Muskoka, Ontario, Kanada.

    ab

    1.869 €

    exkl. Flug (p.P.)

  7. Der Blick in den Rückspiegel zeigt eine beeindruckende Berglandschaft des Jasper Nationalparks in Alberta Kanada

    ab

    3.836 €

    exkl. Flug (p.P.)

  8. Der Sea to Sky Highway von Vancouver nach Whistler, auch bekannt als Highway 99. Eine der landschaftlich reizvollsten Straßen der Welt.

    ab

    2.243 €

    exkl. Flug (p.P.)

  9. Skyline_von_Vancouver_vom_Wasser_aus_gesehen

    ab

    3.429 €

    exkl. Flug (p.P.)

  10. Die_Landschaft_des_Waterton_Lakes_Nationalpark_in_Kanada_mit_Travel_Alberta_entdecken

    ab

    1.490 €

    exkl. Flug (p.P.)

  11. Moraine_See_im_Banff_Nationalpark_Kanada

    ab

    2.219 €

    exkl. Flug (p.P.)

  12. Innenstadt_von_Toronto_Kanada_aus_der_Luft_gesehen

    ab

    1.529 €

    exkl. Flug (p.P.)

Legen wir los?