Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Leuchtturm Peggy's Cove, Nova Scotia, Kanada.

Nova Scotia Rundreise mit dem Wohnmobil oder Auto

Auf nach Nova Scotia!

  • ab 18 Tage

  • Selbstfahrer

  • Mai - November

  • ca. 10 Stunden

Legen wir los?

Kanada Reisen

Reiseführer

Reisetipps

Orte

Kanada Reisen

Reiseführer

Reisetipps

Orte

  1. Reiseziele
  2. Nordamerika
  3. Kanada
  4. Nova Scotia Rundreise mit dem Wohnmobil oder Auto

Was sind die Highlights auf einer Rundreise mit dem Wohnmobil durch Nova Scotia?

Eine Rundreise durch Nova Scotia und Neufundland - wenn das keine Abenteuer verspricht! In Ihrem eigenen Wohnmobil oder Mietwagen können Sie ganz unabhängig und flexibel die faszinierende Natur und die kleinen historischen Städte Kanadas entdecken und jederzeit einen Halt einlegen. Neufundland ist von Touristenmassen weitestgehend verschont und verspricht Ihnen tiefe Entspannung fernab vom Alltagsstress. Entdecken Sie die Geschichte der faszinierenden Region in St. John's, stapfen Sie durch die Wälder des Kejimkujik Nationalparks und National Historic Site und probieren Sie die Jakobsmuscheln von Digby - steigen Sie in Ihr Wohnmobil und losgeht es!

Die Highlights dieser Reise:

  1. Halifax

  2. Lunenburg

  3. Kejimkujik Nationalpark

  4. Digby

  5. Cape Breton Island

  6. Gros Morne Nationalpark

  7. Twillingate

  8. St. John's

 Weniger

1. Halifax

1. Halifax

Erster Stopp auf Ihrer Rundreise durch Nova Scotia und Neufundland könnte Halifax sein, die Hauptstadt der Provinz Nova Scotia. Die 1749 gegründete Stadt ist einer der ältesten Kanadas. Sie ist bekannt für ihren Fischereihafen, der zu den größten der Welt gehört, aber auch darüber hinaus hat die Stadt einiges zu bieten! Gehen Sie zum Beispiel an der Halifax Waterfront spazieren, einer 3 Kilometer langen Holzpromenade im Stadtzentrum. Hier entdecken Sie den Hafen sowie zahlreiche Restaurants, Cafés, Geschäfte und Museen. Von hier aus sehen Sie auch die gegenüber von Halifax gelegenen Georges Island, eine vor mehreren tausend Jahren während der Eiszeit entstandenen Inseln.

Sonnenuntergang in Lunenburg, Nova Scotia, Kanada.

2. Lunenburg

Als nächstes sollten Sie Lunenburg besuchen, eines der besten noch erhaltenen Beispiele für eine britische Kolonialsiedlung in Kanada. Die 1753 gegründete Stadt hat ihre ursprüngliche Struktur, die einem in der Metropole entworfenen Schachbrettmuster folgt beibehalten. Die Bevölkerung hat die Identität der Stadt über die Jahrhunderte hinweg bewahrt, indem sie die Holzarchitektur ihrer Häuser und öffentlichen Gebäude erhalten hat. Seine Wirtschaft stützte sich seit jeher auf die Fischerei im Atlantik, deren Zukunft heute sehr ungewiss ist. Spazieren Sie durch das Lunenburgs Altstadt, ein von der UNESCO ausgezeichnetes Weltkulturerbe, und genießen Sie das historische Flair!

Flusswald im Kejimkujik Nationalpark, Nova Scotia, Kanada.

3. Kejimkujik Nationalpark und National Historic Site

Naturabenteuer erster Klasse erwarten Sie auf dem nächsten Stopp auf Ihrer Nova Scotia Rundreise mit dem Wohnmobil. Der Kejimkujik Nationalpark und National Historic Site befindet sich im Herzen von Nova Scotia und ist neben Nationalpark auch eine historische Stätte, an der Sie viel über die Kultur der Ureinwohner lernen können. Als ehemaliges Jagdgebiet der First Nations verfügt der Park über ein außergewöhnliches Ökosystem, das nur darauf wartet, von Ihnen entdeckt zu werden. Stürzen Sie sich ins Abenteuer, indem Sie den Park auf dem Mersey River überqueren oder am wunderschönen Strand von Merrymakedge baden, während sie die Naturlandschaft bewundern.

Fischerboote aufgereiht am Kai bei Flut in Digby, Nova Scotia, Kanada.

4. Digby

Willkommen in der "Jakobsmuschelhauptstadt der Welt", die den Namen Digby trägt. Die ursprünglich als Fischerei- und Holzfällerzentrum aufgebaute Stadt wurde später zum attraktiven Sommerreiseziel. In Digby warten zahlreiche spannende Aktivitäten auf Sie. Am besten lassen Sie sich einfach durch die Stadt treiben und plaudern mit den freundlichen und offenen Einheimischen. Digby erwartet Sie mit fantastischen Sonnenuntergängen über dem Annapolis Basin. Tagsüber können Sie entlang der Uferpromenade zum Admiral Digby Museum laufen oder die verschiedenen Geschäfte und Cafés genießen. Am Fischerkai können Sie die weltberühmte Jakobsmuschelflotte besichtigen.

Ruhige See um eine Felsformation auf Cape Breton Island, Nova Scotia.

5. Cape Breton Island

Ein weiteres Highlight auf Ihrer Reise wird mit Sicherheit Cape Breton sein. Cape Breton Island verfügt über eine der landschaftlich reizvollsten Straßen Kanadas und lässt sich wunderbar mit dem Wohnmobil oder Auto erkunden. Hier finden Sie von unglaublichen Stränden bis zu charmanten Fischerdörfern alles was das Herz begehrt. Wandern Sie zu wunderschönen Leuchttürmen und genießen Sie die Weite des Meeres oder gehen Sie auf Walbeobachtung. Das alles lässt sich am besten bei geführten Touren erleben, die auf Cape Breton angeboten werden.

Der Blick vom Gipfel des Mount Gros Morne, Neufundland, Kanada.

6. Gros Morne Nationalpark

Gehen Sie als nächstes auf Entdeckungstour im Gros Morne Nationalpark im Westen Neufundland. Dieser einzigartige Ort wird Ihnen mit seiner Landschaft schier den Atem rauben. Der 1.805 Quadratkilometer große Park gehört nicht umsonst zum UNESCO-Weltnaturerbe. Echte Naturwunder warten hier nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Hier finden Sie Gletscher, die vor Jahrtausenden geformt wurden und können an tosenden Wasserfällen vorbei durch die endlosen Wälder wandern. Darüber hinaus bietet Ihnen der Park jedoch auch zahlreiche kulturelle Highlights. Sie finden hier und in den kleinen umliegenden Gemeinden zahlreiche Musik- und Kunstveranstaltungen.

Ein Ausflugsboot fährt nahe an einem Eisberg in Twillingate, Neufundland, Kanada.

7. Twillingate

Auch in Twillingate sollten Sie unbedingt einen Zwischenstopp einlegen. Mitten in Neufundland gelegen ist die Stadt ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimische gleichermaßen. Es gibt in Twillingate ein breites Angebot an Aktivitäten, die sowohl Alleinreisende als auch Familien gleichermaßen unterhalten. Allein die Fahrt nach Twillingate ist schon eine Reise wert, denn Sie können die unglaubliche Landschaft Neufundlands vom Wohnmobil aus entdecken. Vorort geht es dann erst richtig los. Erleben Sie bei einer Bootstour Eisberge aus nächster Nähe.

Cabot Tower auf dem Signal Hill mit Blick auf die Stadt St. John's, Neufundland, Kanada.

8. St. John's

Wenn Sie Neufundland und Labrador besuchen, dürfen Sie auch St. John's nicht verpassen. Es ist die lebendige Provinzhauptstadt, in der der größte Teil der Bevölkerung lebt. Von farbenfrohen Häusern bis hin zu historischen Kirchen ist das Stadtzentrum klein und leicht zu Fuß zu erkunden. Die Water Street ist über 400 Jahre alt und damit eine der ältesten Straßen Nordamerikas. Sie ist auch heute noch ein Treffpunkt für Seeleute aus aller Welt, denn hier legen die transatlantischen Kreuzfahrtschiffe an. Besuchen Sie auch einige Restaurants, Bäckereien und Souvenirläden, um Ihren Rundgang abzurunden. Es gibt sogar einen kulinarischen Rundgang durch die Innenstadt!

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen, haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationaliäten

  • über 10.000 Traumreisen maßgeschneidert

REISEBERATUNG STARTEN

Wähle Addons zu deinem Trip

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Familie läuft durch den Wald in Kanada

    ab

    2.699 €

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Conestogo River in der Dämmerung

    ab

    1.899 €

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Landschaftsansicht des Morain Lake im Banff National Park, Alberta, Kanada

    ab

    2.243 €

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Blick auf den Herbst im Wrangell-St.-Elias-Nationalpark, Alaska, USA.

    ab

    1.986 €

    exkl. Flug (p.P.)

Legen wir los?