REISEBERATUNG:
030 – 555 708 92

Entdecken Sie Quebec City

Unsere Top-Sehenswürdigkeiten, Highlights und Insider-Tipps.

Ihre Reiseberatung

Wir beraten Sie gern!

All unsere Reisen werden von unseren Nordamerika-Experten gezielt an Ihre Wünsche angepasst. Gern erstellen wir Ihr einzigartiges Angebot – kostenlos und unverbindlich.

Legen wir los?

Unsere Experten-Tipps für Ihr Abenteuer in Quebec City

In Quebec, der Hauptstadt der gleichnamigen kanadischen Provinz, erwarten Sie berühmte Sehenswürdigkeiten und spannende Ausflugsziele. Die historische Altstadt mit ihren Bauwerken im französischen Kolonialstil, die vielen interessanten Museen und malerischen Naturdenkmäler machen Quebec zum idealen Ziel für eine Städtereise. In den erstklassigen Restaurants und gemütlichen Cafés der Stadt kommt die genussfreudige frankophile Lebensart der Einheimischen zum Ausdruck. Die beste Reisezeit sind die Sommermonate von Juni bis September. Aber auch im Herbst, wenn der Indian Summer die kanadische Landschaft in ein glühendes Farbenmeer verwandelt, ist Quebec eine Reise wert.

  1. Quebecs Altstadt

  2. Château Frontenac

  3. Montmorency-Wasserfall

  4. Battlefields Park

Erleben Sie diese Sehenswürdigkeiten in Quebec City

1. Quebecs Altstadt

Das auch Vieux-Québec genannte historische Stadtviertel ist das kulturelle Herz der Stadt und Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Es gliedert sich in die beiden Teile Ober- und Unterstadt, die durch eine Seilbahn miteinander verbunden sind. In der Oberstadt grenzen imposante Befestigungsanlagen aus dem 17. Jahrhundert an die Zitadelle. Dieser militärische Wehrbau aus dem 19. Jahrhundert beherbergt heute u.a. ein Museum. Weitere wichtige Sehenswürdigkeiten sind das Château Frontenac und das Augustinerkloster. In der Unterstadt sollten Sie auf jeden Fall die Kirche Notre-Dame-des-Victoires besuchen. Wie viele andere Gebäude in Quebecs Altstadt wurde sie im französischen Kolonialstil erbaut. Nehmen Sie sich auch die Zeit, die verwinkelten Seitengassen der Unterstadt zu erkunden, denn hier erwarten Sie viele versteckte Schätze wie das Balkon-Labyrinth in der Rue du Sault-au-Matelot oder ein allegorisches Wandgemälde mit wichtigen Persönlichkeiten aus Quebecs Geschichte.

2. Château Frontenac

1893 im Stil des Historismus errichtet, zählt das imposante Luxushotel Château Frontenac heute zu Quebecs beeindruckendsten Wahrzeichen. Majestätisch thront es auf einem Hügel über dem Sankt-Lorenz-Strom und überblickt die malerische Altstadt. Das Hotel, das ursprünglich für die Eisenbahngesellschaft Canadian Pacific Railway gebaut wurde, gehört heute zur mondänen Hotelkette Fairmont Resorts. Benannt wurde es nach dem französischen Grafen de Frontenac, der im 17.Jahrhundert als Gouverneur die Geschicke der Kolonie Neufrankreich lenkte. Wer das Innere des Château Frontenac kennenlernen möchte, ohne ein kleines Vermögen für eine Übernachtung auszugeben, kann an einer Führung teilnehmen oder eines der drei exzellenten Restaurants besuchen. Besonders stimmungsvoll ist die Atmosphäre an der Cocktailbar St. Laurent.

3. Montmorency-Wasserfall

13 Kilometer nordöstlich von Quebec erwartet Sie ein beeindruckendes Naturschauspiel. Aus einer Höhe von 83 Metern ergießt sich der tosende Montmorency-Wasserfall in den Sankt-Lorenz-Strom. Damit ist er rund 30 Meter höher als die berühmten Niagarafälle. Der französische Forschungsreisende Jean Fonteneau entdeckte den Wasserfall 1542. 1608 wurde er von Samuel de Champlain, einem der Gründerväter der Kolonie Neufrankreich, nach dem verdienten Admiral der französischen Flotte, Charles de Montmorency, benannt. Heute zählt der Montmorency-Wasserfall zu den beliebtesten Ausflugszielen der Region. Ein Zugang zum oberen Plateau des Wasserfalls ist über eine Felsentreppe oder per Luftseilbahn möglich. Kostengünstig und bequem erreichen Sie den Montmorency-Fall von Quebec aus per Linienbus. Besonders malerisch ist die Szenerie frühmorgens, wenn die Wasserströme mystisch in der aufgehenden Sonne glitzern.

4. Battlefields Park

Dieser weitläufige Landschaftspark erstreckt sich innerhalb des Bezirks Montcalm und erhielt seinen Namen nach zwei Schlachten, die hier im Siebenjährigen Krieg (1756-1763) zwischen Franzosen und Briten ausgetragen wurden. Auf dem historischen Schlachtfeld Abraham-Ebene befindet sich ein kleines Museum, das über die Geschichte des Ortes informiert und gleichzeitig als Besucherzentrum fungiert. Nehmen Sie hier an Führungen teil und lassen Sie sich mit vielen wissenswerten Infos und spannenden Anekdoten versorgen. Natürlich können Sie den Park auch auf eigene Faust erkunden. Das Gelände ist von gut gepflegten Wanderwegen durchzogen, die Sie an den wichtigsten Naturschönheiten des Parks entlangführen. Sehenswert sind auch die 50 historischen Kanonengeschütze, die im Park verteilt sind. An Quebecs Nationalfeiertag,dem 24. Juni, finden auf dem Parkgelände regelmäßig Freiluftkonzerte statt, die Sie unbedingt besuchen sollten, wenn Sie gerade in der Stadt sind.

Entdecken Sie auch diese spannenden Orte



Schnell & einfache Reiseplanung

Individuell gestaltete Traumreisen

Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Kostenlose und unverbindliche Angebote


Mit Tourlane wird jeder zum Entdecker. Als Ihr persönlicher Experte planen wir Reisen, an die Sie sich ein Leben lang erinnern. Gemeinsam finden wir das nächste große Abenteuer, das perfekt auf Sie zugeschnitten ist.

Du bist ein Reiseexperte?

Du gehörst zu Tourlane!

Verdiene Geld mit dem Verkauf von einzigartigen Reisen!

Mehr erfahren