Blick auf das Luxus-Resort auf Bora Bora, Französisch-Polynesien

Die 5 schönsten Strände auf Bora Bora in 2024

Strandschönheiten der Südseeinsel

    Französisch-Polynesien Reisen

    Reiseführer

    Reisetipps

    Orte

    Französisch-Polynesien Reisen

    Reiseführer

    Reisetipps

    Orte

    1. Reiseziele
    2. Südsee
    3. Französisch-Polynesien
    4. Die 5 schönsten Strände auf Bora Bora in 2024

    Unsere Expertenempfehlung

    Der beste Strand auf Bora Bora ist unangefochten der Matira-Strand. Sein pudrig weicher, weißer Sand, die sanften, klaren Fluten und die bezaubernden Palmenkulisse verkörpern das Idyll von Bora Bora in seiner reinsten Form. Die sanfte Neigung des Meeresbodens macht den Matira-Strand ideal für entspannte Schwimmausflüge, während die umliegenden Korallenriffe Schnorchler in eine farbenfrohe Unterwasserwelt einladen.

    Reiseexperte für Französisch Polynesien
    Benjamin HiratReiseexperte für Französisch Polynesien
    Frau schnorchelt mit Überwasserbungalows im Hintergrund

    Wo gibt es die schönsten Strände auf Bora Bora?

    1. Matira-Strand, Bora Bora Hauptinsel

    Oft als schönster Strand weltweit bezeichnet, ist Matira der einzige öffentliche Strand auf der Hauptinsel Bora Boras, an dem jeder willkommen ist. Am südlichen Inselende gelegen, öffnet sich hier eine warme, seichte Lagune, die zum Schnorcheln einlädt - da der weiße Sand sanft in das klare Wasser übergeht, ist sicheres Schwimmen garantiert.

    Palmen säumen den Strand, spenden Schatten und schaffen eine entspannte Atmosphäre. Dies ist ein Tummelplatz für Wassersportler - ob Paddleboarding, Kajakfahren oder Jetski - und entlang des Strandes reihen sich Essensstände und Cafés aneinander, die mit lokalen Köstlichkeiten locken, bis der Sonnenuntergang den Strand in eine romantische Kulisse verwandelt.

    Der Strand von Matira am sonnigen Tag, Bora Bora, Französisch-Polynesien.

    2. Strand des Conrad Bora Bora Nui Resorts, Insel Motu To’opua

    Auf der privaten Insel Motu To’opua begrüßt das Conrad Bora Bora Nui Resort seine Gäste mit einem rund 500 Meter langen Strand und einem Eingangssteg in der Mitte – ein Eldorado für Schnorchel-Einsteiger und Sonnenanbeter.

    Anders als viele Resortstrände blickt dieser Strand auf die Lagune statt auf die Hauptinsel, und offenbart ein endloses Blau. Die wahre Attraktion liegt jedoch unter der Wasseroberfläche: Direkt vom Strand aus entdecken Reisende farbenfrohe Korallen und Fische, was ihn ideal für Schnorchel-Neulinge oder weniger geübte Schwimmer macht. Wer das Glück hat, in einem Overwater-Bungalow zu residieren, findet ein Schnorchelparadies direkt vor der eigenen Veranda.

    Über-Wasser-Bungalows auf der erstaunlichen Lagune auf Bora Bora, Französisch-Polynesien.

    3. Strand des Bora Bora Pearl Beach Resorts, Insel Tevairoa

    Auf der Tevairoa-Insel gelegen, öffnet das Bora Bora Pearl Beach Resort seine Türen zu einem Strand, der Erholung und Natur in den Vordergrund stellt. Der etwa 300 Meter lange Strand, gelegen zwischen Ozean und Lagune, bietet eine malerische Aussicht auf den 727 Meter hohen Mount Otemanu.

    Die mystische Bergkulisse im Hintergrund, gepaart mit der polynesischen Resort-Architektur und dem atemberaubenden Lagunenblick, laden dazu ein, sich in eine Hängematte zu entspannen. Dabei ist die Strandlage größtes Plus: Nur eine zehnminütige Bootsfahrt vom Flughafen und 15 Minuten von Bora Boras Hauptdorf Vaitape entfernt, finden Sie hier die perfekte Balance zwischen Abgeschiedenheit und Erreichbarkeit.

    Blick auf den Berg von dem Strand auf Insel Bora Bora, Französisch-Polynesien.

    4. Strand des Blue Heaven Island Resorts, Insel Motu Paahi

    Der Strand des charmant ungezwungenen Blue Heaven Island Resorts auf der privaten Insel Motu Paahi ist ein Ort der Ruhe. In dieser malerischen, familiär geführten Anlage mit fünf Bungalows genießen Gäste einen naturbelassenen, wenn auch schmalen Strand.

    Trotz der steinigeren Küstenlinie schenkt der Ort einen unvergesslichen Ausblick. Der wahre Reiz dieses Strandes entfaltet sich unter Wasser: Grandioses Schnorcheln und Kajakfahren direkt vor der Küste lassen die Herzen von Naturfreunden höher schlagen. Einige der teureren Resorts bringen ihre Gäste mit dem Boot hierher, um im Kanal neben Motu zu schnorcheln – wer hier residiert, befindet sich bereits in bester Position.

    Blick auf die private Insel in Französisch-Polynesien

    5. Strände des Four Seasons Resorts, Insel Mute

    Die Strände des Four Seasons Resort auf der Insel Mute verkörpern tropische Perfektion. Am Hauptstrand spielt der majestätische Mount Otemanu mit der Sonne, während eine Sammlung von „Mini-Stränden“ entlang der türkisfarbenen Kanäle zur inneren Lagune eine einzigartige Kulisse bildet.

    Jeder dieser kleinen Sandecken bietet Gelegenheit, das klare Lagunenwasser hautnah zu erleben. Hier können Besucher schnorcheln, kajakfahren oder einfach die Ruhe genießen. Besonders reizvoll sind die versteckten Sandstreifen, die wie kleine Geheimnisse wirken, die darauf warten, entdeckt zu werden. Trotz der Abgeschiedenheit sind erlesene Restaurants nicht weit entfernt, sodass ein kulinarischer Ausflug den Strandtag abrunden kann.

    Blick auf den tropischen Strand mit Palmen und Sonnenliegen, Bora Bora, Französisch-Polynesien.

    Unsere beliebtesten Rundreisen und Routen

    Lust auf weiße Sandstrände und ein atemberaubendes Panorama? Erleben Sie die paradiesischen Badebuchten von Bora Bora auf einer personalisierten Reise nach Französisch Polynesien.

    1. Überwasserbungalows über türkisblauem Wasser, die Teil eines luxuriösen Inselhopping-Urlaubs auf Französisch Polynesien sein könnten

      ab

      4.600 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    2. Mount Otemanu auf Bora Bora mit Strand und Palmen, als Symbolbild für eine Rundreise

      ab

      3.400 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    Reisethemen: Was man über Französisch Polynesien wissen sollte

    Allein auf Paradise Island

    Travel Guide

    Die beste Reisezeit für Französisch Polynesien

    Blaue Lagune von oben aus gesehen

    Travel Guide

    Die beste Reisezeit für Moorea

    Palmen an einem Bootssteg

    Travel Guide

    Die beste Reisezeit für Bora Bora