Swakopmund Promenade entlang des Südatlantiks, Namibia.

Die 10 schönsten Strände in Namibia in 2024

Eindrucksvolle Küstenabschnitte und Traumstrände auf einen Blick

    Namibia Reisen

    Reiseführer

    Inspiration

    Orte

    Namibia Reisen

    Reiseführer

    Inspiration

    Orte

    1. Reiseziele
    2. Afrika
    3. Namibia
    4. Die 10 schönsten Strände in Namibia in 2024

    Wo kann man in Namibia am besten Strandurlaub machen?

    Einer der schönsten Strände in Namibia ist ohne Frage der Sossusvlei. Derweil das Land mit einzigartigen Küstenabschnitten und einer Vielzahl spannender Strände lockt, kombiniert der Sossusvlei Namibias eindrucksvolle Natur mit den Weiten des Atlantiks und stellt gleichzeitig einen hervorragenden Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge in die unmittelbare Umgebung dar.

    Antje Lehmann Tourlane Expertin Seychelles
    Antje LehmannReiseexpertin für Namibia
    Robben am Strand des Skeleton Coast Nationalpark, Namibia

    Wo sind die schönsten Strände in Namibia?

    1. Sossusvlei, Namib-Naukluft Nationalpark

    Der Strand Sossusvlei in Namibia ist die wohl beliebteste Attraktion im Namib-Naukluft Nationalpark und zugleich eines der unangefochtenen Highlights im Land. Vor den Weiten des Atlantiks erstrecken sich hier majestätische, rot-goldene Dünen und schaffen zusammen mit dem tiefblauen Wasser ein unvergessliches Panorama.

    Lassen Sie sich vom einzigartigen Farbenspiel der Region begeistern. Schalten Sie an einem der schönsten Strände Namibias ab und genießen Sie die herrliche Ruhe am Sossusvlei. Anschließend besuchen Sie am besten mit neuem Elan den nahe gelegenen Sesriem Canyon, die Dune 45, den Hiddenvlei oder den Deadvlei. Am Ende Ihres Ausfluges können Sie in Solitaire all Ihre Eindrücke des ereignisreichen Tages bei einem köstlichen Stück Apfelstrudel Revue passieren lassen.

    Eine Luftaufnahme der imposanten Dünen-Küste Sossusvlei Namibias mit dem weiten Ozean im Bild.

    2. Cape Cross-Strand, Skelettküste

    Am einzigartigen Cape Cross Strand in Namibia erwartet Sie eine herrliche Aussicht auf die beeindruckende Atlantikküste. Ruhig geht es hier jedoch nicht zu, denn der Strand beherbergt eine der größten Robbenkolonien des Landes. Daher lohnt sich der Aufenthalt hier weniger für einen klassischen Strandurlaub als für den Besuch im Cape Cross Seal Reserve.

    Erkunden Sie die Umgebung bei Spaziergängen an der frischen Luft und beobachten Sie hier das tierische Spektakel vor allem ab Ende Oktober aus nächster Nähe. Oder erfreuen Sie sich über die vielen Robbenjungen, die im November und Dezember geboren werden. Dazu gibt es jede Menge Informationen zu Tieren und Region auf zahlreichen Informationstafeln entlang der hervorragenden Wege.

    Robben am Strand von Cape Cross an der Atlantikküste Namibias.

    3. Sandwich Harbour, Anichab

    Etwa 60 Kilometer südlich von der weltbekannten Walvis Bay lockt Sandwich Harbour mit einem unvergesslichen Panorama. Inmitten des Namib-Naukluft Nationalparks reichen hier eindrucksvolle Sanddünen direkt bis an den Atlantik. Staunen Sie über die traumhafte Lagune, die diesen Strand zu einem der unangefochtenen Highlights jeder Namibia-Reise macht.

    Erklimmen Sie einige der höchsten Dünen der Welt, genießen Sie bei Ihrer Wanderung die Aussicht auf die Weiten des Ozeans und erkunden Sie das einzigartige Gebiet in aller Ruhe. Zudem bietet sich von Sandwich Harbour ein Ausflug zu den nahe gelegenen Salzpfannen oder in das faszinierende Vogelschutzgebiet der Region ab, um weitere Naturschätze Namibias zu erkunden.

    Die goldenen Dünen des Sandwich Harbours in Namibia mit blauem Meer im Hintergrund.

    4. Walvis Bay, Erongo

    Gerade für Vogelbeobachtungen bietet sich ein Besuch an den Stränden Namibias und insbesondere an der eindrucksvollen Walvis Bay an. Erleben Sie eines der wichtigsten Feuchtgebiete des Landes hautnah und beobachten Sie die unglaubliche Artenvielfalt Namibias aus nächster Nähe.

    Neben zahlreichen rosaroten Flamingos zieht es auch jede Menge anderer Wasservögel in die Region, sodass Sie mit etwas Glück Pelikane, Reiher, Brachvögel, Flussregenpfeifer oder die seltene Damaraseeschwalbe entdecken können. Auch Wale, Delfine sowie weitere seltene Meeresbewohner wie den Mondfisch lassen sich in der Walvis Bay entdecken. Lassen Sie sich anschließend jedoch auch einen Besuch bei Namibias riesigen Salzpfannen nicht entgehen.

    Ein fliegender Flamingo-Schwarm über den goldenen Dünen der Walvis Bay in Namibia bei Sonnenschein.

    5. Henties Bay, Erongo

    Friedlich und rustikal lockt die namibische Henties Bay mit jeder Menge Flair zum Entspannen und Entdecken. Abseits von Großstadtlärm und Touristentrubel garantieren unberührte Strandabschnitte und ein herrliches Klima hier einen unvergesslichen Urlaub. Unternehmen Sie daher lange Spaziergänge an Namibias Stränden und genießen Sie den Blick auf den Atlantik.

    Tanken Sie Sonne oder machen Sie es sich pünktlich zum Sonnenuntergang für ein unvergessliches Picknick am Strand bequem. Lediglich zum Baden eignet sich die Henties Bay weniger, denn das Wasser ist mit 13°C bis 17°C vergleichsweise kalt und die starken Strömungen vor Ort sind auf keinen Fall zu unterschätzen.

    Die traumhafte Henties Bay in Namibia bei Sonnenuntergang und mit ruhigem Meer.

    6. Solitude Beach, Erongo

    Der Solitude Beach oder Farilhao Bay, wie das Gebiet von den Einheimischen genannt wird, zählt zu einem der schönsten Küstenorte des Landes, an dem auch Delfine beobachtet werden können. Etwas südlich von Henties Bay gelegen, laden sowohl die felsige Küste als auch die typischen Hummock-Pflanzen hier zum Träumen ein.

    Erkunden Sie den wunderschönen Sandstrand bei langen Spaziergängen, bei einem Picknick am Strand oder beim Fischen. Genießen Sie die herrliche Ruhe und lassen Sie es sich nicht nehmen, dem kurvigen Jakkalputz-Wanderweg zu folgen, um die einzigartigen Landschaften der Region im Detail zu erleben. Ob zu Fuß, per Mountainbike oder E-Bike – der Besuch hier lohnt sich allemal.

    Ein Delfin springt in den Wellen an der Failhao Bay am Solitude Beach in Namibia bei Sonnendämmerung.

    7. Swakopmund-Strand, Erongo

    Auf Ihrem Roadtrip durch Namibia ist mit der Ankunft in Swakopmund Ihre Suche nach einem klassischen Badestrand in Namibia schlagartig beendet. Denn dieser zauberhafte Badeort gilt als Mekka für all diejenigen, die am langen Sandstrand die Seele baumeln lassen und das kühle Nass des Atlantiks genießen möchten.

    Die ehemalige deutsche Kolonie besticht dabei aber nicht nur mit ihrem herrlichen Badestrand, sondern lockt insbesondere zwischen Oktober und März mit einem perfekten Klima, um die Zeit am Strand in vollen Zügen genießen zu können. Wer dann genug Sonne getankt hat, sollte in aller Ruhe durch das wunderschöne Örtchen schlendern, wo Sie eine eindrucksvolle Kolonialarchitektur sowie zahlreiche gemütliche Cafés und Restaurants erwarten.

    Ein langer Steg am Strand von Swakopmund in Namibia bei Sonnendämmerung.

    8. Skeleton Coast, Namib-Wüste

    Die Skeleton Coast oder Skelettküste hat sich als einer der am schwersten zu erreichenden Strände der Welt einen Namen gemacht. Doch der Aufwand lohnt sich, denn dieser 40 Kilometer breite und knapp 500 km lange Küstenabschnitt besticht mit einer faszinierenden Kulisse. Insbesondere der Kontrast aus tosendem Atlantik, dichtem Nebel und der endlos scheinenden Wüstenlandschaft Namibias werden Sie ins Staunen versetzen.

    Doch auch die unzähligen Schiffswracks, die hier in den vergangenen Jahrhunderten gesunken und auf Grund gelaufen sind, sorgen für eine eindrucksvolle Atmosphäre sowie einzigartige Fotomotive – lassen Sie sich von diesem mystischen Ort begeistern. Nutzen Sie Ihren Aufenthalt in der Region auch für eine Safari im nahe gelegenen Skeleton-Coast Nationalpark und besuchen Sie neben vielen anderen Tieren die beeindruckende Cape-Cross-Robbenkolonie.

    Ein riesiges Schiffswrack, umgeben von tosenden Wellen an der Skeleton Coast in Namibia.

    9. Torra Bay, Skelettküste

    Die Torra Bay begeistert vor allen Dingen Naturliebhaber und Abenteuer, denn hier erwartet Sie die traumhafte namibische Küste in ihrer Ursprünglichkeit. Ganz ohne Hotelanlagen, Restaurants oder touristische Angebote steht an der Torra Bay der Atlantik im Mittelpunkt. Machen Sie es sich daher in einer der Lodges bequem oder schlagen Sie Ihr Zelt direkt an der Küstenlinie auf.

    Erkunden Sie das einzigartige Gebiet ohne jegliche Touristenmassen und nutzen Sie die Gelegenheit, um auch die nahe gelegenen Naturschutzgebiete zu besuchen. Zudem haben Sie von Torra Bay die Möglichkeit, eine unvergessliche Wüstensafari zu unternehmen oder Namibias roten Dünen bei einer Ballonfahrt aus der Vogelperspektive zu erleben.

    Ein verlassener Aussichtsturm an der einsamen Torra Bay in Namibia bei klarem Himmel.

    10. Caprivi-Streifen, Sambesi

    Im Norden des Landes lockt der Caprivi-Streifen zu einem besonderen Reiseabenteuer. Zwar handelt es sich hierbei nicht um einen Sandstrand, sondern vielmehr um ein weitläufiges Flussdelta mit einer facettenreichen Insellandschaft – doch Langeweile kommt hier bestimmt nicht auf. Denn ein Besuch im flachen Marschland oder eine geführte Bootstour auf dem Okavango, Kwando oder Sambesi eignen sich ideal für Tierbeobachtungen.

    Viele verliebte Paare reisen in ihren Flitterwochen hierher, um die romantische Stimmung der entlegenen Natur zu genießen. Aber auch für alle anderen ist eine Safari durch einen der lokalen Nationalparks ein echtes Highlight. Beobachten Sie mit etwas Glück die riesigen afrikanischen Elefanten auf ihrem Weg von Botswana nach Angola. Entdecken Sie afrikanische Wildhunde, Flusspferde sowie Krokodile und lassen Sie die einzigartigen Landschaften der Region auf sich wirken.

    Der bezaubernde Caprivistreifen mit einem Safari-Auto im Wasser im Norden Namibias bei Sonnenuntergangsstimmung.

    Unsere beliebtesten Rundreisen und Routen

    Lange Spaziergänge am Strand, Safaris oder Rundreise – entdecken Sie unsere Empfehlungen und erstellen Sie Ihre individuelle Namibia Reise mit den Tipps unserer Reiseexperten.

    1. Antilope Impala in der Namib-Wüste bei Sonnenuntergang.

      ab

      3.475 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    2. 2 Kinder sitzen auf einer Bank und beobachten Elefanten im Etosha Nationalpark, Namibia

      ab

      1.852 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    3. Giraffen im Etosha Nationalpark von Namibia

      ab

      3.199 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    4. Sossuvlei ist ein Muss auf jeder Namibia Reise

      ab

      1.770 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    5. Ein Oryx auf einer Düne im Namib-Naukluft-Nationalpark, Namibia.

      ab

      4.905 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    Reisethemen: Was man über Namibia wissen sollte

    Antilope in der Namib-Wüste, Namibia.

    Reiseführer

    Die beste Reisezeit für Namibia

    Dramatischer Sonnenuntergang über der Spitzkoppe in Namibia.

    Inspiration

    Namibia Geheimtipps

    Frisch geöffnete Austern auf dem Boot in Walvis Bay, Namibia.

    Inspiration

    Essen in Namibia: Top 10 Spezialitäten