Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Boulders Penguin Colony National Park in Südafrika

Die beste Reisezeit für Südafrika

Safari oder Weinverkostungen – faszinierendes Südafrika zu jeder Jahreszeit

    Legen wir los?

    Südafrika Reisen

    Reiseführer

    Reisetipps

    Orte

    Südafrika Reisen

    Reiseführer

    Reisetipps

    Orte

    1. Reiseziele
    2. Afrika
    3. Südafrika
    4. Die beste Reisezeit für Südafrika

    Unsere Expertenempfehlung

    Die beste Reisezeit für Südafrika ist im europäischen Frühling und Herbst. Dann sind die Temperaturen angenehm mild – perfekt für Safaris und Outdoor-Aktivitäten. Wer hohe Temperaturen nicht scheut, verbringt Weihnachten und Silvester unter der Sonne Südafrikas.

    Sophie Wendlandt Tourlane Reiseexpertin für Südafrika
    Die Garden Route entlang der Küste Südafrikas

    Auf einen Blick

    Wann ist die beste Reisezeit für Südafrika?

    Südafrika liegt auf der Südhalbkugel. Dementsprechend sind die Jahreszeiten entgegengesetzt zu unseren. Wenn bei uns Winter ist, ist in Südafrika Hochsommer – und umgekehrt. Als beste Zeit für eine Reise nach Südafrika gelten der europäische Frühling und Herbst, also die Monate von März bis Mai und von September bis November, denn dann sind die Temperaturen angenehm mild und die Chance, Tiere beobachten zu können, sind besonders hoch.

    Da aber viele Europäer dem Winter entfliehen wollen, nutzen sie die Monate Dezember und Januar für eine Reise ins Warme. Vor der Kälte fliehende Europäer erwarten in Südafrika dann sommerliche Temperaturen und Sonne pur. Grundsätzlich gilt: Die beste Jahreszeit für Südafrika hängt davon ab, wohin Sie reisen und was Sie unternehmen möchten. Was Sie unabhängig von der Reisezeit in Südafrika beachten müssen, ist die hohe UV-Strahlung. Denken Sie also unbedingt an ausreichenden UV-Schutz.

    Klimatabelle für SüdafrikaJanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDec
    Max. Temperaturen in °C262725222018181819212121
    Min. Temperaturen in °C1616141298789111111
    Sonnenstunden pro Tag12109866678999
    Wassertemperatur in °C181919181716151415161616
    Regentage pro Monat234791011117666

    Die Jahreszeiten in Südafrika

    Wer nach Südafrika reisen möchte, sollte sich darauf gefasst machen, dass der Frühling hier im September beginnt, Weihnachten im Sommer gefeiert wird und die Weinlese im Mai stattfindet. Hier verraten wir Ihnen, was Sie in den einzelnen Monaten unternehmen können, wann Sie an welchen Events und Feierlichkeiten teilnehmen können und welche Reisezeit sich am besten empfiehlt, um Löwen, Elefanten oder Wale zu beobachten.

    Südafrika im Sommer (Regenzeit)

    Wenn ganz Deutschland im Winter friert, herrschen in Südafrika hochsommerliche Temperaturen. Das Thermometer knackt die 30-Grad-Marke, es ist sonnig und außer nachmittäglichen Gewittern bleibt es meist trocken. Zwischen Dezember und Januar ist absolute Hochsaison in Südafrika, denn viele Europäer nutzen die Zeit zur Winterflucht in wärmere Gefilde und auch die Einheimischen haben Ferien. Wer im deutschen Winter Südafrika besucht, muss also damit rechnen, dass das ganze Land gut besucht ist.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Südafrika im Sommer (November bis März)
    Die besten lokalen Aktivitäten in Südafrika während der Sommersaison.

    Südafrika im Winter (Trockenzeit)

    Wenn in Europa Sommer ist, herrscht in Südafrika Winter. Besonders von Juni bis August ist es milder als im restlichen Jahr. Die Temperaturen klettern höchstens auf 18 °C, nachts kann es empfindlich kalt werden. Die Vegetation ist nun weniger stark ausgeprägt, weshalb man die Tiere bei Safaris besser sehen kann. Im September findet das berühmte Hermanus Whale Festival statt. Auch die Tatsache, dass weniger Touristen im Land sind, ist ein Pluspunkt für diese Jahreszeit in Südafrika - die Preise sinken und man hat viele Attraktionen fast für sich alleine.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Südafrika im Winter (April bis Oktober)
    Die besten lokalen Aktivitäten in Südafrika während der Wintersaison.

    Optimale Reisezeit für Sehenswürdigkeiten und Orte

    Beste Reisezeit für die Garden Route

    Als beste Reisezeit für die Garden Route gelten die Monate September bis Mai. Dann ist das Wetter warm und beständig. Die Temperaturen liegen bei 20 bis 30 °C. In diese Periode muss man sich jedoch mit Niederschlage rechnen. Zwischen Dezember und Februar, also im südafrikanischen Sommer, ist Hochsaison. Das bedeutet, dass viele Reisende unterwegs sind. Wer lieber zu einer weniger frequentierten Zeit reisen, aber dennoch nicht auf sommerliche Temperaturen verzichten will, sollte vor Dezember oder ab März unterwegs sein.

    Überblick über die Mindest- und Höchsttemperaturen, Regentage und Sonnenstunden an der Garden Route pro Kalendermonat.

    Beste Reisezeit für den Krüger Nationalpark

    Die beste Reisezeit für den Krüger Nationalpark ist zwischen Ende Mai und Anfang November. Diese Monate sind besonders für Safaris geeignet, da durch die wenigen Niederschläge die Vegetation karg ist und somit die Tiere besonders gut zu entdecken sind. Außerdem sammeln sich die Tiere an den verbliebenen Wasserstellen und können her gut beobachtet werden.

    Übersicht über die minimalen und maximalen Temperaturen, Regentage und Sonnenstunden im Krüger Nationalpark pro Kalendermonat.

    Beste Reisezeit für Johannesburg

    Die beste Reisezeit für Johannesburg gibt es per se nicht. Das Klima in Johannesburg ist ganzjährig angenehm warm und recht trocken. Somit lässt sich die Stadt zu jeder Zeit gut bereisen. Wer aber auf das ein oder andere Sommergewitter verzichten will, reist im südafrikanischen Winter, besonders zwischen Mai und September.

    Übersicht über die minimalen und maximalen Temperaturen, Regentage und Sonnenstunden imJohannesburg pro Kalendermonat.

    Beste Reisezeit für Kapstadt

    Das Klima in Kapstadt ist durch den Atlantik bestimmt und unterliegt ganzjährig nur geringen Temperaturschwankungen. Die Monate Dezember, Januar und Februar gelten als beste Reisezeit für Kapstadt. Im südafrikanischen Sommer ist das Wetter sonnig und beständig und es regnet selten. Im November wird es dann immer wärmer und von Dezember bis Februar herrscht Hochsommer, die Hochsaison für Besucher.

    Übersicht über die minimalen und maximalen Temperaturen, Regentage und Sonnenstunden im Kapstadt pro Kalendermonat.

    “Wenn Sie Lust auf etwas ganz Besonderes haben, schlafen Sie unter dem afrikanischen Sternenhimmel in einem Wildreservat. Es gibt viele Unterkünfte, die dieses einmalige Erlebnis ermöglichen. Es lohnt sich ebenfalls auch ein weniger bekanntes Wildreservat zu besuchen, wie Madikwe und Welgevonden.”


    Sophie Wendlandt

    Reiseexpertin für Südafrika

    Südafrika Reise planen

    Optimale Reisezeit für die beliebtesten Aktivitäten

    Safari

    Als beste Reisezeit für Südafrika und eine Safari gelten die südafrikanischen Wintermonate. Das heißt, die Monate Juni, Juli, August, September und Oktober sind besonders gut für Safaris geeignet. Dann herrscht Trockenzeit und Nationalparks wie der Krüger sind nur wenig bewachsen. Die Tiere sind im Gebüsch besser sichtbar und sammeln sich an den Wasserstellen. Der Nachteil: Nachts und morgens wird es in dieser Jahreszeit in Südafrika recht kalt. Packen Sie also für Ausflüge in den frühen Morgenstunden und spätabends warme Kleidung ein.

    Walbeobachtung

    Die beste Reisezeit für "Whale Watching" in Südafrika ist zwischen Juli und Oktober, dann stehen die Chancen, die Meeresriesen in Hermanus zu sehen, besonders gut. Ende September oder Anfang Oktober findet das jährliche Whale Festival statt. Aber auch im Rest des Jahres kann man Glück haben und einen Wal im Wasser an der Walker Bay erspähen.

    Beobachten Sie auf Ihrer Rundreise Wale

    Surfen

    Prinzipiell kann man in Südafrika immer surfen, denn das Land ist eine Ganzjahresdestination - auch für Surfer. Doch im südafrikanischen Sommer, besonders von Dezember bis Januar, sind die Wellen sehr hoch und somit nicht unbedingt für Anfänger geeignet. Wer also die Wellen zum Beispiel in Muizenberg bei Kapstadt reiten will, kann besser auf die Monate März bis April oder September bis November zurückgreifen.

    Wer aktiver ist, kann das ganze Jahr über in Südafrika surfen.

    Weintouren

    Grundsätzlich können Sie die Weinregion Südafrikas das ganze Jahr über besuchen. Im südafrikanischen Winter, besonders von Juni bis August, kann es in den Winelands, rund um Stellenbosch aber öfter einmal regnen. Wer bei trockenem Wetter die Weingüter in Südafrika besuchen will, sollte also eher eine Reise im Zeitraum zwischen Mitte September bis April planen.

    Nehmen Sie an einer Weinprobe in Stellenbosch teil und probieren Sie einige der berühmtesten Weine der Welt

    Unsere beliebtesten Rundreisen und Routen

    Planen Sie Ihre individuelle Reise nach Südafrika mit den Tipps unserer Reiseexpert*innen. Ob Safari, Badeurlaub oder Bergbesteigungen – bekommen Sie einen Überblick, welche für Sie die beste Reisezeit für Südafrika und Ihre Reisepläne ist.

    1. Genießen Sie ein Glas Wein am südlichsten Punkt Afrikas, dem Kap Agulhas.

      ab

      1.920 €

      exkl. Flug (p.P.)

    2. Die Garden Route entlang der Küste nahe Kapstadt

      ab

      1.790 €

      exkl. Flug (p.P.)

    3. Zwei_Personen_wandern_in_Südafrika

      ab

      1.520 €

      exkl. Flug (p.P.)

    Optimale Reisezeit nach Reiseart

    Familienreise

    Wer Südafrika mit Kindern bereist, hat verschiedene Optionen. Die beste Reisezeit für Familien mit kleinen Kindern ist zwischen September oder Oktober. Das Wetter ist angenehm mild und nicht so heiß wie im Dezember oder Januar. Außerdem umgehen Sie dann den Trubel der Hochsaison. In den Sommerferien, also im Juli und August, ist Winter in Südafrika. Doch die Temperaturen tagsüber bleiben trotzdem angenehm und die Zeit ist besonders gut für Safaris geeignet.

    Flitterwochen

    Flitterwochen in Südafrika können das ganze Jahr über zum Traumurlaub werden. Wer es vor allem sommerlich möchte, legt die Flitterwochen auf den afrikanischen Sommer von November bis März. Diese Reisezeit bietet sich vor allem für den Süden, die Kapstadt-Region und die Garden Route an. Für den Norden des Landes und Safari im Krüger Nationalpark bieten sich auch die weniger heißen Zwischenjahreszeiten Monate April und Mai oder September und November als gute Reisezeit an.

    Gruppenreise

    Für eine Südafrika Gruppenreise bieten sich vor allem die Monate von September bis November an. Dann ist das Wetter zum Beispiel an der beliebten Garden Route angenehm, ohne dass es zu heiß wird. Außerdem umgeht man so die Hauptsaison, in der es an den Top-Sehenswürdigkeiten auch mal recht voll werden kann. September bis November ist auch eine tolle Zeit für Safaris, da dann Tiersichtungen besonders wahrscheinlich sind.

    Begeben Sie sich auf eine Gruppentour mit einem privaten Safariführer

    Badeurlaub

    Badeurlaub in Südafrika das ganze Jahr über möglich, auch wenn Südafrika kein klassisches Reiseziel für einen Badeurlaub ist. Oft sind die Wellen hoch und der Atlantik empfindlich kalt. Das Ostkap gilt als Strandparadies, denn der Indische Ozean lockt mit warmen Temperaturen und Badeorten wie Jeffreys Bay und Durban. Die beste Reisezeit ist hier von Januar bis Juni und August bis Dezember, vor allem aber im europäischen Frühjahr und Herbst. Dann ist das Wetter warm, ohne dass man mit Gewittern rechnen muss.

    Genießen Sie die ausgedehnten Strände im südlichen Afrika

    Reisethemen: Was man über Südafrika wissen sollte

    Blick auf den Strand und Zwölf-Apostel-Berg

    Reisetipps

    Top 22 Sehenswürdigkeiten in Südafrika

    Strandhütten am weißen Sandstrand von Muizenberg, Kapstadt, Südafrika.

    Reisetipps

    Die 20 schönsten Strände in Südafrika

    Ein älteres Paar genießt ein Mittagessen am Muizenberg Beach in Kapstadt, Südafrika.

    Travel Guide

    Südafrika Urlaub: Kosten im Überblick

    Legen wir los?