Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Strandhütten am weißen Sandstrand von Muizenberg, Kapstadt, Südafrika.

Die 20 schönsten Strände in Südafrika

Eindrucksvolle Küstenabschnitte und Traumstrände auf einen Blick

    Legen wir los?
    1. Reiseziele
    2. Afrika
    3. Südafrika
    4. Die 20 schönsten Strände in Südafrika

    Unsere Expertenempfehlung

    Zu den besten Stränden in Südafrika gehört der Strand von Kraalbaai am Ufer der Lagune von Langebaan. Hier fühlt man sich wie in der Karibik, genießt warme Wassertemperaturen, bekommt viele Wassersportmöglichkeiten geboten und der Strand ist leicht von Kapstadt zu erreichen.

    Sophie WendlandtReiseexpertin für Südafrika
    Blick vom Aussichtspunkt The Rock in Kapstadt über Camps Bay, Südafrika.

    Welche Strände in Südafrika sind am sehenswertesten?

    1. Kraalbaai-Strand im West-Coast-Nationalpark

    Am strahlend weißen Sandstrand von Kraalbaai an der türkisfarbenen Langebaan-Lagune im West-Coast-Nationalpark könnte man meinen, man sei in die Karibik teleportiert worden. So spektakulär ist er. Nur eine gute Autostunde von Kapstadt entfernt finden Paradiessuchende seichtes, ruhiges und warmes Wasser - ideal zum Schwimmen, vor allem für jüngere Kinder. Angeln, Bootfahren, Wasserski, Kajakfahren und Vogelbeobachtung (Flamingos kommen im September) sind Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben, wenn Sie vom Sonnenbaden genug haben. Ein besonderes Erlebnis in Kraalbaai ist eine Übernachtung in einem der Hausboote auf der Lagune. Kraalbaai liegt außerhalb des Blumenreservats Postberg, das jeden Frühling in spektakulärer Blüte erstrahlt.

    Ein Blick auf Kraalbaai an der Lagune von Langebaan an der Atlantikküste in der Provinz Westkap, Südafrika.

    2. Ushaka-Strand in Durban

    Am südlichen Ende von Durbans goldener Meile der Strände befindet sich der Strandabschnitt Ushaka, der sich von Ushaka Marine World bis zum Suncoast Casino erstreckt. Fast 2,6 Kilometer goldener Sand und warmes tropisches Wasser werden in regelmäßigen Abständen von verschiedenen Stegen unterbrochen. Mit Straßenkünstlern, dem nahe gelegenen Einkaufszentrum und dem Ushaka Aquarium ist hier immer etwas los, abgesehen vom Sonnenbaden und Schwimmen. Die Cocktailbar Moyo befindet sich am Ende des Ushaka-Piers und bietet einen tollen Blick auf die gesamte Strandpromenade und die Skyline von Durban. Es ist auch der beste Ort am Strand von Durban, um den Sonnenaufgang zu beobachten.

    Durban Ushaka Strandpier entlang des Golden Mile Beach in Südafrika.

    3. Leisure Bay in KwaZulu Natal

    Wunderschöne Badestrände, subtropische Vegetation und ein hervorragendes Klima machen Leisure Bay zu einem beliebten Urlaubsziel an der Südküste von Kwazulu Natal. Das warme Wasser des Indischen Ozeans lädt zum Schwimmen, Schnorcheln, Sonnenbaden und Surfen ein und die Ferienunterkünfte hier bieten einen herrlichen Blick auf das Meer. Felsenpools, mit einheimischer Vegetation bewachsene Sanddünen und frischer Fisch zum Abendessen: Leisure Bay verspricht die Art von Strandurlaub, nach der wir uns alle sehnen. In den Monaten Mai und August ist Leisure Bay Schauplatz des aufregenden Sardinenlaufs, wobei sich die silbern glitzernden Schwärme durch die Gewässer von Leisure Bay ziehen.

    Der wunderschöne weiße Sandstrand bei Ebbe.

    4. Bloubergstrand nahe Kapstadt

    Bloubergstrand bietet einen der schönsten Ausblicke, um eines der neuen 7 Weltwunder - den Tafelberg - zu bewundern. Diese Kulisse verspricht zudem einige der spektakulärsten Sonnenuntergänge in Afrika - ein Fotomotiv-Traum. Bloubergstrand liegt 15 Kilometer nördlich von Kapstadt und der lange Strand hat sanfte Wellen, viel weißen Sand und einige Restaurants und Bars in der Nähe, wo man bei einem Sundowner seine Sorgen vergessen kann. Am Strand kann es ziemlich windig werden, was ihn zu einem beliebten Ort für Kite- und Windsurfer macht. Sie können zwar sonnenbaden, aber das blaue Wasser ist zu kalt, um darin zu schwimmen.

    Aussicht auf Tisch Berg mit Frühlingsblumen von Bloubergstrand; Kapstadt, Südafrika

    5. Strand von Noordhoek nahe Kapstadt

    Der Noordhoek-Strand ist ein 8 Kilometer langer, unberührter, weißer Sandstrand an der Atlantikküste der Kaphalbinsel. Der ungezähmte Sandstrand ist bei Sonnenanbetern nicht sehr beliebt, da das Wasser hier sehr kalt ist und der berühmte starke Wind von Kapstadt hier weht. Dennoch besitzt Noordhoek eine landschaftliche Schönheit und die umgebende Vegetation ist wirklich atemberaubend, was es zu einem beliebten Ort zum Spazierengehen, Joggen, Surfen und Reiten macht.

    Schöner weißer Sandstrand Noordhoek entlang Chapman's Peak Drive, Kapstadt, Südafrika.

    6. Hartenbos-Strand bei Mossel Bay

    Etwas außerhalb von Mossel Bay befindet sich der Strand von Hartenbos. Dieser mit der blauen Flagge ausgezeichnete Strand bietet kilometerlangen, weichen, weißen Sand und ist ideal für lange Spaziergänge, Strandspiele, Surfen und andere Wassersportarten. Außerdem kann man am Strand Wale, Delfine und Robben sowie zahlreiche Vögel beobachten. Der Strand bietet abgegrenzte Badestellen, Campingplätze, saubere Sanitäranlagen, ausreichend Parkplätze und Zugang für Rollstuhlfahrer. Die Strandpromenade verfügt über hervorragende Unterhaltungseinrichtungen und es gibt in der Nähe eine Vielzahl von Restaurants und Geschäften. Die Lagune entlang des schönen Hartenbos-Flusses ist ein großartiger Ort für familienfreundliche Aktivitäten, sicheres Schwimmen und ist bekannt als gutes Angelrevier.

    Panoramablick auf den Strand zwischen Hartenbos Lagoon und Klein Brak River in der Nähe von Mosselbaai, Südafrika.

    7. Strand von Paternoster an der Westküste

    Der malerische Fischerort Paternoster liegt an der Westküste Südafrikas und ist der Inbegriff von Gemütlichkeit. Viele Besucher werden von dem langen weißen Sandstrand angezogen, der so gelegen ist, dass man bei einem Meeresfrüchte-Abendessen die schönsten Sonnenuntergänge beobachten kann. Der Strand ist lang, flach und in der Regel menschenleer, was ihn ideal zum Entspannen und Verschnaufen macht. Seekajakfahren und Windsurfen sind beliebte Sportarten, ebenso wie Reiten und eine Fahrt mit dem Strandbuggy. Taucher kommen in die Gegend, um die Gewässer und die darin lebenden fantastischen Arten zu genießen und es ist sogar möglich Wale und Delfine vom Paternoster-Strand aus zu beobachten.

    Breiter Strand mit kleinen Wellen am frühen Morgen in Paternoster, Südafrika

    8. Platboom-Strand in Cape Point

    Die meisten Besucher der Kaphalbinsel fahren direkt zum Leuchtturm am Cape Point und dem Kap der Guten Hoffnung. Die Halbinsel ist eigentlich ein sehr schöner Nationalpark mit vielen Wildtieren und einer wunderschönen Natur und Landschaft. Der unberührte Strand von Platboom hat weichen, weißen Sand, eine großartige und einzigartige Landschaft und vor allem kaum Besucher. Die Fahrt dorthin lohnt sich, denn der Strand schmiegt sich an eine wunderschöne Küstenlinie und Sie werden mit großer Wahrscheinlichkeit viele verschiedene Tiere und eine Fülle von Vögeln beobachten können. Kitesurfen und Windsurfen sind hier sehr beliebte Sportarten, und die Bedingungen sind hervorragend.

    Aussicht auf Platboom Strand, Kap der Guten Hoffnung Naturschutzgebiet, Kapstadt, Südafrika.

    9. Der Strand von Swartvlei in Sedgefield

    Swartvlei ist ein schöner Sandstrand in der verschlafenen Stadt Sedgefield am Westkap. Der Strand ist ideal zum Spazierengehen, Angeln, Schwimmen, Wandern und Reiten. Spazieren Sie zum Gericke's Point, eine felsige Landzunge, die einem Löwenkopf ähnelt und entdecken Sie einen hervorragenden Aussichtspunkt für die Beobachtung von Delfinen und Walen bietet. Der Spaziergang zum Gericke's Point bietet wunderbare Fotomotive. Hier gibt es einige beeindruckende verwitterte Sandsteinklippen und einige der höchsten Dünen Südafrikas. Bei Ebbe werden Hunderte von Felsenpools freigelegt, in denen sich faszinierende Meeresbewohner tummeln, von Seeigeln bis zu Seesternen, während die tieferen Pools sowohl zum Schnorcheln als auch zum Schwimmen einladen.

    Idyllischer Swartvlei-Strand im Wilderness National Park, Südafrika.

    10. Strand vor Kapstadt

    Was könnte besser sein als ein Strand, der einfach nur "Strand" heißt? Am Fuße der Hottentots-Holland-Bergkette mit Blick auf die False Bay liegt das lebhafte Strandstädtchen “Strand”, ein Vorort von Kapstadt, der mit seinen Wolkenkratzern und seinem eigenen Burj al-Arab wie ein Mini-Dubai aussieht. Der Strand eignet sich für Wassersportmöglichkeiten und für Kinder, da er flach abfällt und das Wasser oft ungewöhnlich warm für Kapstadt ist. Wenn Sie sich sportlich betätigen wollen, bietet Strand eine breite Palette an sportlichen Aktivitäten. Surfen ist hier ein fester Bestandteil der Strandkultur, und die Wellen sind für alle Surfniveaus geeignet - auch für Anfänger.

    Lagern Bucht Strand, Kapstadt, Südafrika.

    11. Morgan Bay nahe East London

    Das friedliche Feriendorf Morgan Bay liegt an der atemberaubenden Wild Coast Südafrikas und ist mit einem kilometerlangen Strand, einer sicheren Badelagune und malerischen Meeresklippen gesegnet. Tagsüber können Sie die vorbeiziehenden Schiffe am Horizont beobachten, sich am Strand mit einem Buch entspannen oder einen Strandspaziergang machen. Morgan Bay beherbergt über 280 Vogelarten, deren Lebensräume von den Gärten bis zu den Ufern der Lagune, dem Strand, den Klippen, dem hügeligen Grasland und den Wäldern an der Küste und am Fluss reichen. Zu den Aktivitäten für Abenteuerlustige gehören Ausritte entlang des Strandes und Sie können sich Kanus, Bodyboards, Stand-ups, Surfbretter und Sandbretter ausleihen.

    Morgan Bay Cliffs an der wilden Küste in Südafrika.

    12. Muizenberg-Strand vor Kapstadt

    Muizenberg hat wahrscheinlich einen der meistfotografierten Strände Südafrikas. Hier stehen wunderschöne viktorianische Strandhäuschen, die in allen Farben des Regenbogens leuchten. Am Muizenberg-Strand erleben Sie keine bösen Überraschungen! Der breite, flache, weiße Sandstrand ist allseits beliebt. Außerdem ist das Wasser auf dieser Seite der Halbinsel deutlich wärmer, sodass Sie beim Schwimmen keinen Unterkühlungsschock erleiden. Er ist ideal für Kinder, da die Wellen, die sich am Ufer brechen, eher klein sind. Muizenberg hat aber auch eine sehr aktive Surfergemeinde, denn weiter draußen brechen größere Wellen, was ihn zu einem sehr beliebten und lebhaften Strand macht, der viele Besucher aus dem nahe gelegenen Kapstadt anzieht.

    Luftaufnahme von Muizenberg Beach, Kapstadt, Südafrika

    13. Wilderness-Strand an der Garden Route

    Unberührt, weitläufig, wunderschön - das sind nur ein paar Worte, um den herrlichen Strand von Wilderness im Herzen der Garden Route zu beschreiben und das Beste: Sie müssen hier nicht um Platz kämpfen. Der Wilderness-Sandstrand eignet sich ideal für lange Spaziergänge, aber auch für Delfin- und Walbeobachtungen. Für Kinder ist es sicher hier zu schwimmen und die warmen Wellen des Indischen Ozeans brechen sich an diesem goldenen Sandstrand, der sich über scheinbar endlose Kilometer erstreckt. Es gibt Häuser, die direkt am Strand liegen, und bei der Aussicht fühlt es sich an, als sei die Zeit in diesem Küstenparadies stehen geblieben

    Wilderness Beach an der Garden Route, Südafrika

    14. Gordon's Bay vor Kapstadt

    Gordon's Bay liegt nur 45 Autominuten von Kapstadt entfernt und bietet einen ruhigen, romantischen Rückzugsort und einige der schönsten Sonnenuntergänge. Hier kann man die Seele baumeln lassen, die Menschenmassen meiden und sich Zeit nehmen, um eines der bestgehüteten Geheimnisse des Westkaps zu erkunden. Gordon's Bay hat zwei Hauptstrände. Der Strand im Stadtzentrum ist breit, flach und ideal für Kinder, die im warmen Wasser (für Kapstadt-Verhältnisse) waten oder paddeln wollen. Der zweite Strand ist der Bikini Beach in der Nähe des Marinehafens: Er ist kleiner, das Wasser ist meist relativ ruhig und es herrschen klare Sichtverhältnisse, womit er sich bestens zum Schnorcheln eignet.

    Meerblick auf Gordons Bay, Westkap, Südafrika.

    15. Strand von Umhlanga Rocks bei Durban

    Nur 20 Autominuten nördlich von Durban gelegen, ist Umhlanga Rocks der Spielplatz des Jetsets an der Küste mit seiner wundervollen Promenade, den Straßencafés und einer süchtig machenden, entspannten Atmosphäre. Dank des warmen Wassers des Indischen Ozeans und des angenehmen tropischen Klimas in der Region kann man hier das ganze Jahr über schwimmen. Der goldene Sandstrand ist sehr einladend und das Schwimmen ist in abgegrenzten Bereichen mit Rettungsschwimmern möglich. Ein gepflasterter Weg führt am Strand entlang und macht ihn zu einem angenehmen Spaziergang für alle, die dem Meer nahe sein, aber nicht auf dem Sand laufen wollen

    Whale Bone Pier Umhlanga Rocks in Durban, Kwazulu Natal, Südafrika

    16. Strand von Coffee Bay an der Wild Coast

    Coffee Bay ist eine kleine Gemeinde an der Wild Coast Südafrikas. Hier finden Sie neben tollen Stränden auch einige der besten Surfmöglichkeiten des Landes und die frischesten Meeresfrüchte. Zudem ist dieser Strandabschnitt perfekt zum Reiten, Schwimmen und Sonnenbaden geeignet. An einem Strand der Coffee Bay befindet sich das spektakuläre “Hole in the Wall”, eine Felsformation eines natürlichen Bogens, die durch Wellenerosion auf einer Gezeiteninsel entstanden ist. Vom nahe gelegenen Strand aus hat man einen fantastischen Blick auf dieses massive Wahrzeichen. Die ausgedehnte Küste ist auch für ihre Wandermöglichkeiten beliebt und einer der Wanderwege führt zum wunderschönen “Hole in the Wall”.

    Coffee Bay in der Provinz Ostkap, Südafrika

    17. Jeffrey's Bay an der Sunshine Coast

    Jeffrey's Bay im Herzen der Sunshine Coast an Südafrikas Ostkap ist lokal am besten als JBay bekannt und eines der besten Surfzentren der Welt. Die Stadt am Meer zieht seit vielen Jahren nationale und internationale Surfer an, denn die Wellen in JBay gelten als einige der besten weltweit. Wenn Sie also gerne surfen oder einfach nur einen weiteren großartigen, endlosen, sauberen Strand mit weißem Sand sehen möchten, ist Jeffrey's Bay der richtige Ort für Sie. Reiten Sie auf den weltberühmten Wellen, entspannen Sie sich an langen, unberührten Strandabschnitten, sammeln Sie Muscheln, erkunden Sie malerische Wanderwege und beobachten Sie das vielfältige Meeresleben.

    Raue See und goldener Sand an der zerklüfteten Küste in Jeffrey's Bay, Südafrika.

    18. Clifton-Strand in Kapstadt

    Der Strand von Clifton, einer der beliebtesten Strände in Kapstadt, ist in vier Teile unterteilt. Sie heißen praktischerweise Clifton 1, Clifton 2, Clifton 3 und Clifton 4. Sie können den Strand erreichen, indem Sie von der Hauptstraße aus die Fußgängertreppe hinuntergehen. Die 4 Strände sind durch massive Granitfelsen voneinander getrennt, die ihren Besuchern in den heißen Sommermonaten den dringend benötigten Schatten und Schutz vor den berüchtigten Kapstädter Winden bieten. Sie werden hier einige der spektakulärsten Sonnenuntergänge Südafrikas erleben, leider ist das Wasser hier aber ganzjährig recht kühl. Es kommt frisch aus der Antarktis, die gar nicht so weit weg ist.

    Clifton-Strand in Kapstadt mit den Zwölf Aposteln im Hintergrund, Südafrika.

    19. Mdumbi-Strand an der Wild Coast

    Der Mdumbi-Strand ist einer der weniger bekannten Strände entlang der Wild Coast, verglichen mit der Coffee Bay, die bei internationalen Reisenden besser bekannt ist. Es wäre allerdings eine Schande sich dieses Schmuckstück entgehen zu lassen, da es einer der schönsten Strände Südafrikas ist, den Sie unbedingt mit ihren eigenen Augen sehen sollten. Die einheimischen Milkwood-Bäume, die diesen versteckten Schatz umgeben, verleihen dem Strand ein ganz anderes Aussehen und Gefühl. Es ist ein sehr beliebter Ort für Surfer, aber man kann auch am Strand spazieren gehen und im warmen Wasser schwimmen. Außerdem genießt man in der Saison einige der besten und frischesten Meeresfrüchte.

    Auslaufende Flut am Mdumbi-Strand, Transkei, Südafrika

    20. Camps Bay in Kapstadt

    Mit der Kulisse der 12 Apostel im Hintergrund ist Camps Bay mit seiner spektakulären Landschaft einer der besten Strände Kapstadts. Das Beverly Hills Südafrikas - ein Ort zum Sehen und gesehen werden. Mit seinen Palmen, dem unberührten weißen Sand und dem türkisblauen Wasser wird dieser Strand hauptsächlich zum Sonnenbaden genutzt, denn das Meer in diesem Teil Südafrikas ist selbst an heißen Sommertagen eiskalt. Die Lage und die vielen schicken Bars und Restaurants, die sich entlang des Strandes aneinanderreihen, machen Camps Bay so beliebt. Hier kann man an einen Cocktail schlürfen und dabei den berühmten goldenen afrikanischen Sonnenuntergang über dem Atlantik bewundern.

    Schöner Sonnenuntergang in Camps Bay in Kapstadt, Südafrika

    Unsere beliebtesten Rundreisen und Routen

    Planen Sie Ihre individuelle Reise nach Südafrika mit den Tipps unserer Reiseexperten. Ob SafariBadeurlaub oder Bergbesteigungen – bekommen Sie einen Überblick, welche für Sie die beste Reisezeit für Südafrika und Ihre Reisepläne ist.

    1. Zebras in Südafrika.

      ab

      1.825 €

      exkl. Flug (p.P.)

    2. Genießen Sie ein Glas Wein am südlichsten Punkt Afrikas, dem Kap Agulhas.

      ab

      1.920 €

      exkl. Flug (p.P.)

    3. Die Garden Route entlang der Küste nahe Kapstadt

      ab

      1.790 €

      exkl. Flug (p.P.)

    4. Die Landschaft des Robberg Nature Reserve, Garden Route, Südafrika.

      ab

      4.512 €

      exkl. Flug (p.P.)

    5. Zwei_Zebras_im_Namib_Naukluft_Nationalpark_Namibia

      ab

      4.285 €

      exkl. Flug (p.P.)

    6. Elefantenherde_im_Kruger_Nationalpark_Südafrika

      ab

      2.599 €

      exkl. Flug (p.P.)

    7. Zwei_Personen_wandern_in_Südafrika

      ab

      1.520 €

      exkl. Flug (p.P.)

    8. Blick_aus_der_Luft_auf_einen_Golfplatz_an_der_Garden_Route_in_Südafrika

      ab

      2.300 €

      exkl. Flug (p.P.)

    Was man über Südafrika wissen sollte

    Boulders Penguin Colony National Park in Südafrika

    Travel Guide

    Die beste Reisezeit für Südafrika

    Reisetipps

    Top 22 Sehenswürdigkeiten in Südafrika

    Ein älteres Paar genießt ein Mittagessen am Muizenberg Beach in Kapstadt, Südafrika.

    Travel Guide

    Südafrika Urlaub: Kosten im Überblick

    Legen wir los?