Elefanten an einem Wasserloch im Krüger Nationalpark

Die beste Reisezeit für den Kruger-Nationalpark

Das größte Wildschutzgebiet Südafrikas

    Südafrika Reisen

    Reiseführer

    Inspiration

    Orte

    Südafrika Reisen

    Reiseführer

    Inspiration

    Orte

    1. Reiseziele
    2. Afrika
    3. Südafrika
    4. Die beste Reisezeit für den Kruger-Nationalpark

    Unsere Expertenempfehlung

    Die beste Reisezeit für den Kruger-Nationalpark ist in der Trockenzeit. Besonders zwischen Juni und August lädt fantastisches Reisewetter mit viel Sonne, angenehmen Temperaturen und so gut wie keinen Niederschlägen zum Erkunden der faszinierenden Tierwelt ein.

    Lara HöckelsReiseexpertin für Südafrika
    Jeep im Krüger Nationalpark mit Löwen

    Auf einen Blick

    Wann ist die beste Reisezeit für den Kruger-Nationalpark?

    Die beste Reisezeit für ein unvergessliches Reiseabenteuer im Kruger-Nationalpark ist während der Trockenzeit. Dabei locken im südafrikanischen Lowveld vor allen Dingen während der Monate Juni bis August herrlich angenehme Temperaturen zwischen 8 und 28 °C. Zusätzlich haben Sie zu dieser Reisezeit die Gelegenheit, das spektakuläre Wildschutzgebiet bei bis zu neun Sonnenstunden pro Tag zu erkunden.

    Darüber hinaus müssen Sie während der Trockenzeit nur vereinzelt mit Regengüssen rechnen, sodass Sie die eindrucksvolle Umgebung, die faszinierende Tierwelt und die nach der Regenzeit üppig grüne Natur in aller Ruhe genießen können.

    Da die Werte abends jedoch deutlich sinken, sollten Sie unbedingt ausreichend warme Kleidung mit in Ihrem Reisegepäck haben. Bedenken Sie außerdem, dass aufgrund der Ferienzeit jetzt Hochbetrieb im Kruger Nationalpark herrscht.

    Krüger Nationalpark (Südafrika)JanFebMärzAprMaiJuniJuliAugSeptOktNovDez
    Max. Temperaturen in °C313130292724242528293031
    Min. Temperaturen in °C2020191612991113161819
    Sonnenstunden pro Tag788788888767
    Regentage pro Monat544321111355

    Trocken- und Regenzeit im Kruger-Nationalpark

    Südafrika liegt in der subtropischen Klimazone. Damit sind die Sommer mit Temperaturen weit über 30 °C heiß, während die Wintermonate mit einem milden Klima und angenehmen Werten zwischen 8 und 30 °C aufwarten. Grundsätzlich lässt sich das Wetter im Kruger-Nationalpark in Trocken- und Regenzeit unterscheiden. Derweil die warmen Monate Oktober bis April regenreicher sind, steigt nun auch die Luftfeuchtigkeit merklich. Im Gegensatz dazu müssen Sie während des restlichen Jahres nur vereinzelt mit Regengüssen rechnen.

    Der Kruger-Nationalpark in der Trockenzeit

    Die Trockenzeit im Kruger-Nationalpark reicht von Mai bis September. Während die Sonne zu dieser Jahreszeit acht Stunden täglich scheint, müssen Sie lediglich vereinzelt mit kurzen Regenschauern rechnen. Gleichzeitig sorgen tagsüber Werte zwischen 24 und 27 °C für fantastisches Reisewetter. Lediglich nachts kühlen die Temperaturen auf bis zu 9 °C runter, sodass eine warme Jacke in Ihrem Reisegepäck nicht fehlen sollte.

    Vor- und Nachteile einer Reise zum Krüger Nationalpark in der Trockenzeit

    Der Kruger-Nationalpark in der Regenzeit

    Die Regenzeit dauert von Mitte Oktober bis weit in den April. Und auch im Mai sollten Sie vereinzelt noch mit starken Regengüssen rechnen. Parallel dazu klettern die Werte auf dem Thermometer weit über 30 °C. In Extremfällen kann es sogar 40 °C warm werden. Und selbst nachts erwartet Sie mit rund 20 °C kaum Abkühlung. Weiter erschwert das schwül-heiße Sommerwetter Safaris und andere Outdoor-Aktivitäten erheblich. Nicht zuletzt sind Tierbeobachtungen aufgrund der üppigen Vegetation und schlammigen Zufahrtswege nur bedingt möglich.

    Vor- und Nachteile einer Reise zum Krüger Nationalpark in der Regenzeit

    Geheimtipp für den Kruger Nationalpark

    Wann ist die beste Reisezeit für eine Safari im Kruger-Nationalpark?

    Die beste Zeit für unvergessliche Wildlife-Beobachtungen während einer Safari im Kruger-Nationalpark ist in der Trockenzeit. Jetzt bietet die trockene, kaum belaubte Vegetation fantastische Einsichten, sodass Sie freie Sicht auf die atemberaubende Umgebung haben. Gleichzeitig sammelt sich die artenreiche Tierwelt zu dieser Jahreszeit an den begehrten Wasserstellen. Besonders am frühen Morgen oder abends haben Sie daher die Möglichkeit, Löwen, Elefanten, Büffel und viele weitere Wildtiere Afrikas bei Pirschfahrten und klassischen Safaris oder auch auf Wanderungen aus nächster Nähe zu beobachten.

    Safari in Südafrika mit Nashörnern in freier Wildbahn - zu erleben mit Tourlane

    Unsere beliebtesten Rundreisen und Routen

    Möchten auch Sie sich das Abenteuer Afrika nicht entgehen lassen? Träumen Sie von einer unvergesslichen Reise nach Südafrika und in den Kruger-Nationalpark? Unsere Reiseexperten helfen Ihnen gerne, eine individuelle Reise mit oder ohne Guide für Sie zusammenzustellen.

    1. Elefantenherde_im_Kruger_Nationalpark_Südafrika

      ab

      1.780 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    Reisethemen: Was man über Südafrika wissen sollte

    Sanddünen und Blumen am Bloubergstrand

    Reiseführer

    Die optimale Reisedauer für Südafrika

    Luftaufnahme von Camps Bay Clifton in Kapstadt, Südafrika.

    Reiseführer

    Die beste Reisezeit für Kapstadt

    Boulders Penguin Colony National Park in Südafrika

    Reiseführer

    Die beste Reisezeit für Südafrika