Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Blick auf ein kleines Dorf im Amazonas-Regenwald am Ufer des Flusses Yanayacu in Peru.

Peru Amazonas Tour mit Kleingruppe

Dschungel, Machu Picchu, Gastfreundlichkeit - Durch das "Land der Inka"

  • ab 17 Tage

  • Gruppenreise

  • April - Oktober

  • ca. 15 Stunden

Legen wir los?

Peru Reisen

Reiseführer

Reisetipps

Orte

Peru Reisen

Reiseführer

Reisetipps

Orte

  1. Reiseziele
  2. Südamerika
  3. Peru
  4. Peru Amazonas Tour mit Kleingruppe

Was sehen Sie bei der Peru Amazonas Tour?

Ihre Peru Amazonas Tour startet mit den lebhaften Großstädten des Landes und führt Sie weiter in die Natur des Dschungels. In Lima und Arequipa lernen Sie das moderne Leben Perus sowie die koloniale Geschichte kennen. Besuchen Sie die sagenumwobene Inkastadt Machu Picchu. Im Amazonas genießen Sie die pure Natur. Während Ihrer Reise treten Sie immer wieder in Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung, wobei Sie erfahren: So unterschiedlich die verschiedenen Orte und Lebensweisen in Peru sind, die Gastfreundschaft des Landes ist überall zu spüren.

Die Highlights dieser Reise:

  1. Lima

  2. Arequipa

  3. Colca Tal

  4. Puno

  5. Heilige Tal der Inkas

  6. Machu Picchu

  7. Amazonas

 Weniger

Lima Plaza de Armas

1. Lima

Zu Beginn Ihrer Peru Amazonas Tour werden Sie in der Hauptstadt Lima empfangen. Begeben Sie sich auf Erkundungstour. Der wichtigste Platz der Stadt ist der Plaza Mayor, wo Sie die koloniale Architektur der Kathedrale sowie des Erzbischofs- und Regierungspalast bewundern. Im Museum Rafael Larco Herrera lernen Sie die Vielfalt der präkolumbianischen Zivilisationen kennen. Abends bietet sich Ihnen bei den Wasserspielen im Parque de la Exposición ein besonderer Anblick. Probieren Sie gerne auch die lokale Criollo-Küche in einem der vielen Restaurants.

Peru Arequipa Cathedral

2. Arequipa

Das nächste Highlight ist die „weiße Stadt“ Arequipa. Das historische Zentrum zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zu den sehenswerten Gebäuden zählen die Kathedrale sowie die Jesuitenkirche La Compañía, welche beide deutlich vom spanischen Stil beeinflusst wurden. Im Restaurant Tío Darío erfahren Sie vor einer Verkostung mehr über die Geheimnisse der peruanischen Küche. Danach besuchen Sie das Kloster Santa Calina, welches Sie in die religiöse Welt des 16. Jahrhunderts eintauchen lässt und probieren auf dem Markt San Camilo lokale Gemüsesorten.

Colca Canyon

3. Colca Tal

Jetzt geht es für Sie ins malerische Colca Tal. Dieser dritttiefste Canyon der Welt liegt recht abgeschieden und wurde erst in den 1970er-Jahren durch eine Straße mit der Außenwelt verbunden. Während Sie durch die Hochebene fahren, erblicken Sie die lokale Tierwelt mit Lamas, Alpakas und vielleicht auch Vikunjas. Einst war hier die Heimat der Collagua-Kultur, von der Felsmalereien zeugen. Typisch für das Colca-Tal sind die Terrassen, zu denen die oberen Hänge geformt wurden. Schließen Sie Ihren Tag mit einem entspannenden Bad im Thermalbecken ab.

Manco Capac-Denkmal in Puno, Peru

4. Puno

Weiter nach Puno. Bereits Ihre Fahrt dorthin ist voller Erlebnisse, so halten sie am „Kreuz des Kondors“ Ausschau nach den riesigen Vögeln und spazieren über den bunten Markt von Chivay. Angekommen in der charmanten Stadt Puno besuchen Sie dann den Titicacasee. Bei einer Motorboottour lernen Sie die Uros-Indianer auf ihren schwimmenden Schilfinseln kennen. Danach besuchen Sie entweder eine Vikunja-Farm oder eine lokale Bauernfamilie. Nach einem Mittagessen in einem familiengeführten Restaurant unternehmen Sie einen Ausflug zu Sillustani, bestehend aus zwölf Grabtürmen vor Kulisse der Altiplano-Landschaft.

Das Urubambatal, auch bekannt als das Heilige Tal der Inkas

5. Heilige Tal der Inka

Die nächste Station ist das Heilige Tal der Inka oder auch Urubamba-Tal. Hier treffen Sie auf grüne Landschaften und herzliche Menschen. Dort liegt die Stadt Ollantaytambo, die für ihre historischen Inka-Stätten bekannt ist, so zum Beispiel dem mehrstöckigen Festungsbau von Pinkuylluna. Stöbern Sie auf dem bunten Indiomarkt von Chinchero nach lokalem Kunsthandwerk. Lernen Sie die gastfreundlichen Bewohner eines typischen Andendorfes. Helfen Sie dort beim Kochen eines traditionellen Mittagessens und bewundern die selbstgewebten Textilien der Einwohner.

Lamas bei Tagesanbruch am Machu Picchu, Peru.

6. Machu Picchu

Nun führt Ihre Reise Sie zum berühmten Machu Picchu. Dies ist definitiv einer der faszinierenden Orte des Landes. Genießen Sie den sagenhaften Blick auf die Inkastadt, die Anden und den Río Urubamba. Zum Panorama gehört natürlich auch der Berg Huayna Picchu. Erkunden Sie die Stadt mit ihren Tempeln, Palästen, Brunnen und Terrassen. Wenn Sie die beeindruckende Baukunst der Inka von Nahem sehen, merken sie sofort, wieso Machu Picchu als eines der sieben modernen Weltwunder gilt. Definitiv ein Erlebnis, das Sie nicht verpassen sollten!

Der Imiria-See in Peru spiegelt den Tieflandregenwald mit seiner üppigen Vegetation wider.

7. Amazonas

Sie erreichen den namensgebenden Teil Ihrer Peru Amazonas Tour. Dafür nehmen Sie den Flieger, denn Ihr Ziel ist nicht über Straßen erreichbar. Ganz abgelegen finden Sie die pure Natur. Im Amazonas leben eine Million Tier- und Pflanzenarten, wie viele davon können Sie wohl schon bei Ihrem ersten Spaziergang entdecken? Machen Sie sich bei einer Bootstour weiter auf die Suche nach Vögeln, Kapuzineraffen, Totenkopfäffchen oder Flussdelfinen. Lernen Sie im Amazonas auch die Yagua-Indianer kennen und erfahren mehr über ihre Lebensweise in Einklang mit der Natur.

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen, haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationaliäten

  • über 10.000 Traumreisen maßgeschneidert

REISEBERATUNG STARTEN

Wähle Addons zu deinem Trip

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Schwimmende Inseln aus Schilf auf dem Titicacasee, Peru.

    ab

    1.680 €

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Einheimischer paddelt in einem kleinen Boot auf den Uros-Inseln, Titicacasee, Peru.

    ab

    1.648 €

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Blick auf die Ruinen der Inkastadt Machu Picchu in Peru.

    ab

    3.052 €

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Lamas bei Tagesanbruch am Machu Picchu, Peru.

    ab

    2.781 €

    exkl. Flug (p.P.)

  5. Paron-See und Pyramidengipfel, Provinz Ancash, Peru.

    ab

    2.590 €

    exkl. Flug (p.P.)

  6. Blick auf die Laguna 69 im Huascaran Nationalpark, Huaraz, Peru

    ab

    1.690 €

    exkl. Flug (p.P.)

  7. Peru Cuzco Moray
  8. Die Oasenstadt Huachina in Peru

    ab

    2.740 €

    exkl. Flug (p.P.)

  9. Peruanische Frauen in Nationalkleidung mit Blick auf die Anden, das Heilige Tal

    ab

    2.635 €

    exkl. Flug (p.P.)

  10. Frau in der Natur bei einer Wanderung in der Berglandschaft des Machu Picchu Trails

    ab

    2.847 €

    exkl. Flug (p.P.)

  11. Blick_auf_Macchu_Picchu_mit_den_Andenlandschaft_im_Hintergrund

    ab

    3.280 €

    exkl. Flug (p.P.)

Legen wir los?