Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Luftaufnahme der Meeresküste von Sansibar bei Sonnenuntergang, Tansania.

Die 15 besten Strände in Tansania

Entspannen Sie an Tansanias einzigartigen Stränden

    Legen wir los?
    1. Reiseziele
    2. Afrika
    3. Tansania
    4. Die 15 besten Strände in Tansania

    Unsere Expertenempfehlung

    Zu den besten Stränden in Tansania gehört der Strand von Kendwa auf Sansibar, da er ideale Bedingungen zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen bietet. Zudem ist er einer der wenigen Strände, an denen die Gezeiten nicht stark schwanken. Die Sonnenuntergänge am Kendwa-Strand sind legendär und sobald die Sonne hinter dem Horizont verschwindet, beginnt das entspannte Nachtleben.

    Stephanie Meyer Tourlane Reiseexpertin für Tansania
    Gazebo an einem idyllischen tropischen Strand in Sansibar, Tansania.

    Welche Strände in Tansania muss man gesehen haben?

    1. Der Strand von Kendwa, Sansibar

    Der Kendwa-Strand im Nordwesten der Insel Sansibar lädt aufgrund seiner geografischen Lage und seinen sanft rollenden Wellen unabhängig von den Gezeiten zum sicheren Schwimmen ein. Der Kendwa-Strand überzeugt mit feinem weißem Sandstrand, türkisblauem Wasser und bietet einen atemberaubenden Sonnenuntergang. Taucher und Schnorchler erleben ein Unterwasserparadies mit farbenfrohen Korallen, exotischen Fischen und faszinierenden Riffhaien in nächster Nähe. Als spektakulärer Wassersport steht auch Kitesurfen am Kendwa hoch im Kurs. Abends erlebt man das typisch entspannte Lifestyle in einer legeren Partyatmosphäre. Einmal im Monat ist Kendwa der Schauplatz der monatlichen Vollmondparty auf Sansibar, die allerdings nicht mit der wilden thailändischen Version zu vergleichen ist.

    Luftaufnahme des Kendwa-Strandes in Sansibar.

    2. Nungwi-Strand, Sansibar

    Etwa 56 km nördlich von Sansibar-Stadt liegt das beliebte Fischerdorf Nungwi, das Zentrum des Dau-Baus (typische Segelschiffe des Indischen Ozeans) auf Sansibar, mit einer lebhaften Atmosphäre. Der palmengesäumte Strand von Nungwi zieht eine Vielzahl von Reisenden an, darunter Kulturinteressierte, Partyliebhaber und Strandurlauber - er ist also nicht der Strand für diejenigen, die Ruhe und Frieden suchen. Nungwi hat trotzdem für jeden etwas zu bieten, z. B. rustikale Strandbars, Restaurants und Gästehäuser direkt am Strand. Es gibt hier auch viele Aktivitäten zur Auswahl, von Kajakfahren und Schnorcheln bis hin zu Fahrten in den Sonnenuntergang auf einem traditionellen Dau-Segelboot.

    Ein Boot auf dem Nungwi-Strand auf der Sansibar Insel, Tansania

    3. Strand von Prison Island, Sansibar

    Prison Island ist auch als Changuu Island bekannt, der Name eines Fisches in Suaheli. Prison Island liegt direkt vor der Küste von Sansibar und ist eine versteckte Oase mit einer faszinierenden Geschichte. Berühmt für ihre Aldabra-Riesenschildkröten von denen einige weit über 100 Jahre alt sind und die Ruinen eines ehemaligen Gefängnisses und Krankenhauses ist Prison Island ein fesselnder Tagesausflug. Der Strand ist klein und ruhig und eignet sich hervorragend für einen entspannten Spaziergang oder zum Beobachten von Wildtieren. Ein Besuch hier wird meist mit Schnorcheln am Riff direkt vor dem Strand kombiniert.

    Luftaufnahme der Gefängnisinsel (Changu), Sansibar, Tansania

    4. Der Strand von Utende, Mafia-Insel

    Die südöstlich von Dar es Salaam vor der Swahili-Küste Tansanias gelegene Insel Mafia ist ein relativ unerschlossenes Paradies für Strandliebhaber, Taucher und Naturbegeisterte. Es wird von den Touristenströmen, die auf Sansibar einfallen, weitgehend übersehen. Der Mafia Island Marine Park ist die Hauptattraktion der Insel: mit seinen geschützten Unterwasserriffen macht er diesen Ort zu einem der besten Tauchziele Afrikas. Der Utende-Strand ist das Herz und die Seele der Insel und erfüllt alle Anforderungen an ein tropisches Paradies: weißer Sandstrand und warmes, türkisfarbenes Wasser. Entlang der Südostküste gibt es viele weitere kleinere, schwieriger zu erreichende Strände, die Sie als Abenteurern entdecken können.

    Traditionelles Boot im Wasser auf der Insel Mafia vor der Küste von Tansania

    5. Paje Beach, Sansibar

    Paje liegt an der Ostküste Sansibars und verfügt über einen langen Streifen reinen weißen Sandstrandes. In diesem Gebiet herrschen starke Winde, was es zu einem idealen Ort macht, um das Kitesurfen zu erlernen. Der Strand von Paje ist weniger überlaufen als die anderen Strände Sansibars, hat aber eine lebendige, gesellige Atmosphäre, die perfekt für Alleinreisende ist. Die extremen Gezeiten in Paje bedeuten, dass man bei Ebbe weit in das fußtiefe Wasser und die Sandbänke hineingehen kann, wenn die einheimischen Frauen Seetang sammeln, der zur Herstellung von Seife verwendet wird, während der Strand bei Flut fast verschwindet.

    Luftaufnahme des Dorfes Paje, Sansibar, Tansania.

    6. Sange-Strand, Pangani

    Der Strand von Sange ist das bestgehütete Geheimnis Tansanias. Sange ist eine große, abgeschiedene Bucht mit weißem Sand, die zwischen Pangani und dem Saadani-Nationalpark liegt. Der Strand eignet sich für diejenigen, die Ruhe und Frieden den Vollmondpartys und Backpacker-Bars vorziehen. Silberner Sand und sich wiegende Kokosnusspalmen bieten eine idyllische Kulisse für die strohgedeckten Unterkünfte vor Ort. Erkunden Sie den Mangrovenwald, beobachten Sie Delfine vor der Küste und fahren Sie mit dem Boot zur nahe gelegenen Maziwe-Insel. Dies ist eine kleine, abgelegene Sandbank, die von einem großen Korallenriff umgeben und nur bei Ebbe zugänglich ist.

    Meeresufer in Pangani Tansania

    7. Strand der Insel Misali, Pemba

    Dieser Strand an der Südwestküste der Insel Pemba ist ideal für diejenigen, die Ruhe und Abgeschiedenheit suchen. Die Robinson-Insel Misali ist unbewohnt und bietet die Art von Strand, die Ihnen das Gefühl gibt, Ihre eigene private Insel zu haben. Die Ruhe in Kombination mit dem lebhaften Korallenleben machen einen Ausflug hierher lohnenswert. Misali gilt als eines der Tauchparadiese Ostafrikas, wenn nicht sogar der Welt. Einst galt es als sicherer Hafen für Piraten, und es wird immer noch vermutet, dass der Schatz des berüchtigten Kapitäns Kidd hier irgendwo auf seine Entdeckung warten könnte - gehen Sie also auf Schatzsuche.

    Ein Boot im Wasser auf der Insel Misali, Tansania.

    8. Strand von Jimbizi, Kilwa Masoko

    In dieser Hafenstadt im Südosten Tansanias, die abseits der üblichen Touristenrouten liegt, befindet sich der sogenannte "Strand der Strände". Der Jimbizi-Strand besteht aus weichem Sand, kristallklarem Wasser und gelegentlich einem Affenbrotbaum und sonst nicht viel - mehr braucht es auch nicht. Bei Ebbe kann man von einer Sandbank zur nächsten laufen und man kann immer sicher schwimmen. Kilwa bedeutet "Ort der Fische", und wenn Sie Ihren Schnorchel anschnallen, werden Sie eine Vielzahl von Meereslebewesen sehen. Der ultimative Zufluchtsort - Entspannung abseits der ausgetretenen Pfade und des Trubels. Übrigens kann auf der nahegelegenen Insel Kilwa Kisiwani ein UNESCO-Weltkulturerbe mit alten Suaheli-Ruinen bestaunt werden.

    Strand mit Hütten und Palmen an der Küste von Kilwa in Tansania

    9. Strände auf Mbudya Island

    Die Mbudya-Insel ist ein ideales Ausflugsziel, um dem Trubel der Hauptstadt Tansanias zu entfliehen. Nur 20 Minuten Bootsfahrt von Dar es Salaam entfernt finden Sie eine unbewohnte Insel, wo Sie in strohgedeckten Hütten entspannen und sich mit frischen Meeresfrüchten und kühlen Getränken verwöhnen lassen können, begleitet von den beruhigenden Klängen des Ozeans. Die Strände sind von weißem Sand und einer Vielzahl von Blautönen gesäumt - ideal zum Sonnenbaden, Schnorcheln und Schwimmen. Denken Sie daran, Ihr eigenes Toilettenpapier mitzubringen und Ihr Essen frühzeitig zu bestellen, da es länger dauern könnte als üblich - dies ist Tansania, also "pole pole" (Swahili für “langsam, langsam”).

    Sandstrand am Meer in der Nähe von Dar es Salaam, Tansania.

    10. Strand der Insel Fanjove

    Etwa 140 km südlich von Dar es Salaam gelegen, ist diese Insel so privat, wie nur möglich. Fanjove Island ist Teil des Songo-Songo-Archipels und nur per Flug erreichbar. Eine anschließende Bootsfahrt bringt Sie zu der privaten Insel Fanjove. Sobald Sie das Boot verlassen, spüren Sie den schneeweißen, pudrigen Sand unter Ihren Füßen, der in auffälligem Kontrast zum Türkis des Meerwassers steht. Das macht Fanjove-Strand zum idealen Ort, um zu schwimmen und die Unterwasserwelt zu erkunden. Es gibt hier nur 6 umweltfreundliche Bandas (Zeltzimmer) für ein authentisches, intimes Erlebnis. Erleben Sie eine reiche Tierwelt, ganzjährige Delfin Besuche und ein Gefühl wie Robinson Crusoe.

    Der Leuchtturm auf der Insel Fanjove, im Indischen Ozean vor der Küste Tansanias.

    11. Die Strände von Mbezi und Kunduchi, Dar es Salaam

    Der Mbezi-Strand und der Kunduchi-Strand sind durch eine Lagune voneinander getrennt und liegen etwa 35 km nördlich des Stadtzentrums von Dar es Salaam. Die Strände sind von Resorts und Hotels gesäumt und bieten eine Vielzahl von Ausflugsmöglichkeiten zu den nahe gelegenen Inseln, sowie Tauchen, Windsurfen und Schnorcheln. Am Kunduchi befindet sich der Kunduchi Wet 'n' Wild, der größte Wasserpark Ostafrikas mit vielen Rutschen und Becken, Geschäften, Restaurants und einem Go-Kart-Center. Die Kunduchi-Ruinen direkt am Strand, umfassen die Überreste einer Moschee aus dem 16. Jahrhundert und mehrere Säulengräber aus dem 18. Jahrhundert, von denen viele mit chinesischen Porzellantellern verziert sind.

    Palapas am Strand in Daressalam, Tansania, Afrika

    12. Matema-Strand, Nyasa-See

    Matema liegt an der Nordspitze des Nyasa-Sees im Südwesten von Tansania und wird von einer Handvoll unauffälliger Strandlodges bewirtschaftet, die den erfrischend unverdorbenen rustikalen Charakter der Gegend bewahrt haben. Die Fahrt zum Strand von Matema bietet wunderschöne Einblicke in das echte afrikanische Leben der einheimischen Bevölkerung. Eine kurvenreiche Straße führt durch die hohen Livingstone-Berge und Teeplantagen, bevor sie zum tropischen Ufer des Nyasa-Sees hinunterführt. Ein Bad im köstlich warmen Wasser, das den Matema-Strand umspült, mit Blick auf die besagten Berge, die sich bis auf 2.500 Meter erheben und nur 4 km vom Ufer entfernt sind, ist ein wahres Vergnügen.

    Der Strand in der Stadt Matema im Südwesten Tansanias.

    13. Matemwe, Sansibar

    Einer der idyllischsten Strände der Insel Sansibar ist Matemwe, der einen entspannten, dörflichen Charme versprüht, aber mit palmengesäumten Stränden, weißem Sand und smaragdgrünem Wasser glänzt. Sein weißer Sand wird von zerklüfteten Korallenfelsen eingerahmt, die wie Mini-Himalayas aussehen. Seetang-Trockengestelle sind zwischen flüsternden Kokosnusspalmen aufgereiht, Kinder spielen fröhlich zwischen den Auslegern der gestrandeten Kanus und Touristen gehen in die zahlreichen Restaurants und Hütten am Strand, die Suaheli-Küche servieren, ein und aus. Die Möglichkeiten zum Fischen, Schnorcheln und Tauchen sind hervorragend und obwohl Matemwe etwas abgelegen liegt, ist es leicht zu erreichen. Private Transfers dauern etwas mehr als eine Stunde von Sansibar-Stadt aus.

    Der Strand von Matemwe auf Sansibar, Tansania.

    14. Strand von Bwejuu, Sansibar

    Der Strand von Bwejuu ist einer der schönsten Sansibars: Dieser weiße Sandstrand an der Südostküste der Insel ist von Palmen gesäumt und nur eineinhalb Stunden von Stone Town entfernt. Er befindet sich in einem ruhigen Teil Sansibars und ist eine beliebte Wahl für diejenigen, die absolute Entspannung, Ruhe und Privatsphäre suchen. In der Umgebung werden zahlreiche Aktivitäten und Ausflüge angeboten: darunter eine Mangrovenwald- und Dau-Bootstour, ein Besuch des örtlichen Dorfes Bwejuu, eine Riffsafari, Schnorcheln und Tauchen, ein Besuch in Stone Town oder ein Tagesausflug in den Jozani-Wald, in dem der Rote Colobus-Affe zu Hause ist.

    Die schönen weißen Strände von Bwejuu an der Ostküste von Sansibar.

    15. Strände von Michamvi, Sansibar

    Die Strände von Michamvi sind der Mittelpunkt dieser paradiesischen Halbinsel an der zentralen Ostküste der Insel Sansibar. Von ihrer zerklüfteten Spitze aus, von der aus man den Sonnenaufgang über dem Indischen Ozean und den Sonnenuntergang über dem glasklaren Wasser der Chwaka-Bucht beobachten kann, verläuft die spektakuläre Küstenlinie. Machen Sie einzigartige Erkundungen zwischen den Gezeiten entlang des freigelegten Riffs oder genießen Sie am nahegelegene Saumriff, das sich über die gesamte Länge der Insel erstreckt, beim Tauchen oder Schnorcheln einen noch intensiveren Blick auf das pulsierende Meeresleben. Das Kite-Surfen ist in dieser Gegend phänomenal gut. Auch das Kajakfahren, Stand-up-Paddleboarding und Surfen stellen abwechslungsreiche Aktivitätsmöglichkeiten dar.

    Der Traumstrand von Michamvi an der Chwaka Bay an der Ostküste auf der Insel Sansibar, die zu Tansania gehört.

    Unsere beliebtesten Rundreisen und Routen

    Planen Sie Ihre individuelle Reise nach Tansania mit den Tipps unserer Reiseexperten. Ob Safari, Badeurlaub oder Bergbesteigungen – verschaffen Sie sich einen Überblick über die beste Reisezeit für Tansania und Ihre Reisepläne.

    1. Giraffe vor dem Kilimandscharo an der Grenze zwischen Kenia und Tansania

      ab

      4.202 €

      exkl. Flug (p.P.)

    2. Luftaufnahme der Wasserküste von Sansibar, Tansania.

      ab

      4.060 €

      exkl. Flug (p.P.)

    3. Blick über die Serengeti von der Terrasse einer Safari Lodge

      ab

      2.599 €

      exkl. Flug (p.P.)

    4. Panoramablick aus der Luft auf den exotischen Strand von Sansibar.

      ab

      2.944 €

      exkl. Flug (p.P.)

    5. Während_einer_Safari_schläft_ein_Leopard_vollgefressen_auf_einem_Baum

      ab

      3.966 €

      exkl. Flug (p.P.)

    6. Zebras auf einer Straße bei einem Geländewagen im Gebiet um den Ngorongoro Krater, Tansania

      ab

      1.347 €

      exkl. Flug (p.P.)

    7. Giraffen im Arusha Nationalpark, Tansania

      ab

      3.199 €

      exkl. Flug (p.P.)

    8. Luftaufnahme_vom_Gipfel_des_Kilimandscharo_in_Tansania

      ab

      1.710 €

      exkl. Flug (p.P.)

    9. Camping Safari in Tansania

      ab

      1.366 €

      exkl. Flug (p.P.)

    Was man über Tansania wissen sollte

    Giraffen und Heißluftballons im Serengeti-Nationalpark, Tansania.

    Travel Guide

    Die beste Reisezeit für Tansania

    Blick auf den Kilimandscharo mit Akazie, Tansania.

    Reisetipps

    15 besten Sehenswürdigkeiten in Tansania

    Luftaufnahme eines Swimmingpools in einer Luxus-Ferienanlage in Sansibar, Tansania.

    Travel Guide

    Tansania & Sansibar Urlaub: Kosten im Überblick

    Legen wir los?