Nomenklatorisches Kaktus im Norden von Argentinien.

Argentinien Reiseroute: 2 Wochen im vielfältigen Norden

Buenos Aires - Iguazú Falls - Salta - Purmamarca - Cachi - Cafayate

  • ab 14 Tage

  • Privat geführt

  • Oktober - Dezember

  • ca. 16 Stunden

Argentinien Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

Argentinien Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

  1. Reiseziele
  2. Südamerika
  3. Argentinien
  4. Argentinien Reiseroute: 2 Wochen im vielfältigen Norden

Wohin führt die Argentinien Reiseroute 2 Wochen?

Bei dieser privat geführten 2-wöchigen Argentinien Reiseroute erleben Sie die unglaubliche Vielfalt im Nordens des Landes. Die Region verzaubert mit tropischen Regenwäldern, ihrer Tierwelt, bunten Tälern und weiten Hochebenen. Tauchen Sie in der pulsierenden Metropole Buenos Aires ein in eine aufregende Mischung aus europäischer und lateinamerikanischer Kultur, bevor Sie die Natur mit Highlights wie die einmaligen Iguazú-Wasserfälle und die atemberaubende Andenprovinz in den Bann zieht.

Reiseverlauf im Überblick:

  • Tag 1-2: Buenos Aires

  • Tag 3-5: Iguazú Falls

  • Tag 6-8: Salta

  • Tag 9-10: Purmamarca

  • Tag 11-12: Cachi

  • Tag 13-14: Cafayate & Rückreise

  •  Weniger
Foto der Plaza de Mayo in Buenos Aires mit der Statue von General Manuel Belgrano im Hintergrund

1. Buenos Aires (Tag 1-2)

Buenos Aires heißt Sie auf Ihrer 2-wöchigen Argentinien Reiseroute willkommen. Zur Begrüßung gibt es ein leckeres argentinisches Abendessen, etwa mit dem berühmten Steak des Landes. Bei einem Stadtrundgang erkunden Sie unter anderem das historische Zentrum der Stadt mit seinem Obelisken, das Künstlerviertel San Telmo, das farbenfrohe La Boca, das Hafenviertel Puerto Madero und das vornehme Recoleta mit dem berühmten Friedhof. Ihr Guide führt Sie außerdem zu besonderen Orten, die in keinem Reiseführer zu finden sind. Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten finden Sie im Stadtzentrum.

Blick auf die Iguazu Wasserfälle in Brasilien

2. Iguazú Falls (Tag 3-5)

Ein wahres Highlight sind die Iguazú Falls. Erleben Sie die imposanten Wasserfälle im gleichnamigen Nationalpark sowohl von argentinischer als auch von brasilianischer Seite. Dabei wird deutlich, warum die Guaraní die Wasserfälle „Iguazú“ getauft haben, was ihn ihrer Sprache „Großes Wasser“ bedeutet. Mehrere Aussichtsplattformen sowie die Gelegenheit zu einem Motorboottrip erlauben Ihnen, die Fälle aus zahlreichen Perspektiven zu bewundern. Im Nationalpark leben neben unzähligen Vogelarten, Affen und Nasenbären auch Jaguare, Pumas, Ozelots und Tapire, die aber wesentlich schwieriger zu sichten sind.

Blick auf die Roten Felsberge in Salta in Argentinien

3. Salta (Tag 6-8)

Ihr nächster Halt ist Salta. Ihr Reiseleiter nimmt Sie mit auf eine Tour durch die historischen Hauptstraßen der Stadt mit Stopps an der Kathedrale, am Cabildo, an der Kirche San Francisco und am Konvent San Bernardo. Auch den Mercado Central mit seinen üppig gefüllten Ständen besuchen Sie. Auf dem Gipfel des Berges San Bernardo überblicken Sie dann die ganze Stadt sowie das Tal von Lerma. Später fahren Sie entlang der Schienen des berühmten Zuges Tren a las Nubes durch die Quebrada del Toro mit ihren bizarren Felsformationen und erreichen schließlich über weite Hochebenen die beeindruckende Salzwüste.

Purmamarca / Cerro de los Siete Colores in Argentinien

4. Purmamarca (Tag 9-10)

Die Argentinien Reiseroute 2 Wochen führt Sie anschließend nach Purmamarca. Entdecken Sie die Quebrada de Humahuaca mit ihren kleinen Bergdörfern und faszinierenden Felsformationen. Bummeln Sie über den bunten Markt von Purmamarca, auf dem Sie sicherlich einzigartige Souvenirs finden, bevor Sie weiterfahren in das Bergdorf Tilcara mit der ehemaligen Festung Pucará de Tilcara. Die Ruinen der Festung schmiegen sich zwischen unzähligen Kakteen an einen Hang, von dem aus sich tolle Ausblicke auf das Tal bieten. In Huamahuaca erfahren Sie schließlich im kolonialen Zentrum mehr über die Geschichte der Region.

Ein Mann beobachtet die surreale Landschaft von Quebrada de las Flechas zwischen Cafayate und Cachi in Argentinien.

5. Cachi (Tag 11-12)

Ihr nächstes Ziel ist Cachi. Das idyllische Bergdorf wird auch als „Juwel des Calchaqui-Tals“ bezeichnet. Bereits die Fahrt dorthin liefert Ihnen wundervolle Panoramen der vielfältigen Natur Argentiniens. Angekommen in Cachi besuchen Sie dann die Iglesia San José auf dem Plaza Central, der von einer eindrucksvollen Steinmauer umgeben ist. In der Region können Sie unter Anderem geführte Wanderungen zu den Cuevas de Acsibi unternehmen. Für weitere Tagesausflüge eignet sich der nur 40 km entfernte Nationalpark Los Cardones mit seinen unzähligen Kakteen.

Cafayate in der Provinz Salta in Argentinien

6. Cafayete (Tag 13-14)

Auf der Ruta 40 durchfahren Sie das Calchaquí Valley und erreichen schließlich die Stadt Cafayate. Schon viele Kilometer zuvor kündigt sich das Mekka für argentinischen Weißwein mit seinen lieblichen und sanften Weinbergen an. Sie werden sich wohlfühlen: Das Klima ist ideal – angenehm warm und mit geringer Luftfeuchtigkeit. Cafayate strahlt einen ruhigen und besonnen Charakter aus. Die Genussregion wird Sie mit feinen Restaurants belohnen. Nach einem entspannten Spaziergang durch die lebendige Innenstadt können Sie in einem lokalen Restaurant preisgekrönte Torrontes-Weißweine verkosten.

Kunden über Tourlane

TrustScore 4,5/5  |  2.675 Bewertungen

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationalitäten

  • über 10.000 Individualreisen maßgeschneidert

Individualisieren Sie Ihre Reise

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Seelöwen auf der Insel im Beagle-Kanal, Feuerland, Argentinien.

    ab

    3.685 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Mount Fitz Roy mit Laguna de los Tres, Patagonien, Argentinien.

    ab

    1.931 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Farbige_Berge_der_Serrania_de_Hornocal_Gebirgskette_in_Argentinien

    ab

    3.345 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Ein Pinguin auf seinem Nest, Patagonien, Chile.

    ab

    4.472 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  5. Blick auf die Straße nach Fitz Roy in Patagonien, Argentinien.

    ab

    3.155 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  6. Toasten mit Rotwein im Weingut in Mendoza, Argentinien.

    ab

    4.646 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  7. Eine Straße im Torres del Paine Nationalpark, Patagonien, Argentinien.

    ab

    2.537 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  8. Der Mensch blickt auf den malerischen Blick auf den Nationalpark Torres del Paine, Argentinien.

    ab

    3.200 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  9. Blick entlang einer Straße auf den Mount Fitz Roy in Patagonien, Argentinien

    ab

    3.725 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  10. Fassade des Nationalkongresses bei Sonnenuntergang, Buenos Aires, Argentinien

    ab

    3.087 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  11. Perito Moreno Gletscher in Patagonien, Argentinien

    ab

    1.570 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  12. St_Franziskus_Kirche_in_Salta_Argentinien

    ab

    2.410 €

     

    exkl. Flug (p.P.)