Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Berg im Torres Del Paine National Park, Patagonien, Chile.

2 Wochen Patagonien Nationalparks und Natur

Tauchen Sie ein in die unberührte Natur Patagoniens

  • ab 16 Tage

  • Privat geführt

  • Dezember - Februar

  • ca. 18 Stunden

Legen wir los?
  1. Reiseziele
  2. Südamerika
  3. Chile
  4. 2 Wochen Patagonien Nationalparks und Natur

Träumen Sie davon einige der schönsten Nationalparks Patagoniens kennenzulernen?

Starten Sie Ihre Entdeckungsreise durch Patagoniens Nationalparks in der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile. Von hier führt Sie Ihre Reise in südlicher Richtung über die traumhafte Aysen Region zum Perito Moreno Gletscher, dem weltbekannten Torres del Paine Nationalpark bis nach Punta Arenas. Erleben Sie das Beste Patagoniens auf chilenischer und argentinischer Seite der eindrucksvollen Andenkette. Lassen Sie die einzigartigen Landschaften mit Bergen, Gletschern, Seen und Vulkanen auf sich wirken. Nutzen Sie die Zeit für ausgiebige Wanderungen und diverse Aktivitäten an der frischen Luft. Und halten Sie einen Moment inne, um die faszinierende Tierwelt der Region aus nächster Nähe zu beobachten.

Die Highlights dieser Reise:

  1. Santiago

  2. Puerto Varas

  3. Yelcho Lake

  4. Aysen Region

  5. Coyhaique

  6. Puerto Rio Tranquilo

  7. Perito Moreno

  8. El Chalten

  9. El Calafate

  10. Torres del Paine Nationalpark

  11. Punta Arenas

  12.  Weniger
Luftaufnahme von Santiago de Chile mit Anden.

1. Santiago

Beginnen Sie Ihre Reise in die Natur Patagoniens in Santiago de Chile. Als drittgrößte Stadt Südamerikas hat Santiago jede Menge zu bieten. Modern und facettenreich lädt Chiles Hauptstadt dabei zum Erkunden und Staunen ein. Zahlreiche Parks, Wanderwege, eine faszinierende Geschichte, ein dynamisches Nachtleben mit diversen Restaurants und Bars, Museen und Kunstgalerien, sowie die nahegelegenen Weinanbaugebiete machen Santiago zu einem spannenden Pflaster. Lassen Sie sich auf den Tumult in Santiago ein und freuen Sie sich schon jetzt auf Patagoniens Nationalparks.

Puerto Varas in Chile

2. Puerto Varas

Die Natur Patagoniens fasziniert Reisende aus aller Welt. Kristallklare Seen, schneebedeckte Gipfel und unberührte Wälder lassen das Herz eines jeden Outdoor Fans höher schlagen. Ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Reise nach Patagonien in Chile ist Puerto Varas. Die malerische Kleinstadt am Ufer des wunderschönen Llanquihue Sees lockt nicht nur mit einer umwerfenden Architektur, die Zeitzeuge der deutschen Einflüsse in Südamerika ist, sondern lädt mit einer fantastischen Umgebung zu ausgiebigen Wanderungen ein. Entdecken Sie die einzigartige Natur Patagoniens. Besuchen Sie die wunderschönen Vulkane Osorno und Calbuco oder genießen Sie vom Aussichtspunkt La Puntilla den herrlichen Blick auf die Stadt.

Blick auf den Yelcho Lake in Chile

3. Yelcho Lake

Besuchen Sie nun den malerischen Yelcho See. Umgeben von schneebedeckten Gipfeln, gemäßigtem Regenwald und kristallklaren Flüssen lädt der See zum Träumen ein. Gerade einmal 50 Kilometer von Chaitén entfernt, eröffnet sich Ihnen hier eine versteckte Welt. Erleben Sie ein einzigartiges Ökosystem, schärfen Sie Ihre Sinne für die unberührte Natur und nutzen Sie Ihre Zeit zum Wandern und Angeln. Besuchen Sie den 325.000 Hektar großen Pumalín Naturpark, um die heimische Tierwelt aus nächster Nähe zu beobachten. Erkunden Sie die umliegenden Fjorde per Kajak oder üben Sie sich beim Rafting auf dem Futaleufú Fluss. Das Angebot am Yelcho See ist schier unerschöpflich.

Eine Landschaft der Patagonien auf einem Gletscher mit Bergen im Hintergrund, Chile.

4. Aysen Region

Während Ihrer Reise durch Patagoniens Natur darf auch die Aysen Region nicht fehlen. Leuchtend grüne Seen, üppige Wälder und eindrucksvolle Berglandschaften machen diesen Teil des Landes zu einem der beliebtesten Reiseziele im chilenischen Patagonien. Wer der teils schottrigen Carretera Austral folgt, wird mit einzigartigen Einblicken in die Natur belohnt. Auf Augenhöhe mit einer faszinierenden Natur- und Tierwelt können Sie in Aysen außerdem herrlich wandern, kajaken und entspannen. Nutzen Sie Aysen als Tor zu echter Wildnis und verwandeln Sie Ihre Reise in ein unvergessliches Abenteuer. Anschließend geht es für Sie weiter nach Coyhaique, die Hauptstadt der Aysen Region.

Foitzick See in Coyhaique in Chile

5. Coyhaique

Besuchen Sie die Hauptstadt der Aysen Region im südlichen Patagonien. Wandern Sie im gleichnamigen Naturschutzgebiet und lassen Sie die atemberaubende Natur entlang des Simpson Flusses auf sich wirken. Mit etwas Glück entdecken Sie hier sogar den Coyhaique Kondor. Aber auch sonst lohnt der Besuch in der Region. Von üppigen Wäldern über kristallklare Flüsse bis hin zu traditionellen Schaffarmen kommen in Coyhaique vor allen Dingen Outdoor Fans auf ihre Kosten. Probieren Sie Ihr Glück beim Fliegenfischen. Zeigen Sie Ihr Können beim Klettern oder lassen Sie die Seele in einer der heißen Quellen baumeln. Coyhaique wird Sie begeistern.

Eine atemberaubende Landschaft von blauen Höhlen, die im Wasser des Sees Lago General Carrera reflektieren

6. Puerto Rio Tranquilo

Ihre Reise durch Patagonien führt Sie weiter gen Süden. Nur 220 Kilometer südlich von Coyhaique liegt Puerto Rio Tranquilo. Das verschlafene Örtchen macht seinem Namen dabei alle Ehre und begeistert neben der umgebenden Natur vor allen Dingen durch eins: Ruhe! Entspannen Sie beim Angeln oder Kajaken auf dem wunderschönen General Carrera See. Unternehmen Sie ausgiebige Wanderungen in der Umgebung. Und lassen Sie es sich nicht nehmen die eindrucksvollen Mineralformationen im Naturschutzgebiet Capilla de Mármol zu besichtigen. Über die Jahre haben sich entlang eines knapp 300 Meter langen Küstenstreifens fantastische Höhlen gebildet, die zum Träumen und Fotografieren einladen.

Panorama der Gletscher Perito Moreno in Patagonien, Chile.

7. Perito Moreno

Von Puerto Rio Tranquilo überqueren Sie die Grenze nach Argentinien. Hier lockt eines der unangefochtenen Highlights Ihrer Reise durch Patagoniens Natur: Der Nationalpark Los Glaciares. Nach Grönland und der Antarktis befindet sich hier das größte Gletscherfeld der Welt. Gleich 47 Gletscher entspringen dieser enormen Eiskappe und einer davon ist der wunderschöne Perito Moreno. Machen Sie sich auf ein unvergessliches Naturspektakel gefasst, wenn die hellblauen Eisblöcke vom vorrückenden Gletscher abbrechen. Und genießen Sie die fantastische Landschaft Patagoniens auf kürzeren Wanderungen durch diesen traumhaft schönen Nationalpark.

Blick auf eine malerische Straße und riesige Berge auf dem Weg nach El Chalten, Argentinien

8. El Chalten

Auch beim nächsten Stop können Sie Argentinien genießen. Erleben Sie in Patagonien Natur pur und genießen Sie in El Chaltén einige der atemberaubendsten Wanderstrecken der Region. Ob zusammen mit einem professionellen Reiseführer oder auf eigene Faust haben Sie hier die Gelegenheit an der frischen Luft die unberührte Natur Argentiniens zu genießen. Aktivieren Sie all Ihre Sinne, wenn Sie durch die dichten Wälder oder entlang der magischen Lagunen und Wasserfälle wandern. Halten Sie an den zahlreichen Aussichtspunkten einen Moment inne und lassen Sie die Weite Patagoniens auf sich wirken. El Chaltén wird Sie faszinieren.

Blick auf die Stadt El Calafate in Patagonien, Argentinien

9. El Calafate

Besuchen Sie nach dem Nationalpark Los Glaciares und El Chaltén die zauberhafte Kleinstadt El Calafate am Ufer des Argentino Sees. Lernen Sie im Glaciarium mehr über die faszinierende Welt der Eisberge. Und erkunden Sie die herrliche Region auf zahlreichen Wanderungen durch die unberührte Natur Argentiniens. Erleben Sie die dichten Wälder Patagoniens. Beobachten Sie die heimische Tierwelt. Und lernen Sie Argentinien bei einem herzhaften Gericht mit patagonischem Lammfleisch von seiner kulinarischen Seite kennen. Hierfür lohnt ohne Frage der Besuch einer der zahlreichen Estancias der Region.

Pehoe-See im Nationalpark Torres del Paine, Patagonien, Chile, Südamerika.

10. Torres del Paine Nationalpark

Zurück auf chilenischem Boden, können Sie im Torres del Paine Nationalpark den natürlichen Lebensraum von Guanakos, Rheas und wilden Pumas erkunden. Erleben Sie Patagoniens einzigartige Natur und wandern Sie an einem der wohl schönsten Orte der Welt. Und erleben Sie hautnah, warum der traumhafte Nationalpark bereits 2013 zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt wurde. Als solches zieht der Park jährlich Tausende von Touristen in seinen Bann. Gerade die fantastische Kombination aus Eisbergen, weitläufigen Pampas, türkisfarbenen Seen, Bergmassiven und üppigen Wäldern wird auch Sie auf Ihrer Reise nach Chile begeistern.

Besuchen Sie das Pinguin-Paradies auf der Insel Magdalena während Ihrer Reise nach Punta Arenas.

11. Punta Arenas

Nach einem unvergesslichen Aufenthalt im fantastischen Torres del Paine Nationalpark führt Ihre Reise durch Patagonien Sie knapp 2.500 Kilometer weiter in südlicher Richtung bis nach Punta Arenas. Chiles südlichste Hauptstadt ist dabei nicht nur das Tor zur Antarktis, sondern lockt mit einer unbändigen Natur und einer faszinierenden Tierwelt. Zahlreiche Seevögel, sowie die majestätischen Kaiserpinguine laden in Punta Arenas zum Beobachten und Staunen ein. Darüber hinaus haben Sie hier die Gelegenheit zum Abschluss Ihrer Reise über die Magellanstraße zu segeln oder das umfassende Angebot an Outdoor Aktivitäten vor Ort zu nutzen.

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen, haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationaliäten

  • über 10.000 Traumreisen maßgeschneidert

REISEBERATUNG STARTEN

Wähle Addons zu deinem Trip

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Eine Landschaft im Nationalpark Torres del Paine in den Anden, Patagonien, Chile.

    ab

    3.015 €

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Ushaia-Landschaft in Argentinien.

    ab

    4.899 €

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Ein Blick auf den Yelcho-See in Patagonien, Chile.

    ab

    3.374 €

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Guanako am Torres del Paine in Chile.

    ab

    2.245 €

    exkl. Flug (p.P.)

  5. Panorama der Gletscher Perito Moreno in Patagonien, Chile.

    ab

    2.450 €

    exkl. Flug (p.P.)

  6. Ein einsames Fischerboot neben den Palafitos-Stelzenhäusern in Castro, Insel Chiloe, Chile.

    ab

    640 €

    exkl. Flug (p.P.)

  7. Ahu Tongariki Panorama der polynesischen Moai-Statuen, die nebeneinander in einer Reihe entlang der Küste des Pazifiks stehen

    ab

    565 €

    exkl. Flug (p.P.)

  8. Lejia-See in der Atacama-Wüste, San Pedro de Atacama, Chile

    ab

    3.325 €

    exkl. Flug (p.P.)

  9. Blick auf eine malerische Straße und riesige Berge auf dem Weg nach El Chalten, Argentinien

    ab

    2.550 €

    exkl. Flug (p.P.)

  10. Landschaft mit abgestorbenen Bäumen im Torres del Paine Nationalpark Chile

    ab

    1.070 €

    exkl. Flug (p.P.)

  11. Gletscher_und_Wasserfall_im_Queulat_Nationalpark_Chile

    ab

    3.305 €

    exkl. Flug (p.P.)

  12. Atacama, Chile, San Pedro De Atacama, Vulkan, See

    ab

    3.225 €

    exkl. Flug (p.P.)

Legen wir los?