Die Landschaften Patagoniens, Chile.

Chile-Rundreise: 2 Wochen von Santiago bis Patagonien

Santiago - Aysen Region - Perito Moreno - Los Glaciares NP - Torres del Paine NP - Punta Arenas

  • 15 Tage

  • Privat geführt

  • November - März

  • ca. 19 Stunden

Chile Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

Chile Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

  1. Reiseziele
  2. Südamerika
  3. Chile
  4. Chile-Rundreise: 2 Wochen von Santiago bis Patagonien

Was erleben Sie auf dieser 2-wöchigen Chile-Rundreise?

Eine Chile Rundreise in 2 Wochen gibt Ihnen genügend Zeit, um alle Facetten dieses südamerikanischen Landes vollends zu entdecken. In der Hauptstadt Santiago de Chile dreht sich alles um Kultur und Geschichte, in Puerto Varas spiegelt sich die Andenschönheit in kristallklaren Seen und in der Aysen-Region bestimmt die Natur die Regeln für ein besonderes Wildnis-Abenteuer.

Mystische Höhlenmalereien gibt es in Perito Moreno zu entdecken, während im Los Glaciares Nationalpark ewiges Eis auf Sie wartet. Wanderwege durch Landschaften mit zerklüfteten Gipfeln und türkisfarbenen Lagunen führen durch den Torres del Paine Nationalpark und in Punta Arenas, der Stadt am Ende der Welt, spüren Sie den Geist der Entdecker – Ihr persönliches Abenteuerbuch füllt sich mit jedem Schritt auf dieser aufregenden Rundreise. Reiseverlauf im Überblick:

  • Tag 1: Santiago de Chile

  • Tag 2-3: Puerto Varas

  • Tag 4-8: Aysen Region

  • Tag 9: Perito Moreno

  • Tag 10-12: Los Glaciares Nationalpark

  • Tag 13-14: Torres del Paine Nationalpark

  • Tag 15: Punta Arenas

 Weniger

Seilbahn Cerro San Cristobal in Santiago de Chile.

1. Santiago de Chile (Tag 1)

Ihre chilenische Entdeckungsreise beginnt wahrscheinlich in Santiago de Chile, der pulsierenden Hauptstadt des Landes. Schlendern Sie durch Straßen, deren Stadtbild moderne Architektur mit historischen Kolonialbauten vereint und entdecken Sie das künstlerische Stadtflair und die reichen Landeskulturgeschichte, während Sie Galerien und Museen besuchen. Für Fans der Kulinarik bietet Santiago einiges, ob Sie die leckeren lokalen Köstlichkeiten in charmanten Cafés oder auch exzellente Weine in den nahegelegenen Weinbergen probieren. Entspannung finden Sie in einem der vielen grünen Stadtparks und ist Ihnen mehr nach Abenteuer, locken die majestätischen Anden mit Möglichkeiten zum Wandern und Skifahren.

Puerto Varas in Chile

2. Puerto Varas (Tag 2-3)

Nächster Halt: Puerto Varas – eine malerische Stadt am Llanquihue-See mit exquisiter Gastronomie, lebhaftem Kultur- und Nachtleben sowie einzigartiger Naturumgebung. Ein Besuch des Nationalparks Vicente Perez Rosales mit seinen beeindruckenden Petrohué-Wasserfällen ist ein Muss, und auch der Anblick des mächtigen Vulkans Osorno wird Sie begeistern. Eine Besteigung bietet Panoramaaussichten, die Umgebung lässt sich aber auch mit dem Mountainbike erkunden und im Winter locken die Vulkanhänge Skifahrer und Snowboarder an. Abgerundet wird das Erlebnis in und um Puerto Varas mit einem Abstecher zur Chiloé-Insel, bekannt für ihre einzigartige Holzarchitektur und die UNESCO-geschützten Kirchen.

Der Blick auf den Bertrandsee in Patagonien, Aysen, Chile

3. Aysen Region (Tag 4-8)

Bei Ihrem Aufenthalt in der Aysen-Region erwartet Sie eine eindrucksvolle Naturkulisse, da die Gegend das Tor nach Patagonien ist. sollten Beginnen Sie Ihre Erkundung im Nationalpark Laguna San Rafael - bekannt für seine gewaltigen Eismassen und eindrucksvollen Gletscher - und sehen Sie sich nahe Puerto Tranquilo die Marmorhöhlen am Ufer des General-Carrera-Sees an, geschaffen durch Jahrtausende der Erosion. Inmitten des gemäßigten Regenwaldes fasziniert der Queulat Nationalpark mit seinem berühmten Hängegletscher Ventisquero Colgante und bietet abenteuerliche Dschungelpfade und glitzernde Wasserfälle. Natürlich lässt sich die einzigartige Aysen-Region auch aktiv bei Outdoor-Aktivitäten wie Trekking, Kajakfahren und Reiten entdecken.

Der Perito Moreno Gletscher in Patagonien, Argentinien.

4. Perito Moreno (Tag 9)

Setzen Sie Ihre Reise nach Perito Moreno fort. Diese Stadt im argentinischen Teil von Nordpatagonien wurde nach dem Entdecker Francisco Moreno benannt und ist wie gemacht für Natur- und Kulturbegeisterte. Erkunden Sie die einheimische Flora und Fauna im Parque Laguna in ihrer natürlichen Umgebung und bestaunen Sie die berühmten prähistorischen Höhlenmalereien in der UNESCO-Weltkulturerbestätte Cueva de las Manos. In dieser sogenannten “Höhle der Hände” werden bis zu 9000 Jahre alte Malereien mit Handabdrücken und Jagdszenen gezeigt und bieten einen faszinierenden Einblick in die frühe menschliche Kultur.

Aufnahme einer Holzhütte vor dem Gletschernationalpark

5. Los Glaciares Nationalpark (Tag 10-12)

Zeit für die Fahrt zum Los Glaciares Nationalpark im argentinischen Teil Patagoniens, wo ein Spektrum an Outdoor-Aktivitäten auf Sie wartet: Wandern Sie auf Pfaden wie dem Laguna de los Tres und dem Laguna Torre, umgeben von imposanten Bergen und funkelnden Gletscherseen oder machen Sie Bootstouren, die durch eisgeformte Fjorde führen und neue Perspektiven auf die Gletscher bieten. Erfahrene Kletterer können sich hier beim Bergsteigen und Eisklettern ausprobieren und Fotografen kommen in den Genuss, die reiche Tierwelt mit Guanakos und Andenkondoren sowie die eindrucksvolle Landschaft aus Gletschern, Bergen und Seen festzuhalten. Die unvergessliche Geräuschkulisse der kalbenden Gletscher rundet das Naturerlebnis ab.

Eine Landschaft im Nationalpark Torres del Paine in den Anden, Patagonien, Chile.

6. Torres del Paine Nationalpark (Tag 13-14)

Während Ihres Besuchs im Torres del Paine Nationalpark warten zahlreiche Wandermöglichkeiten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden: Der W-Trek und der O-Trail führen Sie durch spektakuläre Landschaften, vorbei an glitzernden Seen und atemberaubenden Aussichtspunkten. Für kürzere Wanderungen ist der Mirador Lago Skottsberg ideal, der durch malerische Wälder zum Ufer des Skottsberg-Sees führt und der Aussichtspfad Mirador Ferrier bietet einen herrlichen Panoramablick auf den Park. Sollten Sie genug vom Wandern haben, unternehmen Sie Gletschertouren oder gehen Sie Reiten oder Kajakfahren. Im Herbst verwandelt sich der Park in eine Welt aus Rot- und Gelbtönen – perfekt, um die Ruhe Patagoniens zu genießen.

Besuchen Sie das Pinguin-Paradies auf der Insel Magdalena während Ihrer Reise nach Punta Arenas.

7. Punta Arenas (Tag 15)

Setzen Sie Ihre Reise nach Punta Arenas fort – die südlichste Stadt Chiles, direkt an der Magellanstraße gelegen und Fenster zur Antarktis. Die Stadt selbst lockt mit Kultur, Geschichte, Museen, historischen Gebäuden und lokalen Gaumenfreuden. Ein Spaziergang auf der malerischen Küstenpromenade darf bei einem Besuch in Punta Arenas genauso wenig fehlen wie ein Besuch des Nao Victoria Museum mit seinen historischen Schiffsnachbauten. Im Fort Bulnes wird die Geschichte der Region lebendig, zum Nachdenken lädt der städtische Friedhof mit seinen eindrucksvollen Mausoleen ein, bevor Ihnen die fröhlichen Magellan-Pinguine in Tausenden auf der Isla Magdalena begegnen – eine Bootsfahrt dorthin bleibt unvergesslich.

Kunden über Tourlane

TrustScore 4,6/5  |  2.747 Bewertungen

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationalitäten

  • über 10.000 Individualreisen maßgeschneidert

Individualisieren Sie Ihre Reise

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Die Landschaft der Torres Del Paine Nationalpark, Patagonien, Chile.

    ab

    3.720 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Steiniger Küste am See Llanquihue in Puerto Varas, Chile.

    ab

    2.500 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Seelöwen auf einer Insel in den Beagle-Kanal, Ushuaia, Argentinien.

    ab

    1.640 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Blick auf eine malerische Straße und riesige Berge auf dem Weg nach El Chalten, Argentinien

    ab

    2.550 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  5. Lejia-See in der Atacama-Wüste, San Pedro de Atacama, Chile

    ab

    3.325 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  6. Gletscher_und_Wasserfall_im_Queulat_Nationalpark_Chile

    ab

    3.305 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  7. Ahu Tongariki Panorama der polynesischen Moai-Statuen, die nebeneinander in einer Reihe entlang der Küste des Pazifiks stehen
  8. Berg im Torres Del Paine National Park, Patagonien, Chile.

    ab

    6.374 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  9. Panorama der Gletscher Perito Moreno in Patagonien, Chile.

    ab

    2.450 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  10. Eine Landschaft im Nationalpark Torres del Paine in den Anden, Patagonien, Chile.

    ab

    3.015 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  11. Landschaft mit abgestorbenen Bäumen im Torres del Paine Nationalpark Chile

    ab

    1.070 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  12. Ein einsames Fischerboot neben den Palafitos-Stelzenhäusern in Castro, Insel Chiloe, Chile.

    ab

    640 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  13. Guanako am Torres del Paine in Chile.

    ab

    4.560 €

     

    exkl. Flug (p.P.)