Junge Frau auf einer Straße der historischen Stadt Cartagena, Kolumbien.

Kolumbien Reiseroute 2 Wochen: Medellín, Cartagena & Bogota

Highlights kolumbianischer Städte und Natur

  • ab 14 Tage

  • Transfers

  • November - April

  • ca. 13 Stunden

Kolumbien Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

Kolumbien Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

  1. Reiseziele
  2. Südamerika
  3. Kolumbien
  4. Kolumbien Reiseroute 2 Wochen: Medellín, Cartagena & Bogota

Was erwartet Sie entlang dieser Reiseroute in Kolumbien?

Auf dieser zweiwöchigen Kolumbien Reiseroute erhalten Sie einen abwechslungsreichen Einblick in die faszinierende Kultur des Landes. Zunächst begrüßt Sie die kosmopolitische Hauptstadt Bogotá, dann geht es nach Neiva und in die Tatacoa-Wüste. In Armenia erfahren Sie alles über den berühmten kolumbianischen Kaffee, bevor Sie die pulsierende Großstadt Medellín entdecken. Zwischen Strand und Dschungel wartet Santa Marta, zum Abschluss entdecken Sie die historischen Schätze von Cartagena.

Reiseverlauf im Überblick:

  • Tag 1-2: Bogotá

  • Tag 3-4: Neiva

  • Tag 5-7: Armenia

  • Tag 8-9: Medellín

  • Tag 10-11: Santa Marta

  • Tag 12-14: Cartagena

  •  Weniger
Bogotá, Cartagena - Departamento de Bolívar, Kolumbien, La Candelaria - Bogotá, Südamerika

1. Bogotá (Tag 1-2)

Ausgangspunkt Ihrer zweiwöchigen Kolumbien Reiseroute ist die Hauptstadt Bogotá. Die kosmopolitische Metropole gilt als eine der aufregendsten und kulturell vielfältigsten Städte Lateinamerikas. Auch die freundlichen Einheimischen und die abwechslungsreiche kulinarische Szene tragen zum Charme bei.

Eine kleine Zeitreise in die Kolonialzeit bietet die Architektur des Altstadtviertels La Candelaria. Für den besten Blick auf Bogotá besteigen Sie den Cerro Monserrate Berg. Schauen Sie sich auch die Anbaugebiete des berühmten kolumbianischen Kaffees an oder unternehmen Sie einen Ausflug an den Guatavita-See, wo die Legende von El Dorado spielt.

Stadt Neiva in Kolumbien

2. Neiva (Tag 3-4)

Nun steht Neiva auf dem Programm. Dank der Lage im Tal des Rio Magdalena war der Ort einst ein wichtiger Handelsposten zwischen Bogotá und Caracas. Wenn Sie durch Neiva spazieren, so treffen Sie immer wieder auf koloniale Sakralbauten wie die Catedral de Neiva sowie auf zahlreiche grüne Parkanlagen wie den Inselpark Mohan.

Bekannt ist Neiva auch als Hauptstadt des traditionellen Musikstils Bambuco. Unternehmen Sie von Neiva aus einen Ausflug in die Tatacoa-Wüste, in der sich der 5.750 Meter hohe Vulkan Nevado del Huila emporhebt.

Der Bergrücken im Osten der Stadt Armenia, Quindio, Kolumbien.

3. Armenia (Tag 5-7)

Ihr nächster Halt ist Armenia. In der Hauptstadt des Departamento Quindio dreht sich vieles um den Kaffee, so sollten Sie auf jeden Fall an einer Kaffeefarm-Tour teilnehmen. Auch ein passender Themenpark, der Parque Nacional de Café, befindet sich hier.

Von der kolumbianischen Pflanzenwelt verzaubern lassen Sie sich im Botanischen Garten. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Stadtpark Parque de los Fundadores, die Catedral de la Inmaculada Concepcion sowie der geschichtsträchtige Plaza de Bolivar. Für ein Outdoor-Abenteuer fahren Sie mit dem Rad durch die gelegentlich nebelverhangene Berglandschaft Armenias.

Skyline von Medellin Kolumbien

4. Medellin (Tag 8-9)

Weiter geht es in die zweitgrößte Stadt Kolumbiens, nach Medellín. Die sogenannte „Stadt des ewigen Frühlings“ besticht durch architektonisch anspruchsvolle Bauprojekte, wie etwa eine neoromanische Basilika, die zwischen 1980 und 1931 erbaut wurde.

Zum Thema Kirchenkunst passen auch die Werke des einheimischen Bildhauers Rodrigo Arenas Betancur, die über die gesamte Stadt verteilt sind. Dem ebenfalls aus Medellin stammenden Künstler Fernando Botero widmet sich das Museo de Antioquia. Zu den Highlights der Stadt gehören auch der Botanische Garten, das erste computergesteuerte Planetarium Südamerikas sowie das Fußballstadion Atanasio Girardot.

Strandpromenade von Santa Marta in Kolumbien

5. Santa Marta (Tag 10-11)

Es wird Zeit für Santa Marta. Im historischen Viertel liegen eine vielseitige Auswahl an Restaurants, musikalisches Nachtleben, ruhige Parks, eine Kathedrale und das strahlende Meer nur einen kurzen Spaziergang voneinander entfernt.

Bummeln Sie auf dem Markt, probieren Sie sich beim Tauchen oder entspannen Sie am Playa Blanca. Von Live-Musikanten und Strandbars geprägt ist das lebhafte Viertel El Rodadero. Empfehlenswerte Ausflugsziele sind die mitten im Dschungel gelegene Inka-Zitadelle der „Ciudad Perdida“ sowie der Nationalpark Tayrona mit seinen tropischen Wäldern und weißen Sandstränden.

Schöne Kirche in Cartagena

6. Cartagena (Tag 12-14)

Schlusspunkt Ihrer zweiwöchigen Kolumbien Reiseroute ist Cartagena. Seit den 1980er-Jahren gehört die Stadt mit ihrer berühmten Festung zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die verwinkelten Gassen und die beeindruckende Kolonialarchitektur versetzen Sie zurück in die Zeit der Konquistadoren, während Sie stets von lebendigen Farben und pulsierender kolumbianischer Kultur begleitet werden.

Probieren Sie die lokale karibische Küche, besuchen Sie einige der zahlreichen Museen und genießen Sie das quirlige Straßenleben. Für Ausflüge bieten sich der kleine Vulkan El Totumo, dessen blubbernder Schlamm zum Baden geeignet ist, sowie die Insel San Pedro de Majagua an.

Kunden über Tourlane

TrustScore 4,6/5  |  2.720 Bewertungen

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationalitäten

  • über 10.000 Individualreisen maßgeschneidert

Individualisieren Sie Ihre Reise

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Ein Blick auf den Pazifischen Ozean in Nuquí, Kolumbien.

    ab

    3.150 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Blick auf Balkone, die zur beeindruckenden Kathedrale in Cartagena führen

    ab

    3.327 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Insel, See, Wasser, Kolumbien, Südamerika

    ab

    3.580 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Schöne Landschaft der kolumbianischen Anden mit Paramo-Vegetation

    ab

    1.800 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  5. Ein Meer von Wachs Palmen auf den grünen Hügeln von Cocora-Tal im Salento

    ab

    1.475 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  6. Luftaufnahme der Rosario-Inseln (Islas del Rosario) in Cartagena, Kolumbien

    ab

    1.741 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  7. Blick auf den Dschungel im Tayrona-Nationalpark, Kolumbien.

    ab

    2.811 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  8. Sonnenuntergang an einer Lagune im Amazonas-Regenwaldbecken, Kolumbien.

    ab

    3.189 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  9. Blick auf das Karibische Meer und Providencia von der Spitze des Crab Caye in San Andres y Providencia

    ab

    2.540 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  10.  Bunten Straßen der kolonialen ummauerten Stadt Cartagena

    ab

    1.660 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  11. Blick zwischen zwei Häuserfasseden auf eine Kirche in Cartagena Kolumbien

    ab

    2.745 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  12. Wunderschöner Tayrona Beach in Kolumbien

    ab

    1.043 €

     

    exkl. Flug (p.P.)