Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Berühmter malerischer Strand der Maya Bay auf der Insel Ko Phi Phi Leh mit zwei traditionellen Longtail-Taxibooten beim Anlegen und steilen Kalksteinhügeln im Hintergrund.

Die 25 schönsten Strände in Thailand

Die schönsten Strände Thailands entdecken und genießen

    Legen wir los?
    1. Reiseziele
    2. Asien
    3. Thailand
    4. Die 25 schönsten Strände in Thailand

    Unsere Expertenempfehlung

    Railay Beach ist ein bezaubernder Strand und seine Umgebung bietet ein unglaubliches thailändisches Strandparadies, das durch hoch aufragende Klippen vom Festland abgeschnitten ist. Railay ist ein unberührter Strand, bietet eine mit Dschungel bedeckte Bergküste und eine entspannte Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt, aber auch viele Möglichkeiten bietet, sich zu beschäftigen. Railay ist das, woraus Thailands Träume gemacht sind.

    Karan Malhotra - Tourlane Reiseexperte für Thailand
    Karan MalhotraUnsere Tourlane Reiseexperte für Thailand
    Die Frau mit Kokosnuss-Drink entspannt sich in der Hängematte am Strand.

    Wo sind die traumhaftesten Strände in Thailand?

    1. Railay Strand (Rai Leh Beach)

    Railay ist eine schmale Halbinsel, die durch hohe Kalksteinklippen von der Umgebung abgeschnitten und nur durch eine kurze Bootsfahrt von Ao Nang oder Krabi aus erreichbar ist. Der Ort ist somit vor dem Touristenrummel geschützt und es gibt dort keine Autos. Der Hauptstrand besteht aus feinem weißen Sand, der vom sanften grünen Wasser der Andamanensee umspült wird. Eine kurze Promenade mit Cafés und Geschäften säumt diesen Strand und riesige Kalksteinklippen flankieren ihn. Während das Schwimmen tagsüber eine Selbstverständlichkeit ist, wird ein nächtliches Bad zum Spektakel: Das Wasser ist die Heimat von biolumineszierendem Plankton, das eine magische Lichtshow bietet.

    Luftaufnahme des Railay Bay Beach auch bekannt als Rai Leh, ist eine kleine Halbinsel zwischen der Stadt Krabi und Ao Nang in Thailand

    2. Koh Kradan Beach (Paradise Beach)

    Auf der unberührten Insel Koh Kradan befindet sich ein traumhafter Strand, der nur wenige Kilometer vom Festland (Trang) entfernt liegt und mit seinem puderzuckerweißen Sand ein wahres Paradies darstellt und deswegen auch so heißt: Paradise Beach. Hier können Sie sich entspannen und die Sonne genießen - zwischen den Palmen, die den Strand säumen, sind zahlreiche Hängematten aufgehängt. Die Gewässer der Andamanensee, die die Insel umgeben, sind geschützt, flach, warm und kristallklar - also ideal zum Schwimmen und Schnorcheln. Für diejenigen, die sich besonders sportlich fühlen, gibt es eine beliebte Kajakroute rund um die Insel, die man in weniger als 3 Stunden bewältigen kann.

    Tropische Landschaft von Koh Kradan

    3. Freedom Beach, Phuket

    Freedom Beach ist ein 300 m langer Halbmond aus weichem, weißem Sand und klarem, blauem Wasser, der von üppig grünen Bergen umgeben ist. An der Westküste von Phuket gelegen, können Sie diesen Privatstrand mit einem Longtail-Boot von Patong aus erreichen oder eine anspruchsvolle Wanderung entlang der Klippen unternehmen. Das nördliche Ende des Strandes ist perfekt zum Schwimmen, während das südliche Ende mit seinen Granitfelsen gut zum Schnorcheln geeignet ist - mit spektakulären, farbenfrohen Fischen in Ufernähe. Der Strand ist ruhig und abgelegen, ohne das Dröhnen von motorisierten Jetskis und Straßenhändlern. Es gibt einen Liegestuhlverleih und eine Snackbar am Strand.

    Blick auf einen weißen Sandstrand im Freiheit Strand in einer Bucht in Phuket Thailand

    4. Maya Bay, Koh Phi Phi

    Maya Bay auf der Insel Ko Phi Phi Ley ist einer der spektakulärsten und bekanntesten Strände Thailands, der fast vollständig von hoch aufragenden Kalksteinfelsen umschlossen ist. Der Film "The Beach" mit Leonardo diCaprio machte Maya Bay bekannt und sorgte dafür, dass der Strand immer beliebter wurde. Die Maya Bay wurde 2018 geschlossen, nachdem die Behörden festgestellt hatten, dass der starke Anstieg der Besucherzahlen die Umwelt schwer geschädigt hatte. Kürzlich wurde die Maya Bay wiedereröffnet, verbunden mit bestimmten Regeln und Vorschriften. So dürfen Besucher nur um das Gebiet herumgehen und Fotos machen, aber nicht ins Wasser gehen - die Aussicht lohnt sich trotzdem!

    Wunderschöne Landschaft des Maya Bay Strandes auf Phi Phi Insel, Krabi, Thailand.

    5. Phra Nang Strand, Krabi

    Phra Nang ist zweifellos einer der spektakulärsten Strände Thailands. Eingerahmt von der imposanten “Thaiwand Wall”, die an ihrem nördlichen Ende senkrecht aus dem Meer ragt, hat dieser surreale Strandabschnitt spektakuläre überhängende Klippen, die auch seine südliche Grenze markieren. Der idyllische weiße Sandstrand dient als Korridor zwischen diesen beiden Felsvorsprüngen, der die ruhige, klare Küste entlangführt und viel Platz bietet. Phra Nang eignet sich hervorragend zum Baden und bietet alle wichtigen Annehmlichkeiten Einrichtungen. Beobachten Sie Kletterer, die den langen Weg die steilen Klippen hinauf direkt vom Strand aus beginnen - einige kehren auf dem schnellsten Weg zurück, indem sie ins Meer springen.

    Eine Höhle bei Sonnenuntergang in Phra Nang Beach.

    6. Ao Sane Beach, Phuket

    Nicht leicht zu finden und daher ein verstecktes Juwel: Der Ao Sane Beach ist eine ruhige, 200 m lange Bucht, die nicht überlaufen ist. Obwohl von der Straße und vom Nai Harn Beach aus zu sehen, kann man die Bucht nur über das Nai Harn Resort erreichen. Der Strand besteht aus drei kleinen Buchten mit weichem, goldenem Sand, klarem, blauem Meer und einigen großen Felsen im Wasser. Trotz seiner versteckten Lage gibt es am Strand ein Strandrestaurant mit Toiletten und Duschen, einen Liegestuhl- und Sonnenschirmverleih und eine kleine Tauchbasis. Die geschützte Bucht ist ideal zum Schwimmen und Schnorcheln, selbst in der rauen Regenzeit.

    Tropische Bucht am Ao Sane Beach mit Booten

    7. Haad Rin Beach, Koh Pha Ngan

    Der Haad Rin Beach liegt auf einer schmalen Halbinsel im äußersten Süden der Insel Koh Pha Ngan und erstreckt sich über eine Länge von etwa 800 Metern entlang des Golfs von Thailand. Da er nach Osten ausgerichtet ist, wird er auch Sunrise Beach genannt, obwohl er viel bekannter für seine monatlichen Vollmondpartys ist. Tagsüber ist der Haad Rin Beach ein breiter Sandstrand mit feinem weißen Sand und warmem Wasser zum Schwimmen. Unmittelbar hinter dem Strand befinden sich zahlreiche Bars und Nachtlokale. Die Gegend ist gut mit Einrichtungen versorgt: Es gibt eine vielfältige Restaurantauswahl und preisgünstige Geschäfte, die Strandkleidung, Kunsthandwerk und Souvenirs verkaufen.

    Sonnenaufgang am Haad Rin Strand, Koh Phangan

    8. Ao Tanote Bay, Koh Tao

    Die Ao Tanote Bay auf der thailändischen Insel Koh Tao ist ein exquisiter Zufluchtsort. Die Kombination aus Sonne, weichem Sand und warmen Gewässern sowie Kokospalmen, die die mit Pflanzen bewachsenen Hügel säumen, bietet eine typisch tropische Kulisse und man hat das Gefühl, privat und unbeobachtet zu sein. Das Wasser in der Ao Tanote Bay ist ruhig und klar genug, um es zu einem beliebten Schnorchelplatz zu machen, an dem die Korallen und die Fischpopulationen ohne langes Schwimmen vom Ufer aus zugänglich sind. Ein großer Felsblock von etwa 10 Metern Höhe bietet Abenteuerlustigen zudem die Möglichkeit, sich im Felsenspringen zu versuchen.

    Panorama des Ao Tanote Strandes auf der Insel Koh Tao, Thailand

    9. Donald Duck Bay, Similan-Inseln

    Die Similan-Inseln sind ein fantastisches Reiseziel für Taucher und Liebhaber einsamer, paradiesischer Orte. Alle Inseln sind von kristallklarem und seichtem Wasser mit wunderschönen Felsformationen und spektakulären Korallenriffen umgeben. Einer der markantesten Strände ist Donald Duck Bay auf Insel 8. Seinen Namen hat er von einer großen Felsformation, die an die beliebte Disney-Figur erinnert. Puderweißer Sand trifft auf tiefblaues Wasser, in dem es von Wasserlebewesen nur so wimmelt, und der üppige Dschungel beherbergt eine interessante Flora und Fauna. Die Bucht ist auch ein sehr beliebter Ort für Nachttauchgänge und Anfänger, da sie gut geschützt ist, eine geringe Tiefe und minimale Strömungen aufweist.

    Paradiesischer Strand mir klarem Wasser und Meer, Donald Duck Bay, Similan-Inseln

    10. Kata Noi Beach (Katanoi), Phuket

    Der südlich von Kata gelegene Strand Kata Noi ist wie eine kleinere, unerschlossene Version seines Nachbarn. Er hat den gleichen goldweißen Sand, der sanft in das klare blaue Wasser der Andamanensee abfällt, und der Strand ist von Palmen gesäumt. Es ist ein großartiger Ort zum Entspannen: Mieten Sie sich eine Sonnenliege, kaufen Sie sich ein kaltes Getränk und machen Sie einen Spaziergang zum Meer, um sich dort abzukühlen. Das Schwimmen in Kata Noi ist im Allgemeinen sicher und am südlichen Ende des Strandes kann man gut schnorcheln. Am nördlichen Ende von Kata Noi trifft man gerade zur Monsunzeit häufig auf Surfer.

    Luftaufnahme von Kata Noi Strand in der Provinz Phuket

    11. Bamboo Island Strand, Koh Phi Phi

    Bamboo Island im Phi Phi Archipel hat eine abgelegene, nur mit dem Boot zu erreichende Lage, die dafür sorgt, dass der Strand nie überfüllt ist. Die herzförmige Insel ist etwa 700 m lang und der weiße Sandstrand ist praktisch unbebaut, obwohl es eine Strandhütte gibt, die Getränke und Snacks serviert. Bringen Sie Ihre Schnorchelausrüstung mit, denn im Wasser zwischen Bamboo Island und dem Festland befindet sich ein bemerkenswertes Riff, in dem es von so vielen Fischen und Meeresbewohnern wimmelt, dass es wie in einem Aquarium ist. Das Riff umgibt die Insel und sorgt für ruhiges, klares, blaues Wasser.

    Ein Boot ankert auf einem wunderschönen Strand mit kristallklarem Meer und weißem Sand

    12. Ao Nang Beach, Krabi

    Ao Nang, einer der Hauptstrände an der Küste von Krabi, ist ein beliebter Strandort mit einem der meistbesuchten Strände im Südwesten Thailands. Der Sandstrand erstreckt sich über etwa einen Kilometer und ist zum Schwimmen und Sonnenbaden geeignet. Nach Einbruch der Dunkelheit kann man hier wunderbar thailändisches Streetfood genießen. Am östlichen Ende des Ao Nang Beach gibt es Bars, Restaurants, Geschäfte, Hotels und Massagesalons sowie einige Bäume für den dringend benötigten Schatten. Der Sand am Ao Nang ist etwas gröber als anderswo und das blaue Wasser ist nicht ganz klar, aber er ist sicher und einer der besten Strände in der Gegend zum Schwimmen.

    Tropischer Strand Ao nang in Krabi

    13. Kata Beach, Phuket

    Kata Beach ist ein entspannter, sichelförmiger Sandstrand, der sich über etwa 1 km entlang der Südwestküste von Phuket erstreckt. Obwohl er belebt sein kann, ist er nicht überlaufen und bietet eine eher gediegene Atmosphäre. Der weiche, goldene Sand wird von blauem Wasser gesäumt, in dem eine stetige Brandung herrscht. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und es gibt Massagestände sowie zahlreiche Aktivitäts- und Wassersportangebote. Wenn Sie schnorcheln möchten, ist das beste Gebiet am nördlichen Ende in Richtung Koh Pu Island. Die Insel ist auch ideal, um Sonnenuntergangs-Selfies zu machen. In der Nebensaison, wenn es mehr Wellen gibt, ist Kata Beach ein beliebtes Surfrevier.

    Tropischer Strand Kata Beach in Thailand, auf der Insel Phuket

    14. Karon Beach, Phuket

    Karon Beach ist ein beliebter und belebter Strand, der einem beim Besuch aber dennoch das Gefühl vermittelt, das Paradies auf Erden zu sein. Der 5 Kilometer lange Strand hat puderweichen, weißen Sand, der von kristallklarem, blauem Wasser umspült wird. Er ist ein beliebtes Motiv für Künstler, die oft an ihren Staffeleien sitzen und die Aussicht nachstellen und der Strand beherbergt auch einen wunderschönen Tempel. Am Strand kann man Liegen und Sonnenschirme mieten, das Riff am nördlichen Ende beim Schnorcheln erkunden oder Jetski-, Bananenboot-, Seekajak- und Parasailing-Fahrten buchen. Es gibt eine gute Auswahl an Restaurants, mehrere Massagesalons mit Blick auf den Sand sowie Yoga-Zentren.

    Die drei Kaps von Phukets, Patong Beach, Kata Beach und Karon Beach

    15. Surin Beach, Phuket

    Surin Beach strahlt Luxus aus und wird von einigen der teuersten Immobilien auf der Insel Phuket dominiert. Dieser bei Prominenten beliebte Strand hat sauberen weißen Sand, türkisfarbenes Wasser und bietet eine nette Mischung an Aktivitäten. Er ist ruhiger als der Patong Beach und versprüht einen Hauch von Exklusivität. Die Winterhochsaison ist die beste Zeit zum Schwimmen und um an beiden Enden des Strandes zu schnorcheln. Surin Beach ist ein idealer Ort, um den Sonnenuntergang zu genießen oder sich in einem der fabelhaften Restaurants etwas Gutes zu gönnen. Sie können sogar einen Kochkurs belegen oder eine Schönheitsbehandlung in einem der Spa buchen.

    Meereswellen am Sandstrand und blauer Himmel Hintergrund auf Surin Strand

    16. Chaweng Beach, Koh Samui

    Der 6,5 km lange Chaweng Beach ist der bekannteste Strand auf der Insel Koh Samui und erfüllt alle Erwartungen. Der Strand selbst ist ziemlich beeindruckend: Er ist von Palmen gesäumt und besteht aus weißem Pudersand, der sanft zum türkisfarbenen Wasser des Golfs von Thailand hin abfällt. Bei Sonnenaufgang ist das Strandufer ruhig und gelassen. Im Laufe des Vormittags werden die Dinge lebhafter: Liegestühle, Strandverkäufer, Masseure und Strandbesucher bestimmen das Bild. Wenn die Sonne untergeht, werden die Sonnenliegen gegen Esstische ausgetauscht - mit einer riesigen Partybar- und Restaurantauswahl. Manchen ist die Szene hier ein wenig zu schrill, aber genau das ist es, was Chaweng ausmacht.

    Der fantastische Chaweng Strand auf Thailands Insel Ko Samui

    17. Tonsai Beach, Ao Nanag, Krabi

    Der wunderschöne Tonsai Beach ist eine kleine Sandbucht am Fuße steiler Klippen, die weltberühmt für das Klettern sind. Am besten erreicht man ihn mit einem Longtail-Boot von Ao Nang aus und bei Ebbe kann man vom benachbarten Railay Beach zum Tonsai Beach laufen. Der Strand war einst ein Treffpunkt für Rucksacktouristen und hat immer noch etwas von einer entspannten Hippie-Atmosphäre - gesäumt von Strandbars, in denen man entspannen kann. Mit einem gemieteten Kajak haben Sie die Möglichkeit, die nahe gelegene Insel Podah, die Phra Nang-Höhle und andere Strände zu besuchen. Sie können auch schnorcheln und tauchen, denn es gibt eine Fülle von Meereslebewesen.

     Paradiesische Küstenlandschaft und der Tonsai Strand

    18. Nopparat Thara Beach, Krabi

    Der Nopparat Thara, gelegen neben dem belebteren Ao Nang, ist unberührt und hat fast 4 km weichen, weißen Sand. Von hier aus hat man einen idyllischen Blick auf die vorgelagerten, baumbewachsenen Inseln. Der Nopparat Beach ist ein beliebter Ort zum Schwimmen, Picknicken und Sonnenbaden. Zu den Attraktionen gehören unter anderem Schnorchel- und Tauchausflüge und Seeadlertouren. Bei Ebbe kann man bis zur kleinen Insel Koh Kao Pak Klong waten. Die nahe gelegene Landstraße ist von Hotels, Strandbars und Restaurants gesäumt, vor allem am östlichen Ende der Bucht. Die beste Zeit für einen Besuch ist der Sonnenaufgang, um den atemberaubenden Himmel zu genießen.

    Schöne Landschaft am Nopparat Thara Beach

    19. Railay Beach East, Krabi

    Der Railay Beach East befindet sich auf der Ostseite der Halbinsel Railay und unterscheidet sich erfrischend von anderen nahe gelegenen Stränden: Er ist schmal, von Mangroven gesäumt und zum Schwimmen nicht geeignet. Jedoch befindet sich in Railay East die Diamond Cave, eine lokale Attraktion. Die schattige Höhle beherbergt Fledermauskolonien und weist einige interessante Felsformationen auf. Railay Beach East verfügt über eine Promenade, auf der man spazieren gehen und die Strandgeschäfte, Cafés und Restaurants besuchen kann. Das nördliche Ende des Strandes ist von Klippen umgeben und ein beliebter Kletterort. Nach Einbruch der Dunkelheit sind der Strand und die örtlichen Bars das Zentrum für Partys und Nachtleben.

    Blick aus einer Höhe auf der Halbinsel Railay

    20. Ya Nui Beach, Phuket

    Ya Nui Beach ist eine hübsche Bucht unterhalb des berühmten Aussichtspunkts Phromthep. Er ist ruhig und entspannend und hat goldenen Sand, der oft mit Muscheln übersät ist, die von den türkisfarbenen Wellen an Land gespült werden. Schwimmen ist in Ya Nui im Allgemeinen das ganze Jahr über sicher. Das seichte Wasser eignet sich gut für Familien zum Schwimmen und Planschen. Schnorcheln Sie über dem nahe gelegenen Riff - auch Kajakfahren und Angeln sind vom Ya Nui Beach aus möglich. Wenn Sie sich entspannen möchten, stehen Ihnen Liegen und Sonnenschirme und ein paar provisorische Strandhütten-Restaurants zur Verfügung.

     Schaukel am Ya Nui Beach in Phuket

    21. Ao Yon Beach, Phuket

    Ao Yon Beach ist ein typischer tropischer Inselstrand, der in der Nähe von Cape Panwa in Phuket liegt. Es handelt sich eigentlich um zwei Buchten, die durch eine felsige Landzunge getrennt sind. Am größeren Strand spenden die Kokospalmen Schatten entlang des schmalen weißen Sandstrandes und am westlichen Ende fließt ein Bach von den Hügeln herab. Ein kurzes Stück vom Strand entfernt befindet sich ein Wasserfall. Am östlichen Ende befindet sich ein Beach Club - außerdem gibt es in der Nähe des Baches einige kleine Imbissbuden und Verkäufer. Die kleinere Bucht ist ruhiger und bietet einen herrlichen Blick auf die Chalong-Bucht und Koh Lon.

    Schwimmende Boote im Hintergrund mit kristallklarem Wasser

    22. Rawai Beach (Ra Wai), Phuket

    Rawai Beach, das Tor zu den malerischen vorgelagerten Inseln, liegt an der Südspitze von Phuket - ein guter Ausgangspunkt für Tagesausflüge. Im Vergleich zu anderen Stränden in der Gegend ist Rawai Beach ein ruhiger Zufluchtsort, obwohl es sich um einen bewirtschafteten Strand mit einem Pier handelt. Suchen Sie sich ein ruhiges Plätzchen unter den schattigen Bäumen am Ostende des Strandes. Sie können angeln und schnorcheln, aber das Wasser ist nicht tief genug zum Schwimmen. In der Nähe des Piers gibt es ausgezeichnete Fischrestaurants. Sie können sogar Ihren eigenen Fisch kaufen oder fangen und zum Strandrestaurant bringen, um ihn dort zubereiten zu lassen.

    Ausblick vom Strand Ra Wai auf die schöne Umgebung

    23. Sunset Beach, Koh Lipe

    Auf der Westseite von Koh Lipe - Thailands südlichstes Eiland - befindet sich gegenüber den Butang-Inseln der mit Bungalows übersäte Sunset Beach. Trotz seines Status als einer der drei Hauptstrandabschnitte hat sich der kleinste Küstenabschnitt von Koh Lipe auf wundersame Weise ein unauffälliges und entspanntes Ambiente bewahrt. Der Vorteil des Sunset Beach ist, dass er tagsüber relativ ruhig ist. Außerdem weht regelmäßig eine angenehme Brise und es gibt mehrere Bäume am Strand, die Schatten spenden. Benannt nach den unglaublichen Sonnenuntergängen, die bei Einbruch der Dunkelheit den Horizont erhellen, ist natürlich auch die Abenddämmerung eine geeignete Zeit, um den Strand aufzusuchen.

    Schöner Himmel im Sunset Beach Koh Lipe

    24. Sairee Beach, Koh Tao

    Mehr als 1,5 Kilometer entlang der Westküste von Koh Tao erstreckt sich der Sairee Beach, der längste und vielleicht beliebteste Strand der Insel. Auf der Suche nach weißem Sand, schattigen Palmen und einem großartigen Ort, um den Sonnenuntergang zu beobachten, werden Sie hier fündig. Es eignet sich zum Schnorcheln, da das Korallenriff nur wenige Meter vom Ufer entfernt beginnt, und das flache Wasser des schmalen Ufers ist ideal für Familien. Auch nach der Schlafenszeit der Kleinen ist der von Bars und Restaurants gesäumte Streifen gut besucht, da er mit seinen von Laternen beleuchteten Bars und choreografierten Feuershows zum Leben erwacht.

    Palme über dem Sairee Beach auf der Insel Koh Tao

    25. Long Beach, Koh Lanta

    Long Beach ist der größte und beliebteste der Strände von Koh Lanta. Der goldene, weiche Sand erstreckt sich über 5 Kilometer und ist von hohen Pinien gesäumt. Der Strand fällt sanft zum Meer hin ab, was den perfekten Ort zum Schwimmen an einem heißen Tag darstellt. Da die Resorts, Bars und Restaurants alle über die gesamte Länge des Strandes verstreut und zurückgesetzt sind, bleibt der Strand selbst weit offen. Dadurch entsteht ein schönes Gefühl von Weite. Die Bars sind auch der perfekte Ort, um die atemberaubenden Sonnenuntergänge auf Koh Lanta zu beobachten, die den Himmel über dem Meer in alle möglichen Farben tauchen.

    Tropische Landschaft am Long Beach von Koh Lanta

    Unsere beliebtesten Strände

    Träumen auch Sie von paradiesischen Stränden mit türkisfarbenen Wasser? Wir haben unsere persönlichen Lieblingsstrände in Thailand zusammengefasst. Ein facettenreiches Land mit traumhaften Stränden. Lassen Sie sich von einmaligen Eindrücken inspirieren und planen Sie Ihre individuelle Reise nach Thailand mit den Tipps unserer Reiseexperten.

    1. Wunderschöner paradiesischer Strand im Anthong-Nationalpark

      ab

      1.999 €

      exkl. Flug (p.P.)

    2. Berge_im_Morgennebel_in_der_Provinz_von_Chiang_Mai_Thailand

      ab

      1.149 €

      exkl. Flug (p.P.)

    3. Pavillon in der Phraya-Nakhon-Höhle in der Nähe von Hua Hin Thailand

      ab

      1.469 €

      exkl. Flug (p.P.)

    Reisethemen: Was man über Thailand wissen sollte

    Legen wir los?