Aufnahme der Alberobello Stadt in Apulien

Die beste Reisezeit für Apulien

Am Absatz des italienischen Stiefels

    Italien Reisen

    Reiseführer

    Reisetipps

    Orte

    Italien Reisen

    Reiseführer

    Reisetipps

    Orte

    1. Reiseziele
    2. Europa
    3. Italien
    4. Die beste Reisezeit für Apulien

    Unsere Expertenempfehlung

    Die beste Reisezeit für Apulien liegt zwischen Ende April bis in den Oktober. Dann ist es im Süden Italiens durchgehend warm. In den Sommermonaten herrscht der typische Ferientrubel. Wer mehr Ruhe möchte, sollte die Sommerferien meiden.

    Sarah DegenerReiseexpertin für Italien

    Auf einen Blick

    Wann ist die beste Reisezeit für Apulien?

    Die beste Reisezeit für Apulien ist normalerweise im Frühjahr ab dem späten April bis in den Frühsommer und dann wieder ab September bis in den späten Oktober. In dieser Zeit zeigt sich die süditalienische Region von ihrer schönsten Seite. Im Frühling ist das Wetter mild, die Landschaft blüht und die Temperaturen sind ideal für Städtetrips.

    Im Sommer ist es sommerlich heiß, perfekt zum Baden. Im Juli und August sind die Strände allerdings recht voll, da nun im Land und auch im restlichen Europa Sommerferien sind. Im Herbst können Sie die Erntezeit der Olivenbäume erleben und die lokalen Produkte genießen. Im Winter wird es oft regnerisch und kühl. Viele touristische Attraktionen haben in dieser Zeit geschlossen. Wer allerdings einfach seine Ruhe möchte, kann diese Zeit ebenfalls genießen.

    ➔ Nur für kurze Zeit: Erhalten Sie mit dem Tourlane Gutscheincode “GO200” 200 € Rabatt auf Ihre nächste Reise.

    Klimatabelle für ApulienJanFebMärzAprMaiJuniJuliAugSeptOktNovDez
    Max. Temperaturen in °C131316192428303126221814
    Min. Temperaturen in °C446913172020171396
    Sonnenstunden pro Tag556891112119754
    Regentage pro Monat1412121086349101213
    Wassertemperatur in °C141414151822252624211816

    Saison-Übersicht für Apulien

    Apulien hat ein mediterranes Klima mit milden Wintern und warmen bis heißen Sommern. Die Durchschnittstemperaturen im Winter liegen bei etwa 10 °C, während sie im Sommer durchschnittlich 25- 30 °C erreichen können. Der größte Teil des Niederschlags fällt im Winter und Frühling, während die Sommermonate in der Regel sehr trocken sind und es mitunter zu Dürren kommt. Da Apulien an der Küste liegt, beeinflusst das Meer das Klima in der Region und trägt zu milden Temperaturen und einem angenehmen Klima bei.

    Apulien in der Hauptsaison

    Die Hauptsaison in Apulien ist in der Regel in den Monaten Juli und August, wenn die meisten Touristen in den Sommerferien die Region besuchen. Zu dieser Zeit sind die Strände und die wichtigsten touristischen Orte sehr voll und die Unterkunftspreise oft höher als in anderen Jahreszeiten. Während der Hauptsaison gibt es auch viele Festivals und Veranstaltungen, die Besucher anlocken. Wer in der Hauptsaison nach Apulien reisen möchte, sollte rechtzeitig mit der Planung beginnen.

    Vorteile und Nachteile von einer Reise nach Apulien in der Hauptsaison

    Apulien in der Zwischensaison

    Die Zwischensaison in Apulien im Frühling (März bis Juni) und Herbst (September bis November) ist eine ausgezeichnete Zeit, um die Region zu besuchen. Die Temperaturen sind angenehm und es sind weniger Touristen vor Ort als in der Hauptsaison. Im Frühling blüht die Natur, die man beim Wandern oder Radfahren erkunden kann. Im Herbst sind die Temperaturen angenehm, mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen von etwa 20 - 25 °C. Dann können Sie viele lokale Produkte wie Olivenöl, Wein und Trüffel probieren, da die Erntezeit beginnt.

    Vorteile und Nachteile von einer Reise nach Apulien in der Zwischensaison

    Apulien in der Nebensaison

    Der Winter ist die Nebensaison in Apulien. Etwa von November/ Dezember bis März ist es kühler und regnerischer. In den höheren Lagen kann es sogar schneien. Dann sind nur wenige Touristen vor Ort, was die Reisezeit für alle interessant macht, die einen ruhigen Urlaub erleben möchten. Zudem sind die Preise jetzt besonders niedrig. Beachten Sie, dass in der Nebensaison einige Restaurants, Geschäfte und Hotels geschlossen sind.

    Vorteile und Nachteile von einer Reise nach Apulien in der Nebensaison

    Mein Lieblingsort in Apulien

    Optimale Reisezeit für die beliebtesten Aktivitäten

    Wandern

    Die beste Zeit zum Wandern in Apulien ist in der Regel im Frühling (März bis Mai) und Herbst (September bis November), wenn die Temperaturen angenehm sind und die Landschaften in bunte Farben gehüllt sind. Außerhalb der Sommerhitze lässt sich die Natur bei Wanderungen besonders schön erleben. Außerdem sind in der Nebensaison die Wanderwege weniger frequentiert. Im Winter kann das Wetter unberechenbar sein, und es kann gelegentlich zu Regen oder Schnee kommen, weshalb diese Zeit nicht so gut geeignet ist.

    Aufgehende Sonne am Leuchtturm Punta Palascìa, Otranto, Italien, im Morgengrauen

    Golf

    Die beste Reisezeit für Golfen in Apulien ist im Frühling und Herbst. Nun sind die Temperaturen angenehm mild, es ist nicht zu heiß und weitgehend trocken. In der Zwischensaison sind die Golfplätze weniger überfüllt als in der Hauptsaison, was die Golfpartie deutlich entspannter macht. In den Wintermonaten ist es zu regnerisch und viele Golfplätze haben nur eingeschränkt geöffnet.

    Ein Mann beim Golfen auf dem Platz im Sommer

    Tauchen & Schnorcheln

    Die beste Zeit zum Tauchen und Schnorcheln in Apulien ist von Juni bis September, wenn das Wasser warm und klar ist und die Sichtweite besonders gut ist. In diesen Monaten erreichen die Wassertemperaturen in Apulien zwischen 22 °C und 28 °C, was ideal für längere Tauchgänge und Schnorcheltrips ist. Die Sommermonate eignen sich auch besonders für Anfänger, da das Meer in der Regel ruhig und das Wetter beständig ist.

    Unterwasseransicht der schönen Frau schwimmen in blauem Meerwasser

    Segeln

    Die beste Reisezeit zum Segeln in Apulien sind der Frühling und der Herbst. Dann herrschen mit milden Temperaturen, weniger überfüllten Stränden und guten Windbedingungen die besten Voraussetzungen für einen Segeltörn. Im Winter ist das Wetter meist zu unbeständig und es kann stürmisch sein. Im Sommer ist es heiß und die Ankerplätze sind rar.

    Trani, Apulien, Segelboote

    Unsere beliebtesten Rundreisen und Routen

    Freuen Sie sich auf Ihren Urlaub in Apulien. Egal, ob zum Segeln, Tauchen oder Wandern – unsere Experten wissen, wann die beste Zeit für Ihre Apulienreise ist und stehen Ihnen bei der Planung zur Seite.

    1. Vieste Stadt auf den Felsen, Gargano, Apulien, Italien

      ab

      1.430 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    2. Bauernhof im Sonnenuntergang-Toskana, Italien

      ab

      3.000 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    Reisethemen: Was man über Italien wissen sollte

    Luftaufnahme von Porto Giunco in Sardinien, Italien.

    Travel Guide

    Die beste Reisezeit für Sardinien

    Blick zu einer Stadt am Comer See, Lombardei, Italien.

    Travel Guide

    Die beste Reisezeit für den Comer See

    Morgen Blick auf die Amalfi Küste in Italien. Häuser an der Küste

    Travel Guide

    Die beste Reisezeit für Italien