Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Zwei Personen springen von einer Klippe ins blaue Meer

Die 22 schönsten Strände in Kroatien für 2022

Eindrucksvolle Küstenabschnitte und Traumstrände auf einen Blick

    Legen wir los?
    1. Reiseziele
    2. Europa
    3. Kroatien
    4. Die 22 schönsten Strände in Kroatien für 2022

    Unsere Expertenempfehlung

    Einer der beliebtesten Strände in Kroatien ist der Strand von Sakarun, vor allem wegen seiner 800 m langen Sandküste und dem flachen, kristallklaren Meer. Hier können Sie eine Partie des "dalmatinischen inoffiziellen Sports" - Picigin - spielen, in den nahe gelegenen Strandbars zu Mittag essen, einen Cocktail trinken oder einfach eine längere Pause in der Lagune von Sakarun einlegen.

    Megan Ball Tourlane Expertin USA
    Megan BallReiseexpertin für Kroatien
    Boot in Pucisca vor dem Hafen

    Welche Strände in Kroatien sind am sehenswertesten?

    1. Sakarun-Strand, Dugi Otok

    Sakarun ist zweifelsohne der beste Sandstrand in Kroatien: Klares, ruhiges Wasser, keine großen Menschenmassen - die perfekte Wahl für Familien. Der Strand Sakarun liegt an der Nordwestküste von Dugi Otok und ist von Bozava aus leicht zu erreichen. Rund um den Strand gibt es Cafés, sodass es nicht schwer sein wird, in der Sommerhitze ein kühles Getränk zu finden. Sakarun sieht nicht nur aus wie aus der Werbung, sondern ist auch nie überfüllt. Der Sand ist angenehm zu begehen, das Meer ist sauber und ruhig, und die umliegenden Pinien bieten Schatten. Außerdem ist das Wasser nicht tief, sodass Kinder problemlos planschen können.

    Sakarun-Strand, Dugi Otok

    2. Strand von Zlatni Rat, Dalmatien

    Zlatni Rat ragt in die Adria und bildet aus der Vogelperspektive ein Dreieck aus Strand und Pinienwald - deshalb wird er auch als "Goldenes Horn" bezeichnet. Im Laufe der Zeit verändert sich die genaue Form der Landzunge und die Strandspitze neigt sich je nach den Wetterbedingungen und Strömung. Diese sorgt auch dafür, dass das Wasser kristallklar und frisch ist. Der Strand von Zlatni Rat besteht aus kleinen weißen Kieselsteinen, die sich zwar nicht für Sandburgen eignen, aber auch nicht überall zu finden sind. Zlatni Rat ist kein unentdecktes Fleckchen und bietet viele touristische Aktivitäten, ist und bleibt aber ein Ort von natürlicher Schönheit.

    Strand von Zlatni Rat, Dalmatien

    3. Strand von Lopar, Insel Rab

    Der Lopar-Strand befindet sich auf der schönen Insel Rab, direkt an der Nordküste des Festlandes. Dies ist ein beliebter Sandstrand, vor allem in den Hochsommermonaten Juli und August - dann kann es schon mal etwas voller werden. Davon sollten Sie sich nicht abschrecken lassen, denn wenn Sie früh genug da sind, finden Sie Ihren Platz auf dem feinen, weißen Sand. Der Strand ist breit und bogenförmig angelegt, was bedeutet, dass er vor Wind und Meeresströmungen geschützt ist. Das Wasser ist ruhig und seicht, ideal zum Planschen am Ufer, und es gibt keine großen Wassersportaktivitäten, sodass es für die Kleinen sicher ist.

    Strand von Lopar, Insel Rab

    4. Strand von Bačvice, Split

    Direkt im Stadtzentrum von Split befindet sich einer der bekanntesten Strände Kroatiens: Der Strand Bačvice hat sich schnell zu einem der größten Bade- und Strandgebiete an der dalmatinischen Küste entwickelt. An diesem fantastischen Strand ist für jeden etwas dabei, denn Bačvice ist bekannt für seine entspannenden Badebedingungen und die vielen Wassersportmöglichkeiten, die Sie den ganzen Tag über beschäftigen werden. Entlang des Strandes gibt es Pavillons zum Umkleiden und Umziehen, und da es sich um einen Stadtstrand handelt, wimmelt es nur so von Strandbesuchern aller Art und den vielen schicken Cafés, Bars und Restaurants, die sie bedienen.

    Strand von Bačvice, Split

    5. Jagodna Bay, Insel Hvar

    In einer ruhigen, bewaldeten Bucht auf der Nordseite der Insel Hvar gelegen, ist die glitzernde kleine türkisfarbene Jagodna Bay einer der Orte, über die man Bescheid wissen muss. Nur 5 Kilometer von der touristischen Hauptstadt Hvar-Stadt entfernt, liegt die Bucht zwar abseits der ausgetretenen Pfade, ist aber mit dem Auto und dem Boot leicht zu erreichen. Der sonnenverwöhnte Kiesstrand von Jagodna, das kristallklare Wasser, die dichten Kiefernwälder und das Zirpen der Grillen sind das beste Rezept für Entspannung. Jagodna ist ein ideales Ziel für alle, die einen ruhigen und unbeschwerten Ort mit all seinem Charme und seiner Atmosphäre zu schätzen wissen.

    Jagodna Bay, Insel Hvar

    6. Strand von Sabunike, Privlaka

    Nur 15 km von Zadar und westlich von Nin gelegen, gibt es in Privlaka mehrere Strände. Der wohl berühmteste Strand ist der Sabunike Beach, der aus einer Kombination von Sand und Kieselsteinen besteht. Dieser beliebte Strand ist mehrere Kilometer lang und verfügt über zahlreiche Einrichtungen, von Sonnenschirmen und Duschen bis hin zu Strandbars und Restaurants. Wie die meisten anderen Strände in der Gegend hat er flaches und warmes Wasser, ideal für Kinder und Hunde. Wenn Sie Ihren Urlaub in einer wunderschönen Umgebung mit ökologisch erhaltener Natur und sauberem Meer verbringen möchten, dann ist Sabunike der richtige Ort für Sie.

    Strand auf Privlaka

    7. Strand von Šunj, Insel Lopud

    Šunj-Strand auf der Insel Lopud in der Nähe von Dubrovnik bietet eine verlockende Ruhe inmitten von tiefblauem Wasser, mediterranem Wald und attraktivem, flach abfallendem Sand. Die Besucher von Šunj müssen bis zu 100 Meter laufen, um eine Schwimm-Tiefe zu erreichen, was den Strand zu einem Top-Ziel für Familien mit Kindern macht. Die Einsamkeit von Šunj, der fast einen Kilometer lang ist, rührt daher, dass es auf Lopud keine Kraftfahrzeuge gibt. Wenn Sie jedoch den 20-minütigen Fußmarsch vom Hafen in den Süden der Insel nicht auf sich nehmen wollen, stehen Ihnen elektrische Golfbuggys zur Verfügung. An einem Ende des Strandes gibt es einen FKK-Badeabschnitt.

    Strand von Šunj, Insel Lopud

    8. Strand von Sveti Jakov, Dubrovnik

    Nur einen Katzensprung von der Altstadt Dubrovniks entfernt befindet sich die wunderschöne Bucht Sveti Jakov. Hinter dem durchsichtigen, saphirblauen Wasser bietet sich ein Blick auf die Altstadt von Dubrovnik selbst. Dies macht den Strand zu einem idealen Ort, um nach einem Stadtbummel die Nachmittagssonne zu genießen. Einige Strandbereiche sind weich und sandig, während andere festere Kiesel und Felsen sowie Pfade aufweisen. Von der Klippenseite aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die Insel Lokrum, und am Strand gibt es eine Bar, Wassersportmöglichkeiten, ein Beachvolleyballfeld und vieles mehr. Egal, ob Sie sich entspannen wollen oder Dubrovnik erkunden möchten, der Sveti Jakov wird Sie begeistern.

    Strand von Sveti Jakov, Dubrovnik

    9. Strand von Stiniva, Insel Vis

    Der Strand von Stiniva wurde vor einigen Jahren von “The Guardian” zum besten Strand Europas gewählt, und das aus gutem Grund. In erster Linie ist er einfach atemberaubend. Mit seinen weißen Felsen, die den Strand fast umschließen und eine fast leuchtende türkisfarbene Lagune bilden, hat er eine absolut unglaubliche Ausstrahlung. Stiniva liegt auf der Insel Vis, der abgelegensten aller kroatischen Adriainseln. Sie ist für ihre außergewöhnliche Schönheit bekannt und hat auch eine interessante Geschichte. Stiniva ist im Sommer sehr beliebt, dank seiner einzigartigen Schönheit jedoch zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert - ein wahres Juwel der Adria.

    Strand von Stiniva, Insel Vis

    10. Strand von Pasjača, Gemeinde Konavle

    Der bei den Einheimischen beliebte Pasjača-Strand liegt unterhalb des Dorfes Popovići, etwa 12 Kilometer von der Stadt Cavtat und 30 Kilometer südlich des berühmteren Dubrovnik entfernt. Der Pasjaca-Strand wurde von Menschenhand geschaffen und auch wenn er klein ist, wurde er dennoch zum besten Strand Europas 2019 gewählt. Um ihn zu erreichen, müssen Sie über Stufen und durch in die Klippe gehauene Tunnel folgen und insgesamt etwa 200 Meter absteigen. Am Strand, finden Sie keine Einrichtungen, sondern einen Strand aus Sand, kleinen Kieselsteinen und Felsen, der mit keinem anderen Strand des Landes vergleichbar ist - entdecken Sie die Magie selbst.

    Strand von Pasjača, Gemeinde Konavle

    11. Strand von Saplunara, Insel Mljet

    Am äußersten Ende der eher unentdeckten dalmatinischen Insel Mljet befindet sich das Küstendorf Saplunara. Mljet ist eine der versteckten Perlen der Adria, und das, obwohl sie nur 30 km von Dubrovnik entfernt ist. Das nördliche Ende der Insel ist ein Nationalpark, aber auch in der Umgebung von Saplunara gibt es kaum Bebauung. Es gibt eigentlich zwei Strände in Saplunara, aber eine Beschreibung passt auf beide. Hinter einem dichten Wald aus Aleppo-Kiefern und Wacholder liegen diese perfekten Sandstrände, umspült von kristallklarem adriatischem Wasser. Die geschützten Buchten, in denen sich die Strände befinden, sind sicher zum Schwimmen und ideal zum Schnorcheln.

    Strand von Saplunara, Mljet

    12. Strand von Brela (Punta Rata), Brela

    Brela ist ein charmantes Städtchen an der kroatischen Adriaküste, etwa auf halbem Weg zwischen Split und Makarska. Vor der Kulisse des Biokovo-Gebirges und umspült vom kristallklaren, azurblauen Wasser der Adria ist dieser weitgehend unberührte Küstenabschnitt einfach atemberaubend. Der 6 km lange Brela-Strand besteht aus mehreren einzelnen Buchten. Alle sind von zahlreichen Pinien gesäumt und bestehen aus dem gleichen groben, aber schönen Sand. Direkt vor dem Hauptstrand von Punta Rata liegt die Kamen Brela. Diese winzige Insel gilt als Wahrzeichen des Ortes. Das US-Magazin Forbes bewertete den Strand hier nicht nur als den schönsten in Europa, sondern auch als den sechstschönsten der Welt.

    Strand von Brela (Punta Rata), Brela

    13. Strand von Banje, Dubrovnik

    Der Banje-Strand bietet eine perfekte Kulisse mit historischer Pracht, am Rande der Altstadt von Dubrovnik. Ein Besuch in dieser Gegend bedeutet eine Reise in die Vergangenheit. Der Strand selbst besteht aus kleinen runden Kieselsteinen, die dem Meer einen leuchtend blaugrünen Farbton verleihen. Die lebhafte Strandszene und die Segelkultur machen den Reiz des Banje-Strandes noch attraktiver. Erleben Sie Strandaktivitäten und Wassersportarten wie Wasserski, Wakeboarding und Parasailing und wenn die Sonne untergeht, können Sie in einer der vielen tollen Strandbars einen Cocktail trinken. Banje ist ein perfektes Beispiel für all das, was die kroatische Strandkultur ausmacht, und bietet einen Hauch von alter Klasse.

    Strand von Banje, Dubrovnik

    14. Strand von Divna, Halbinsel Pelješac

    Der Divna-Strand, eine makellose Balkanstrand-Schönheit, liegt am äußersten Ende der Halbinsel Pelješac, der zweitlängsten in Kroatien. Diese abgelegene Lage bedeutet, dass man mit der Natur in Kontakt kommen kann, da es am Strand selbst nur wenige bis gar keine Einrichtungen gibt. All dies sorgt für ein wirklich authentisches, unverfälschtes Strandvergnügen. Sie können sich in der Sonne aalen und die natürliche Schönheit der weißen Strände, des türkisfarbenen Wassers und der grünen Klippen genießen. Außerdem gibt es ein paar winzige unbewohnte Inseln im Meer, die nur einen Katzensprung entfernt liegen. Schwimmen Sie dort hin und erleben Sie ein wirklich unberührtes Stück Natur.

    Strand von Divna, Halbinsel Pelješac

    15. Strand Dubovica, Insel Hvar

    Der wie ein Diamant in der Adria schimmernde Strand Dubovica bietet einen besonders verführerischen Strandurlaub, fernab der großen Städte und Strände auf der Insel Hvar. Dies ist einer der schönsten Strände Kroatiens, aber Sie werden hier keinen Sand finden. Stattdessen ist der Strand mit glatten, runden Kieselsteinen übersät, die dazu beitragen, dass das Wasser unglaublich klar und blau ist. Dubovica ist ein Strand zum Genießen der idyllischen Landschaft und zum Entspannen bei einem kühlenden Bad im kristallblauen Wasser der Adria. Restaurants und Cafés gibt es nur wenige, stattdessen wird hier zwischen den Felsen, während die Wellen sanft plätschern, gepicknickt.

    Strand Dubovica, Insel Hvar

    16. Strand von Nugal (Makarska), Tučepi

    Wenn Sie einen schönen Ort suchen, um sich in der Sonne zu sonnen, Ihre Haut zu bräunen und sich ganz zu entblößen, ist der Strand Nugal kaum zu übertreffen, denn er ist der bekannteste FKK-Strand Kroatiens. Der Strand hier ist ein kleiner Abschnitt mit weichem, weißem Sand, der von steilen Felsklippen begrenzt wird. Das auffälligste Merkmal ist der Wasserfall, der sich bei Regen die Klippen hinunterstürzt. Ganz gleich, ob Sie am Strand spazieren gehen oder von den Klippen aus die ganze Pracht des Meeres genießen möchten, am Nugal können Sie alles sehen, alles ausziehen und alles sein, was Sie wollen.

    Strand von Nugal (Makarska), Tučepi

    17. Strand von Sveti Ivan, Insel Cres

    Sveti Ivan liegt auf der Insel Cres - eine von mehreren Inseln der Halbinsel Istrien. Sveti Ivan ist ein familienfreundlicher, unberührter Strand, ohne jegliche Annehmlichkeiten. Er befindet sich in einer attraktiven Bucht am Fuße der steilen Klippen unterhalb des Dorfes Lubenice und ist vor starken Winden geschützt, was ihn zu einem angenehmen Ort zum Schwimmen mit Kindern macht. Aufgrund der begrenzten Parkmöglichkeiten in Lubenice und des steilen Abstiegs von fast 400 Metern ist es jedoch schwierig und anstrengend, Sveti Ivan auf dem Landweg zu erreichen. Es ist daher besser, mit einem Wassertaxi oder privaten Boots charter anzukommen.

    Strand von Sveti Ivan, Insel Cres

    18. Strand von Cvitačka, Makarska

    Der Cvitačka-Strand befindet sich etwa 2 km vom Stadtzentrum von Makarska entfernt und ist alles, was man von einem kroatischen Strand erwarten würde: kristallklares, blaues Wasser und fast weißer Sand gemischt mit Kieselsteinen. Der Strand selbst ist wunderbar idyllisch mit dem örtlichen Kiefernwald, der bis zum Sand reicht. Die Nähe zu einem Ferienort bedeutet, dass es am Cvitačka eine Vielzahl von Einrichtungen gibt. Neben einer Auswahl an Bars und Cafés gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Ausrüstung zum Tauchen, Paddleboarden oder sogar Jetskifahren zu mieten. Der Strand ist hundefreundlich und für diejenigen, die sich ganz entblößen möchten, gibt es gleich um die Ecke einen FKK-Strandabschnitt.

    Schiff am Ufer an der Makarska Riviera

    19. Strand Murvica, Insel Brac

    Der Murvica-Strand befindet sich auf der Insel Brac und bietet weißen Sand und einen Postkartenausblick auf die Insel Hvar. Der Strand ist weitgehend unberührt und verfügt lediglich über eine Snackbar, die Erfrischungen anbietet. Um Murvica zu erreichen, müssen die Besucher dem steilen Pfad entlang der Klippe folgen. Obwohl der Strand nur 150 Meter lang und etwa fünf Meter breit ist, ist er selten überfüllt. Zwischen dem Sand findet man kleine runde Kieselsteine und einige Felsen im herrlichen Mittelmeerwasser. Unterhalb der Wellen sind Tauchen und Schnorcheln beliebte Freizeitaktivitäten, während Pinienbäume über dem sanft plätschernden Wasser natürlichen Schatten spenden.

    Strand Murvica, Insel Brac

    20. Copacabana-Strand, Dubrovnik

    Der kroatische Copacabana-Strand ist zwar nicht so berühmt wie sein brasilianisches Gegenstück, hat aber dennoch eine Menge zu bieten. Copacabana liegt auf der Halbinsel Lapad, ganz in der Nähe von Dubrovniks Touristenzone Babin Kuk. Copacabana ist der größte Strand Dubrovniks und bei Familien sehr beliebt, da der Einstieg in das warme, glitzernde Wasser sehr flach ist und es eine Vielzahl von Einrichtungen und Aktivitäten gibt. Hier gibt es auch einen Seelift, um in und aus dem Wasser zu kommen - perfekt für Menschen mit motorischen Einschränkungen. Am späten Abend bleibt die Copacabana lebendig und die Nachtclub-Partys enden erst mit dem Sonnenaufgang.

    Copacabana-Strand, Dubrovnik

    21. Velika Plaza, Omiš

    Omiš ist eine große Stadt mit mehreren Sandstränden zur Auswahl, doch Velika Plaza ist der Hauptstrand der Stadt und mit seinen 800 Metern Länge der Größte. Das warme, flache Wasser des Velika Plaza bietet die Möglichkeit, im Wasser zu planschen und Sandburgen am Ufer zu bauen - bestens geeignet für Familien mit Kindern. In der Nähe von Cafés und Restaurants können Sie sich ohne großen Aufwand versorgen, und dieser Sandstrand ist auch vom Stadtzentrum aus mühelos zu erreichen, er ist buchstäblich nur ein paar Schritte entfernt. Der Strand verfügt über Außenduschen und Liegestühle und Sonnenschirme zur Miete, außerdem werden zahlreiche Strandaktivitäten geboten.

    Die Küstenstadt Omiš und der Fluss Cetina

    22. Bucht Lovrečina, Insel Brač

    An der Nordküste der Insel Brač befindet sich eine kleine Bucht, die als Lovrečina bekannt ist. Hier ist das Wasser seicht, azurblau und klar, die Sonne scheint in Hülle und Fülle, und die Pinien in der Nähe spenden Schatten. Versuchen Sie sich an Picigin - es ist der ideale Ort für dieses traditionelle kroatische Wasserspiel. Ein lokales Restaurant bietet hier erfrischende Getränke oder einen kleinen Imbiss für die Strandbesucher an. Wichtig ist auch, dass dieser Strand nicht nur Sandstrand zum Schwimmen und Erholen ist, sondern durch die nahe gelegenen römischen Ausgrabungsstätten auch ein hervorragender Ort für kulturelle Erkundungen ist.

    Bucht Lovrečina, Insel Brač

    Unsere beliebtesten Rundreisen und Routen

    Lange Spaziergänge am Strand, Sonne tanken oder Schnorcheln - entdecken Sie unsere Empfehlungen und erstellen Sie Ihrem individuellen Kroatien Urlaub mit den Tipps unserer Reiseexpert*innen!

    1. Eine junge Frau schaut aus dem Fenster eines Autos auf die Stadt und das Meer in Kroatien.

      ab

      4.100 €

      exkl. Flug (p.P.)

    2. Das Dorf Primošten an der Adriaküste liegt zwischen den Städten Šibenik und Trogir in Kroatien.

      ab

      1.800 €

      exkl. Flug (p.P.)

    3. Luftaufnahme der Altstadt von Dubrovnik in Kroatien.

      ab

      2.800 €

      exkl. Flug (p.P.)

    4. Terrasse mit Tischen und Stühlen mit schöner Aussicht auf die Stadt Dol, das Meer und die Berge

      ab

      3.597 €

      exkl. Flug (p.P.)

    5. Altstadt von Rovinj auf der Halbinsel Istrien in Kroatien, Europa.

      ab

      2.950 €

      exkl. Flug (p.P.)

    6. Panoramablick auf die Stadt Volosko bei Opatija, Kvarner Bucht, Kroatien.

      ab

      1.335 €

      exkl. Flug (p.P.)

    Was man über Kroatien wissen sollte

    Legen wir los?