Bosque De Palma De Cera La Samaria bei San Felix bei Salamina Caldas

Wandern in Kolumbien

Durch die Anden und den Amazonas

    1. Aktivitäten
    2. Wandern
    3. Kolumbien

    Was ist das Besondere am Wandern in Kolumbien?

    Beim Wandern in Kolumbien erkunden Sie die wilden und faszinierenden Landschaften der Anden und des Amazonas. Freuen Sie sich auf spektakuläre Bergwanderungen in einmaligen Nationalparks und abenteuerliche Touren durch den dichten Regenwald. Von naturbelassenen Sandstränden bis hin zu schneebedeckten Gipfeln steht hier eine riesige Bandbreite an Naturattraktionen bereit. Ein besonderes kulturelles Highlight sind die Ruinen der „Verlorenen Stadt“.

    Reiseexpertin Georgia Humphries
    Georgia HumphriesReiseexpertin für Kolumbien

    Individuelle Wanderreisen in Kolumbien

    Entdecken Sie beim Wandern in Kolumbien Schätze der Anden und des Amazonas. Ob versteckte Wasserfälle, die legendäre Ruine der Ciudad Perdida oder atemberaubende Vulkangipfel – wir helfen Ihnen dabei, Ihre ideale und individuelle Kolumbien Wanderreise zusammenzustellen.

    1. Sonnenuntergang an einer Lagune im Amazonas-Regenwaldbecken, Kolumbien.

      ab

      3.189 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    2. Schöne Landschaft der kolumbianischen Anden mit Paramo-Vegetation

      ab

      1.800 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    3. Blick auf Balkone, die zur beeindruckenden Kathedrale in Cartagena führen

      ab

      3.327 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    4. Blick auf das Karibische Meer und Providencia von der Spitze des Crab Caye in San Andres y Providencia

      ab

      2.540 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    5. Ein Blick auf den Pazifischen Ozean in Nuquí, Kolumbien.

      ab

      3.150 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    6. Blick auf den Dschungel im Tayrona-Nationalpark, Kolumbien.

      ab

      2.811 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    7. Junge Frau auf einer Straße der historischen Stadt Cartagena, Kolumbien.

      ab

      2.880 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    8.  Bunten Straßen der kolonialen ummauerten Stadt Cartagena

      ab

      1.660 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    Tipp unserer Reiseexpertin

    Wann ist die beste Zeit zum Wandern in Kolumbien?

    Kolumbien ist geprägt von zwei Regenzeiten und zwei Trockenzeiten und bietet das ganze Jahr über Wandermöglichkeiten. Generell gelten die Monate Dezember bis März und Juli bis August als ideal für Trekkingtouren, da sie in die Trockenperioden fallen.

    Doch Vorsicht: In Regionen wie dem Amazonas oder Chocó kann es jederzeit regnen. Die Andenregionen, wie das Cocora-Tal oder der El Cocuy Nationalpark, präsentieren sich in diesen trockenen Monaten besonders eindrucksvoll. Dennoch sollte man stets die regionalen Wetterbedingungen im Blick behalten.

    Weitere Informationen über die beste Reisezeit für Kolumbien finden Sie hier.

    Nationalpark/ RegionBeste Zeit zum Wandern
    Ciudad Perdida (Verlorene Stadt) TrekDezember - März / Juli - August
    Cocora-TalDezember - Februar
    Tayrona NationalparkFebruar - März
    Páramo de OcetáDezember - Februar
    Puracé-NationalparkJuni - Juli
    Los Nevados NationalparkJanuar - März
    Amazonas-RegionJuli - August
    El Cocuy NationalparkDezember - Januar

    Was braucht man für eine Wanderung in Kolumbien?

    Unsere Packliste

    Angepasste Kleidung

    Kolumbiens Klima variiert je nach Höhe und Region. Schichtkleidung ist empfehlenswert, um sich an Temperaturschwankungen anzupassen. Im Regenwald sind lange Ärmel und Hosen gegen Insektenstiche ratsam.

    Robustes Schuhwerk

    Gute Wanderschuhe mit einem festen Profil sind unerlässlich, besonders auf rutschigen und unebenen Pfaden.

    Regenschutz

    Ein leichter Regenponcho oder eine wasserdichte Jacke sind in vielen Regionen Kolumbiens, insbesondere im Regenwald, unverzichtbar.

    Höhenkrankheitsvorsorge

    In höheren Regionen wie den Anden kann die Höhenkrankheit ein Problem darstellen. Akklimatisierung und eventuell Medikamente können helfen.

    Wasser und Wasserfilter

    Trinkwasser ist essenziell. In abgelegenen Gebieten sind ein tragbarer Wasserfilter oder Desinfektionstabletten nützlich.

    Sonnenschutz

    Die Nähe zum Äquator bedeutet starke Sonneneinstrahlung. Sonnencreme, Hut und Sonnenbrille sind hier unabdingbar.

    Notfallausrüstung

    Ein Erste-Hilfe-Set, eine Pfeife und eventuell ein Satellitentelefon können in abgelegenen Gebieten lebensrettend sein.

    Kartenmaterial und GPS

    Selbst in Nationalparks können Wege unmarkiert sein. Eine detaillierte Karte und ein GPS-Gerät helfen bei der Orientierung.

    Holzpfad im Regenwald

    Entdecken Sie die besten Orte zum Wandern

    1. Wanderin über dem Indischen Ozean auf der tropischen Insel Mahe, Seychellen.

      Seychellen

      Idyllische Küsten und dichte Palmenwälder

    2. Ein Wanderer auf Balkon Wak Wanderweg in Jebel Shams, Oman.

      Oman

      Wüste, Berge und Oasen

    3. Sonnenuntergang im Monument Valley, Arizona.

      USA

      Canyons, Wüstenlandschaften und Berge

    4. Felsen und Berge der Insel Cat Ba in Vietnam. Panorama-Landschaft. Vietnam

      Vietnam

      Zu Fuß durch ein faszinierendes Land

    5. Blick auf Berge in der Wüste Namibias

      Namibia

      Mega-Canyons und Wüstenlandschaften

    6. Rucksacktouristen Wandern Sierra Gorda in Mexiko

      Mexiko

      Strecken so vielfältig wie das Land

    7. Eine Frau wandert in Okudainichidake, Japan

      Japan

      Entdecken Sie Japans Naturschätze zu Fuß

    8. Eine Frau bei dem türkisfarbenen Wasserfall in Costa Rica

      Costa Rica

      Nebelwälder und Küsten

    9. Wandern, Mann, Blick auf See Moraine Lake & Rocky Mountains

      Kanada

      Endlose Weite und hohe Berge

    10. Eine Frau vor der Höhle auf Caves Creek, Blue Mountains, Australia.

      Australien

      Rotes Zentrum, Felsküsten und mehr

    11. Tsitsikamma, Storms River-Hängebrücke

      Südafrika

      Von der Küste in die Berge

    12. Wanderer auf den Kilimandscharo in Tansania

      Tansania

      Zwischen wilder Steppe und Gebirge

    13. Eine Straße schlängelt sich bis zum Fitz-Roy-Gebirge

      Argentinien

      Argentiniens unendliche Weiten

    14. Küstenwanderweg in der Nähe von Dublin, Irland

      Irland

      Die grüne Insel zu Fuß erkunden

    15. Frau sitzt auf Stein auf Little Adam's Peak mit Blick auf grüne Berge von Sri Lanka

      Sri Lanka

      Regenwälder und Reisterrassen

    16. Ein Wanderer auf der Quilotoa Loop in den Anden in der Nähe von Quito, Ecuador.

      Ecuador

      Vulkane, Wasserfälle und Nebelwälder

    17. Schöner See umgeben von Bergen

      England

      Von Wiesen bis zur Küste

    18. Alpaka vor einem kristallklaren See und Bergkulisse

      Chile

      Wüstenlandschaften und Gletscherseen

    19. Türkisfarbene See mit waterfals in Plitvica

      Kroatien

      Zwischen Seen, Wäldern und Küste

    20. Blick auf die wunderschönen Smaragdseen am Tongariro Crossing Track, Tongariro National Park, Neuseeland

      Neuseeland

      Eine Wunderwelt voller Berge und Seen

    21. Brücke zwischen zwei Felsen auf dem Caminito del Rey, Andalusien.

      Spanien

      Von den Pyrenäen nach Andalusien

    22. Luftbild des Berges Le Morne auf Mauritius Insel.

      Mauritius

      Durch den Dschungel und schroffes Gebirge

    23. Machu Picchu Tourist, Cusco, Peru

      Peru

      Auf den Spuren der Inka

    24. Sich schlängelnder Bergwanderweg auf Madeira aus der Vogelperspektive

      Portugal

      Einmalige Ausblicke und pure Lebenslust

    25. Alpine Frühlingslandschaft mit Santa Maddalena Dorf, Dolomiten, Italien, Europa

      Italien

      Vorbei an idyllischen Seen und Dörfern

    26. Griechenland, Wandern

      Griechenland

      Atemberaubende Aussichten und Inseln

    27. Panoramabild mit dem Vestrahorn-Berg im Hintergrund

      Island

      Einmalige Erlebnisse auf der Vulkaninsel

    28. Grüne Hügel- und Felslandschaft und Wanderpfad

      Schottland

      Raue Küsten und eine üppige Natur