IMAGE

Indonesien: Ihre Reise ins Paradies

Von Jakarta über Bali bis Lombok: Entdecken Sie Indonesiens Vielfalt

Indonesiens Klima und die beste Reisezeit

Klima und Reisewetter für den Inselstaat im indischen Ozean
Sonnensaison
Trockenzeit
Mai bis September
Die beste Reisezeit für das gesamte Land ist von Mai bis September. Zu dieser Zeit fallen kaum Niederschläge und es gibt viele Sonnenstunden. Die Luftfeuchtigkeit ist gering und das Reisen angenehm.
Zwischensaison
Zwischensaison
April und Oktober
Der Übergang von der Trocken- zur Regenzeit bringt zwar häufiger Niederschläge, aber noch überwiegend gutes Wetter. Es sind deutlich weniger Touristen unterwegs und die Hot Spots nicht so überlaufen.
Regenzeit
Regenzeit
November bis März
Von November bis März herrscht Regenzeit. Da die Regenfälle meist erst am späten Nachmittag einsetzen, kann das Land trotzdem bereist werden. Die Temperaturen liegen ganzjährig zwischen 25 bis 30 Grad.

Das Klima in Indonesien ist tropisch und wird in erster Linie von zwei Jahreszeiten – der Trocken- und der Regenzeit – bestimmt. Indonesien kann auch in der Regenzeit bereist werden, da die Regenfälle meist am Ende des Tages einsetzen. Dafür sind weniger Touristen unterwegs.

 

Die Temperaturen liegen ganzjährlich auf einem ähnlichen Niveau zwischen 25 – 30 Grad. Auf Java fällt von November bis März der meiste Regen, wobei im Westen und Süden das ganze Jahr über Regen fallen kann. Auf Sumatra und Bali beginnt die Regenzeit zu einer ähnlichen Zeit, dauert jedoch etwa einen Monat länger.

Urlauberin_auf_einem_Reisfeld_in_Bali_Indonesien

Urlaub in Indonesien voller schöner Momente

Allgemeine Hinweise und Informationen zur Einreise und Sicherheit

Vor Ihrem Urlaub in Indonesien sollten Sie einige Vorkehrungen treffen. So benötigen Sie beispielsweise das korrekte Visum, Impfungen und Vorsichtsmaßnahmen vor Krankheiten. Alle wichtigen Informationen zu ihrer Reise nach Indonesien finden Sie im Folgenden detailliert aufgeführt.

 

Einreise und Visum

Seit einigen Jahren gibt es für Touristen, die nicht länger wie 30 Tage im Land verweilen möchten ein kostenloses Visum. Dieses muss nicht von Deutschland aus beantragt werden, da Sie es automatisch bei der Einreise nach Indonesien am Flughafen erhalten. In diesem Fall benötigst du lediglich einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist sowie ein Rückflug- oder Ausreiseticket. Das kostenlose Visum ist allerdings nicht verlängerbar.

 

Impfungen und Gesundheit

Es gibt einige entscheidende gesundheitliche Sicherheitsvorkehrungen, die Sie vor Reiseantritt treffen sollten.

 

Gelbfieber- und andere notwendige Impfungen

Wer direkt aus Deutschland einreist, muss keine Pflichtimpfungen vorweisen. Es wird jedoch wie bei jedem Land empfohlen, die Standardimpfungen wie Tetanus oder Polio gemäß des Impfkalenders des Robert-Koch-Instituts aufzufrischen. Zudem ist es sinnvoll, dass Sie sich vor einem Urlaub in Indonesien gegen Hepatitis A und B, Tollwut sowie gegen Typhus impfen zu lassen. Bei der Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist eine entsprechende Impfung jedoch Pflicht und wird an der Grenze kontrolliert.

 

Malaria, Chikunganya- und Dengue Fieber

In Indonesien kommen gehäuft Fälle von Malaria sowie von Chikunganya- und Dengue Fiber vor. Das Risiko an solch einem Virus zu erkranken besteht das gesamte Jahr. Daher sollten Sie vor allem in der Dämmerung und feuchten Gebieten auf lange, helle Kleidung achten und sich mit Insektenschutzmittel einsprühen. Außerhalb der Städte empfiehlt es sich außerdem unter einem imprägnierten Moskitonetz zu schlafen. Ein geringes Malaria-Risiko besteht lediglich auf Java, Bali und Lombok. Je nach Reiseziel und Reisestil sollten Sie darüber nachdenken, eine Chemoprophylaxe in Tablettenform zu sich zu nehmen.

Cholera und andere Durchfallerkrankungen

Magen-Darmprobleme sind das letzte, mit dem man sich im Urlaub herumschlagen möchte. Da die hygienischen Bedingungen nicht mit denen in Europa nicht zu vergleichen sind, sollten Sie ausschließlich Wasser aus original verschlossenen Flaschen oder sicheren Quellen trinken. Da Salat häufig mit Leitungswasser gewaschen wird, sollten Sie diesen mit Vorsicht genießen, ebenso wie Eiswürfel in Getränken. Wer einen empfindlichen Magen hat, sollte auch beim Zähneputzen auf Trinkwasser zurückgreifen. Zudem lohnt es sich, bei der Handhygiene ganz besonders sorgfältig zu sein. 

Die medizinische Versorgung ist nicht mit der in Europa oder anderen westlichen Ländern zu vergleichen, aber eine generelle Gefahr besteht in der Regel nicht für Reisende. Die hygienischen Bedingungen sowie die technische Ausstattung sind ebenfalls nicht auf europäischem Standard. Viele Ärzte sprechen wenig bis schlechtes Englisch und sind nur unzulänglich ausgebildet. Dies gilt vor allem, für die touristisch kaum erschlossenen Gebiete. Wenn Sie von einem Tier gebissen werden, ist eine Erstversorgung mit einer benötigten Tollwutimpfung meist schwierig. Sorgen Sie daher vor Ihrer Reise unbedingt vor. Da Medikamente häufig nicht sofort verfügbar sind, sollten Sie alle benötigten Medikamente mit sich führen und vor der Hitze ausreichend schützen.

 

Kriminalität und Naturkatastrophen

Indonesien ist prinzipiell ein sicheres Reiseland, das auch von Frauen alleine bereist werden kann. In großen Städten und an belebten Plätzen sollten Sie Ihre Wertsachen natürlich immer im Blick haben, da Diebstähle möglich sind. Eine weitaus größere Gefahr stellen Naturkatastrophen dar. In Indonesien gibt es zahlreiche aktive Vulkane sowie durch See- und Erdbeben entstehende Tsunamis. Wenn Sie einen Vulkan besteigen, sollten Sie sich daher kurz davor immer über die Sicherheitslage vor Ort informieren. Seit einigen Jahren sind vor allem der Volkan Sinabung auf der Insel Sumatra und der Vulkan Gunung Agung sehr aktiv. Während der Trockenzeit kommen zudem vor allem auf den Inseln Sumatra und Borneo häufig großflächige Waldbrände vor, die zur großen Gefahr werden können. Achten Sie somit unbedingt auf Warnungen von Einheimischen und informieren Sie sich stets bei Ausflügen auf eigene Faust über mögliche Gefahren.

 

Urlaub in Indonesien – so wird Ihre Reise perfekt!

Wenn Sie auf Ihren gesunden Menschenverstand hören und sich an diese einfachen Regeln halten, steht Ihrer Reise nichts mehr im Weg! Indonesien ist ein sehr sicheres Reiseland, das Individualtouristen auf eigene Faust gut bereisen können, ohne sich zu großen Gefahren auszusetzen. Die meisten Menschen sind sehr freundlich und zurückhaltend und helfen Ihnen gerne weiter. Wir arbeiten mit erfahrenden Reisespezialisten in Indonesien zusammen und sorgen dafür, dass Ihr Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Stellen Sie einfach Ihre unverbindliche Anfrage - wir suchen gerne die für Sie passenden Anbieter heraus.

Ihr unvergesslicher Urlaub in Indonesien

Die wichtigsten Infos und geografischen Fakten über Indonesien auf einen Blick

Indonesien ist mit über 17.508 Inseln der größte Inselstaat der Welt. Die asiatische Republik grenzt auf der Insel Neuguinea an Papua-Neuguinea, auf der Insel Borneo an Malaysia und auf der Insel Timor an Osttimor. Java ist die bevölkerungsreichste Insel und auch Sitz der Hauptstadt Jakarta. Der Name des Landes stammt aus dem Griechischen und setzt sich aus Indo- für Indien und nesos für Insel zusammen. Indonesien ist vielseitig und äußerst sehenswert – neben der bekanntesten Insel Bali und dem paradiesischen Lombok sind vor allem auch die vielen kleinen Insel wie die Gili Island oder Padar Island einen Besuch wert. Grünen Reisterrassen, eines der größten Regenwaldgebiete der Welt, antike buddhistische Tempel und das kristallblaue Meer mit Korallenriffen und einer faszinierenden Unterwasserwelt ziehen jährlich tausende von Touristen nach Indonesien. Hier können Sie alles haben: Luxuriöse Hotels auf Bali, einen abenteuerlichen Rucksack-Urlaub auf Java oder totale Abgeschiedenheit auf unbekannten Inseln wie Flores. Generell verfügt Indonesien über eine recht ursprüngliche Natur. So können Sie beim Schnorcheln und Tauchen Meeresschildkröten, Seepferdchen oder Mantarochen beobachten. An Land leben interessante Wildtiere wie Orang Utans, der Sumatra-Tiger, Elefanten und diverse Echsen. Wenn Sie in Ihrem individuellen Urlaub in Indonesien etwas Einzigartiges und ganz Besonderes erleben möchten, empfehlen wir Ihnen diese Geheimtipps.

Land:Republik Indonesien
Flagge:Flagge
Hauptstadt:Jakarta
Währung:Rupiah (IDR)
Fläche:1.904.569 km²
Einwohner:255.461.700
Sprachen:Indonesisch
Elektrizität:230 V / 50 Hz
Zeitzone:UTC + 7 - UTC + 9
Telefonvorwahl:+62