Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Lama in Argentinien vor Berglandschaft

Die beste Reisezeit für Argentinien

Die Anden, Wasserfälle und den Tango in Argentinien erleben

    Legen wir los?
    1. Reiseziele
    2. Südamerika
    3. Argentinien
    4. Die beste Reisezeit für Argentinien

    Unsere Expertenempfehlung

    Die beste Reisezeit für Argentinien ist von Oktober bis Mitte Dezember. Dann herrscht Frühling und das Wetter ist sehr angenehm und bestens geeignet für Outdoor-Abenteuer.

    Melanie Rocco - Tourlane Reiseexpertin für Argentinien
    Melanie RoccoTourlane Expertin für Argentinien
    Der Perito-Moreno-Gletscher im Nationalpark Los Glaciares in der Provinz Santa Cruz im Nordwesten Argentiniens.

    Auf einen Blick

    Wann ist die beste Reisezeit für Argentinien?

    Das Klima in Argentinien ist vielfältig. Die beste Reisezeit für Argentinien zu nennen, ist gar nicht so leicht. Grundsätzlich gilt aber: von Oktober bis Mitte Dezember ist die beste Reisezeit. Wer die Iguazú-Wasserfälle im Nordosten des Landes besucht, kann sich auf tropisches Klima einstellen, Buenos Aires wiederum ist mediterran geprägt. Im Zentrum des Landes ist das Wetter trocken und wüstenartig, während es in den Bergen viel und oft regnet. Ganz am südlichsten Zipfels des Kontinents liegt Feuerland mit kühlem, ozeanischen Klima. Man merkt: Argentinien lässt sich nicht über einen Kamm scheren. Wer aus Europa kommt, muss sich vor allem darauf einstellen, dass die Jahreszeiten entgegengesetzt sind. Wenn bei uns Sommer herrscht, ist es in Argentinien kalt. In unseren Wintermonaten ist auf der Südhalbkugel Sommer.

    Klimatabelle für ArgentinienJanFebMärzAprMaiJuniJuliAugSeptOktNovDez
    Max. Temperaturen in °C252523201513131517202224
    Min. Temperaturen in °C14131297545691113
    Sonnenstunden pro Tag 876643445788
    Regentage pro Monat 10910111112111110111110
    Wassertemperatur in °C161616141210999111214

    Was können Sie zu welcher Jahreszeit in Argentinien erleben?

    Um die beste Reisezeit für Argentinien zu bestimmen, muss man beachten, dass die Jahreszeiten in Argentinien genau umgekehrt sind als in Europa. Der argentinische Frühling ist in unserem Herbst, also in den Monaten September, Oktober und November. Im Dezember bis Februar herrscht in Argentinien Sommer. Der argentinische Herbst schließt sich dann von März bis Mai an und wird ab Juni vom argentinischen Winter abgelöst, der bis August anhält. Die beste Reisezeit hängt von der zu besuchenden Region ab.

    Argentinien im Frühling

    Der Frühling in Argentinien erstreckt sich von September bis November, dem europäischen Herbst. Diese Zwischensaison ist vor allem für die östlichen Regionen Argentiniens, Buenos Aires und La Pampa eine gute Reisezeit. Hier ist das Klima mediterran und der Frühling verspricht mildes Wetter. Perfekt für Stadterkundungen in der argentinischen Hauptstadt, aber auch für Outdoor Aktivitäten. Im Gebirge läuft bis Mitte Oktober auch die Skisaison. Wer also noch Skifahren will, kann das noch bis in den argentinischen Frühling tun.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Argentinien im Frühling (März bis Juni).

    Argentinien im Sommer

    Der Sommer in Argentinien dauert von Dezember bis Februar. Der argentinische Sommer ist zugleich Ferien- und touristische Hochsaison. Das bedeutet, dass die Preise steigen, vor allem zu Feiertagen und Festlichkeiten wie rund um Weihnachten oder zum brasilianischen Karneval. Dennoch ist der argentinische Sommer auch eine gute Reisezeit, da an vielen Orten dann das Wetter warm und eher trocken ist. Ob im Westen wie San Carlos de Bariloche, im Zentrum des Landes oder Feuerland: Jetzt sind wettermäßig die besten Bedingungen.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Argentinien im Sommer (Juni bis September).

    Argentinien im Herbst

    Der Herbst in Argentinien fällt in die Monate März, April und Mai. Dann ist der Besuch der Iguazú-Wasserfälle eine gute Idee, denn die Hauptsaison von Dezember und Januar mit hohen Besucherzahlen ist im Herbst vorbei. Auch Buenos Aires und La Pampa und die Weinregion lassen sich zwischen März und Mai bestens besuchen, denn hier herrscht ein mediterranes Klima. Wer im März kommt, kann mit etwas Glück noch die Weinlese miterleben.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Argentinien im Herbst (September bis Dezember).

    Argentinien im Winter

    Der Winter in Argentinien fällt in unseren Sommer - also die Monate Juni bis August. Jetzt ist die perfekte Reisezeit für einen Skiurlaub in Argentinien. Die Skisaison ist zwischen Mitte Juni und Mitte Oktober. Hauptreisezeit des Wintertourismus in Argentinien ist der Juli, der dementsprechend teuer wird. Auch der Nordosten Argentiniens, also die subtropischen Gebiete mit den Iguazú-Wasserfällen, hat im Winter Hochsaison. Auf der Halbinsel Valdés schwimmen im Winter Pottwale, Buckelwale und Orcas in der Nähe der Küste.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Argentinien im Winter (Dezember - März).

    Wann ist die beste Zeit für einen Besuch der bekanntesten Orte und Sehenswürdigkeiten?

    Beste Reisezeit für Patagonien

    Die beste Reisezeit für Patagonien ist von Oktober bis April. Im argentinischen Winter sind viele Regionen aufgrund von Schnee und Eis gesperrt und nicht erreichbar. Wer zum Wandern nach Patagonien kommt, zum Beispiel im Torres del Paine, sollte seine Reise im argentinischen Sommer planen. Dann sind Temperaturen von 20 °C zu erwarten, auch wenn man immer mit wechselhaftem Wetter rechnen muss. Da der Sommer, aber auch die Hauptreisezeit für die Region ist, lohnt e sich, die Reise rechtzeitig zu planen.

    Bariloche Klimatabelle

    Beste Reisezeit für Buenos Aires

    Buenos Aires, die Hauptstadt Argentiniens, befindet sich im Osten des Landes. Hier mündet der Río de la Plata in den Atlantik. Die Stadt und Umgebung hat subtropisches Klima. Im argentinischen Sommer, also im Januar, wird es sehr heiß, die Durchschnittstemperatur liegt bei knapp 24°C . Im Juli fallen die Temperaturen auf 10°C. Die beste Reisezeit liegt dazwischen, also im argentinischen Frühling und Herbst und demnach von September bis November oder März bis Mai.

    Buenos Aires Klimatabelle

    Beste Reisezeit für die Iguazu Wasserfälle

    Sie wollen die Iguazu Wasserfälle sehen? Die beste Reisezeit für die Provinz Missionen liegt rein vom Wetter betrachtet im argentinischen Winter. Im Sommer wird es im subtropischen Klima viel zu heiß. Von April bis September ist das Wetter angenehmer, dafür ist die Hauptreisezeit auch teurer und mit mehr Besucherandrang verbunden. Wer die Hauptsaison meiden möchte, kann im argentinischen Herbst, also zwischen März und Mai die Wasserfälle besuchen. Dann ist das Wetter immer noch gut und die Hauptreisezeit ist vorbei.

    Iguazu Wasserfälle Klimatabelle

    Beste Reisezeit für Ushuaia und Feuerland

    Die beste Reisezeit für Feuerland ist im Sommer. Ganz im Süden Südamerikas liegen die Inseln Tierra del Fuego mit der Stadt Ushuaia. In Feuerland herrscht ozeanisch kühles Klima und es ist da ganze Jahr über kalt. Um diese besondere Region zu erleben, sollte man die Sommermonate nutzen, in denen die Temperaturen erträglich sind. Dann steigen die Temperaturen auf dem Thermometer auf immerhin 14 Grad.

    Ushuaia Klimatabelle

    “Ob sie die Weine aus Argentinien kosten wollen oder zum Wandern in Patagonien oder zum Whalewatching kommen: In Argentinien hat man das Gefühl, gleich mehrere Länder zu bereisen. Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Reise.”


    Melanie Rocco - Tourlane Reiseexpertin für Argentinien

    Melanie Rocco

    Tourlane Expertin für Argentinien

    Argentinien Reise planen

    Wann ist die optimale Zeit für Argentinien beliebteste Aktivitäten?

    Whale Watching

    Whalewatching in Argentinien ist ein einmaliges Erlebnis. Auf der Halbinsel Valdés können ganzjährig Seehunde und Seelöwen gesehen werden und von September bis März auch Pinguine. Im Winter (von Juni bis August) schwimmen Pottwale, Buckelwale und Orcas in der Nähe der Küste und können beim Whalewatching erspäht werden. Mit etwas Glück kann man die Wale sogar von der Küste aus im Wasser sehen. In der Bucht von Golfo Nuevo gibt es von Juni bis Dezember majestätische südliche Glattwale zu entdecken.

    Wal im Wasser Argentinien

    Reiten

    Ob auf den Haciendas in der Region Cordoba, auf den Trails in Patagonien oder Hochgebirgs-Ritte — Sie können über grüne Wiesen, weite Ebenen und durch karge Landschaften reiten. Reiten in Argentinien auf dem Rücken eines Paso Peruanos ist ein absolutes Highlight. Die beste Reisezeit hängt natürlich vom Ort ab, an dem Sie das Reitabenteuer starten möchten. Am besten eignet sich der argentinische Sommer von November bis März für Reitausflüge in Patagonien oder im Gebirge der Anden.

    Mann auf Pferd in Argentinien

    Wandern

    Wandern in Argentinien verspricht Vielfalt von schneebedeckten Vulkanen, kargen Wüstenlandschaften oder Nebelwäldern. Eine der beliebtesten Regionen zum Wandern in Argentinien ist Patagonien, mit zahlreichen Seen und Flüssen, majestätischen Gletschern und weiter Pampa. Die beste Reisezeit zum Wandern in Argentinien liegt grundsätzlich in den wärmeren Monaten von Oktober bis April. In Patagonien eignet sich vor allem die Zeit zwischen Dezember und Februar zum Wandern. Durch große Temperaturunterschiede von Tag und Nacht sollte man immer genügend warme Kleidung dabei haben.

    Mann auf Felsen in El Chalten

    Skifahren

    Skifahren in Argentinien und das im deutschen Sommer? So viel ist sicher: Ein Skiurlaub in Argentinien ist etwas Besonderes. Das bekannteste Skigebiet in Argentinien ist „Las Lenas“. Nicht umsonst nennt man es auch das „St. Moritz der Anden“. Die Skisaison dauert von Mitte Juni bis Mitte Oktober. Die Hauptreisezeit des Wintertourismus fällt in Argentinien auf den Monat Juli. Dann wird es relativ voll und dementsprechend teuer.

    Skifahren abseits der Piste, mit der Sonne im Rücken auf dem Berg Chapelco

    Wann ist die optimale Reisezeit je nach Reiseart?

    Familienurlaub

    Die beste Reisezeit für eine Familienreise nach Argentinien ist grundsätzlich im argentinischen Sommer, also im europäischen Winter. Allerdings spielt auch die Region eine Rolle, die bereist werden soll. Für Patagonien und Feuerland ist die Zeit von Dezember bis Februar gut geeignet. Wer in den subtropischen Norden will, sollte aufgrund der Hitze auf den argentinischen Winter ausweichen.

    Brüder springen vor Glück vor einer solchen Landschaft in der Umgebung von San Carlos de Bariloche

    Roadtrip

    Die beste Reisezeit für einen Roadtrip in Argentinien liegt außerhalb des argentinischen Winters. Wer die Hauptreisezeit im argentinischen Sommer meiden möchte, plant seinen Roadtrip am besten von Oktober bis Mitte Dezember oder von April bis Mitte Juni. Im Frühjahr und Herbst ist das Wetter angenehm und viele Regionen des Landes sind gut bereisbar.

    Eine kurvenreiche Straße führt zum Berg Fitz Roy, den umliegenden Bergen und der Stadt El Chalten, Argentinien

    Weinreise

    Die beste Reisezeit für Weinreisen in Argentinien ist zwischen Februar und März, denn dann können Sie bei der Weinlese dabei sein. Während in Mitteleuropa die Weinernte im Oktober bereits abgeschlossen ist, fängt sie in Argentinien erst im Februar an. Wenn die Weinernte im März dann vorbei ist, feiert man in Mendoza das große nationale Weinfest mit Festzügen, Feuerwerk und vielem mehr.

    Die wunderschönen Weinberge von Tunuyin in der Weinregion Mendoza

    Strandurlaub

    Argentinien ist sicherlich nicht das Land in Südamerika, das für ausgedehnten Badeurlaub bekannt ist. Der bekannteste Badeort des Landes ist Mar del Plata. Wer in Argentinien Strandurlaub machen möchte, kommt in der Regel hierher. Die beste Reisezeit für den Strandurlaub in Argentinien ist von Januar bis März und wiederum im Dezember. Dann erwarten Sie angenehme Temperaturen und kaum Niederschlag.

    Düne und Wind an einem einsamen Strand in der Nähe von Mar del Plata

    Unsere beliebtesten Rundreisen und Routen

    Die mächtigen Berge der Anden, Wasserfälle in subtropischen Gefilden oder Citytrips nach Buenos Aires: Argentinien ist ein Land der Vielfalt! Egal, ob es um Landschaften oder Klima geht. Lernen Sie die Highlights bei einer besonderen Reise kennen.

    1. Farbige_Berge_der_Serrania_de_Hornocal_Gebirgskette_in_Argentinien

      ab

      3.345 €

      exkl. Flug (p.P.)

    2. St_Franziskus_Kirche_in_Salta_Argentinien

      ab

      2.410 €

      exkl. Flug (p.P.)

    3. Blick entlang einer Straße auf den Mount Fitz Roy in Patagonien, Argentinien

      ab

      3.725 €

      exkl. Flug (p.P.)

    Reisethemen: Was man über Argentinien wissen sollte

    Legen wir los?