Ihr Urlaub in Australien

Vom Ayers Rock bis Sydney: Alle Infos zu Australien

Alle wichtigen Fakten zu Australienreisen auf einen Blick

Das ist Australien

Australien ist ein Land in Ozeanien und liegt auf der Südhalbkugel der Erde. Neben der kontinentalen Landmasse zählen auch das vorgelagerte Tasmanien sowie einige Inseln im Indischen Ozean zum Staat Australien – das als einziges Land der Erde zugleich ein ganzer Kontinent ist. Nördlich von Australien liegen Indonesien und Papua-Neuguinea, südwestlich Neuseeland. Der Name leitet sich vom lateinischen „terra australis“ ab, „südliches Land“. Obwohl die Gesamtfläche Australiens größer ist als die der gesamten EU, leben doch nur rund 24,4 Millionen Einwohner in dem riesigen Land, die meisten in den großen Städten wie Sydney, Melbourne, Brisbane, Perth und Canberra. Weite Flächen Australiens werden von der Natur beherrscht, die sich in faszinierender Vielfalt zeigt und in Form von Nationalparks erlebbar ist. Endlose Wüsten mit dem faszinierenden Felsen Ayers Rock, dem Heiligtum der australischen Ureinwohner, der Aborigines, in deren Sprache der kupferfarbene Felsen Uluru heißt. Mit einer Höhe von rund 350 Metern erhebt er sich in der Wüste im Northern Territory, eines der letzten großen Wildnisgebiete der Welt, im Landesinneren.

Ein starker Kontrast zu der endlosen Wüste ist tropische Hinterland rund um Cairns im Nordosten. Die Stadt gilt mit ihrer faszinierenden Unterwasserwelt vor der Küste als Paradies für Taucher und besticht durch traumhafte Strände und ein exotisches Hinterland: Endlose Regenwälder mit tosenden Wasserfällen und einer außergewöhnlichen Fauna, romantische Mangrovenwälder oder der Gondwana Evolutionary Trail, der über die Geschichte und Kultur der Aborigines aufklärt, zählen zu den Highlights auf dem Land. Erleben Sie die einzigartige Vegetation und Landschaft mit Ihren Freunden oder der Familie auf einer Gruppenreise in Australien. Auch das Great Barrier Reef, das größte Korallenriff der Erde, will entdeckt werden. In den Städten, von denen die meisten an den Küsten liegen, finden Sie moderne Architektur, ein vielseitiges kulturelles Angebot und zugleich spannende Naturerlebnisse direkt vor der Haustür. Sydney, dessen Skyline durch das berühmte Opernhaus geprägt wird, wartet mit wunderschönen Stränden auf, Melbourne ist für seine Musikszene bekannt und Brisbane für sein hochkarätiges Kulturangebot. Nicht zu unterschätzen sind die Entfernungen innerhalb des Landes. Von Stadt zu Stadt ist man oft tagelang mit dem Auto unterwegs und der Weg führt durch schier endlose Wüsten und über schnurgerade Landstraßen. Große Entfernungen lassen sich daher oftmals besser mit dem Flugzeug überwinden.
 

  • Land: Commonwealth of Australia
  • Flagge: Flagge
  • Hauptstadt: Canberra
  • Währung: Australischer Dollar (AUD)
  • Fläche: 7.692.024 Quadratkilometer
  • Einwohner: 24.314.833
  • Sprachen: Englisch
  • Elektrizität: 240/250 Volt / 50 Hz
  • Zeitzone: UTC+8 bis UTC+11
  • Telefonvorwahl: +61

Die beste Reisezeit für Australien

Tropisch bis gemäßigt

Frühjahr- und Sommerzeit
(September bis Februar)

In den südlichen Bundesstaaten herrschen im Frühjahr und Sommer optimale Temperaturen für Städtetrips und Reisen ins Landesinnere sowie für Badeurlaube mit Tauchen und Schnorcheln. Im nördlichen Queensland und Northern Territory setzt allerdings im November eine tropische Regenzeit ein. An der Westküste ist es im Sommer sehr heiß, mit Temperaturen bis zu 35 Grad. Dies ist die optimale Zeit um Tasmanien zu besuchen.

Herbstzeit
(März bis Mai)

In Westaustralien wird es langsam ein wenig kühler und Städte wie Perth und das Hinterland sind angenehmer zu bereisen. Die herbstliche leichte Abkühlung ist auch für Städtereisen noch immer perfekt.

Winterzeit
(Juni bis August)

In den südlichen Bundesstaaten kühlt es deutlich ab und es kann bis zu zwölf Grad kühl werden. Niederschläge nehmen zu. In hoch gelegenen Regionen in New South Wales, Victoria und Tasmanien fällt regelmäßig Schnee. Diese Zeit ist optimal für den Norden Australiens, wo die Temperaturen noch immer zwischen 20 und 30 Grad liegen und es trocken ist.

Die Jahreszeiten auf der südlichen Halbkugel sind umgekehrt zu unseren. In Australien beginnt das Frühjahr im September und endet im November, der Sommer dauert von Dezember bis Februar, der Herbst von März bis Mai und der Winter von Juni bis August. Aufgrund der Größe des Landes gibt es „Down Under“ die unterschiedlichsten Klimazonen. Insgesamt ist Australien ein sehr trockenes Land, sodass auch hohe Temperaturen noch angenehm sind. Im Landesinneren ist es das ganze Jahr über heiß, sodass etwa ein Trip in das Northern Territory in der australischen Sommersaison eher nicht empfehlenswert ist. Im Norden und Nordosten beginnt die Regenzeit etwa im November und dauert bis April, an der Südostküste regnet es vor allem im Sommer des Northern Territory häufiger.

Grundsätzlich ist Australien ein eher heißes Land, selbst im australischen Winter wird es nirgendwo richtig kalt. Eine Ausnahme bildet die Bergregion in den südlichen Bundesstaaten New South Wales und Victoria. In den bis zu 2.200 Meter hohen Snowy Mountains fallen die Temperaturen im australischen Winter schon mal unter den Gefrierpunkt und Schnee ist nicht selten. Die beste Reisezeit ist daher immer auf eine Region bezogen. Generell sind der australische Frühling und Sommer gute Monate, das Land zu bereisen. Das Northern Territory oder das Outback sind zwischen April und Oktober klmatisch optimal.

Die bucht von sydney in der abendd%c3%a4mmerung

Alle Informationen zu Einreise, Impfungen und Sicherheit

Mit Sicherheit unterwegs

Australien gilt als eines der sichersten Reiseländer der Welt: Politisch stabil, mit einem nahezu flächendeckenden Gesundheitssystem auf westlichem Niveau und niedriger Kriminalitätsrate lässt sich Australien sicher bereisen. Auch die Straßenverhältnisse sind durchgehend sehr gut, auch in abgelegenen Gebieten. Vorsicht walten lassen sollte man allerdings vor dem Wetter: im australischen Sommer entstehenBusch- und Waldbrände, die große Regionen betreffen können. In der Regel besteht für Menschen dabei keine Gefahr, sofern Sie die Anweisungen von Polizei und Feuerwehr beachten. Von November bis April kann es im Norden des Landes zu starken Wirbelstürmen kommen.

 

Visum und Einreise

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Australien ein Touristenvisum sowie einen gültigen Reisepass. Wenn Sie mit einem Flug über Asien einreisen, muss der Pass mindestens sechs Monate gültig sein. Das Touristenvisum muss im Vorfeld beantragt werden – eine Ausstellung etwa am Flughafen ist nicht möglich. Das normale Touristenvisum ist für EU-Bürger kostenlos erhältlich und kann online beantragt werden. Wenn Sie sich länger im Land aufhalten möchten, stehen verschiedene, kostenpflichtige Visaoptionen zur Verfügung.

 

Impfungen und Gesundheit

In Australien gibt es nahezu flächendeckend ein ausgezeichnetes Gesundheitssystem. Bei Reisen in wenig bereiste Regionen des Outbacks und in andere weit abgelegene Gebiete sollten Sie einen Notfallsender (PLB order EPIRB) oder ein Satellitentelefon mit sich führen, um im medizinischen Notfall schnell Hilfe zu erhalten. Impfungen werden bei der Einreise aus Deutschland nicht gefordert.

Im Norden des Landes ist die tagaktive Aedesmücke verbreitet, die das gefährliche Dengue-Fieber übertragen kann. Infektionen sind selten, trotzdem sollten Sie auch tagsüber einen Mückenschutz nutzen, vor allem zwischen Dezember und Juni, wenn das Übertragungsrisko am höchsten ist. Medikamente aus Deutschland müssen bei der Einreise deklariert werden und es ist ein Rezept des behandelnden Arztes in englischer Sprache notwendig. Insbesondere im Outback sollten Sie immer ausreichend Wasser mitnehmen und einen hohen Sonnenschutz tragen.

 

Kriminalität

Die Kriminalitätsrate in Australien ist im weltweiten Vergleich sehr niedrig. Dennoch sollten Sie vor allem in den Städten eine gewisse Vorsicht an den Tag legen und etwa Wertsachen nicht offen im Auto liegen lassen, Taschen und Rucksäcke nicht unbeaufsichtigt lassen. An Touristenorten kann es zu Diebstählen und Autoaufbrüchen kommen, auch Überfälle auf Touristen, die außerhalb von Ortschaften und Campingplätzen ihr Lager aufschlugen, sind bereits vorgekommen.

 

Urlaub in Australien: So wird er unvergesslich

Australien ist ein freundliches Land und die „Aussies“ grundsätzlich sehr offen und hilfsbereit. Allerdings sollten Sie es vermeiden, das Thema Aborigines anzusprechen und auch Kritik über das Land wird nicht gerne gehört. Alkohol darf nicht im öffentlichen Raum oder außerhalb von Bars konsumiert werden. An den Stränden ist Badekleidung angesagt, „oben ohne“ zu baden ist nicht erlaubt. Strandbars und Restaurants sollten Sie niemals barfuß oder mit freiem Oberkörper betreten. Beachten Sie diese Regeln steht einem traumhaften Urlaub in Australien nichts mehr entgegen. Wir von Tourlane helfen Ihnen dabei, unvergessliche Wochen in „Down Under“ zu verbringen. Stellen Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage!

100%Kostenlos SSLIhre Daten sind sicher Verifizierte Experten