Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Kanufahrer auf dem Maligne-See bei Spirit Island im Jasper-Nationalpark, Kanada

Die beste Reisezeit für Kanada entdecken

Metropolen und Landschaften – erleben Sie ganzjährig Kanadas Vielfalt

    Legen wir los?
    1. Reiseziele
    2. Nordamerika
    3. Kanada
    4. Die beste Reisezeit für Kanada entdecken

    Unsere Expertenempfehlung

    "Kanada ist eine Ganzjahresdestination! Vancouver kann man am besten von Mai bis Oktober bereisen. Zum Skifahren in den Rocky Mountains kommt man natürlich im Winter. Für Liebhaber des Indian Summers ist der Herbst prädestiniert."

    Tourlane Reiseexpertin für Kanada
    Arlett WalleckTourlane Reiseexpertin für Kanada
    Skyline von Toronto und Ontariosee aus der Vogelperspektive, Ontario, Kanada.

    Auf einen Blick

    Wann ist die beste Reisezeit für Kanada?

    Kanada ist das zweitgrößte Land der Erde. Mit seiner Größe erstreckt sich das Land über die ganze Länge Nordamerikas zwischen dem Atlantik im Osten und dem Pazifik im Westen und damit über mehrere Klimazonen. Für die meisten Orte des Landes sind die Monate von Juni bis Mitte Oktober ideal zum Reisen geeignet. Besonders im Juli und August sind die Temperaturen angenehm und somit stellt der Sommer die beste Reisezeit und touristische Hochsaison für Kanada dar.

    Im Westen liegen die Temperaturen im Sommer tagsüber zwischen 15 und 22 °C, im Osten klettert das Thermometer noch etwas höher. Neben den warmen Temperaturen ist der Fakt, dass es lange hell ist, vor allem in Alaska und Yukon, ein Pluspunkt. Der Sommer ist also die perfekte Zeit, um das Land ausgiebig zu erkunden, von den Metropolen bis in die wilden Landschaften. Wer für Wintersport nach Kanada reist, wählt die Wintermonate von November bis Februar.

    Klimatabelle für KanadaJanFebMärAprMaiJuniJuliAugSeptOctNovDez
    Max. Temperaturen in °C-3-1391519222117114-1
    Min. Temperaturen in °C-7-5-24101417161260-5
    Sonnenstunden pro Tag3457891097533
    Regentage pro Monat129991213131211111112
    Wassertemperatur in °C655710131718161397

    Was ist die beste Jahreszeit für Kanada?

    Im Norden Kanadas ist das Klima polar. Hier herrschen lange, kalte Winter, in denen viel Schnee fällt. Selbst im Sommer wandern die Temperaturen nicht über 10 Grad Celsius. Im Osten der Rocky Mountains sorgt arktisches Wetter ebenfalls für viel Schnee. Im Westen des Landes ist das Klima maritim und durch die vom Pazifik kommenden Winde feucht und niederschlagsreich, aber mild. An der Ostküste ist es durch den Atlantik wärmer als im Landesinneren. Hier kann es im Sommer ziemlich heiß werden.

    Kanada im Frühling

    Der Frühling in Kanada, der von den Monaten dem deutschen Frühling entspricht, kann recht regnerisch sein. Allerdings sind die Tage lang und so ist der späte Frühling gut geeignet, um in der Dämmerung wilde Tiere in der Natur zu beobachten. Ab Mai beginnt die Brutsaison der Papageientaucher auf Neufundland und Labrador, außerdem tummeln sich hier vor der Küste zur selben Zeit besonders viele Wale. Das Schöne am Frühling in Kanada ist die Tatsache, dass viele Hotspots noch fast menschenleer sind.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Kanada im Frühling (März bis Juni)

    Kanada im Sommer

    Die Sommermonate sind die beliebteste und beste Reisezeit für Kanada. Die angenehmen Temperaturen und langen Tage locken viele Reisende, um das Land bei Ausflügen und Roadtrips zu erkunden. Bei warmen Temperaturen und wenig Regen laden die Nationalparks zum Wandern ein. Für den Norden Kanadas ist die beste Reisezeit etwas kürzer und liegt zwischen Juli und August. Der Sommer ist sehr kurz. Da in der Hochsaison viele Besucher im Land sind, lohnt es sich, rechtzeitig zu buchen.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Kanada im Sommer (Juni bis September).
    Die besten lokalen Aktivitäten in Kanada während der Frühling-Sommersaison.

    Kanada im Herbst

    Der Herbst ist die beste Reisezeit für den berühmten Indian Summer. Das Klima ist vor allem in den Küstenregionen auch im Herbst noch mild, im Norden kann allerdings bereits der erste Schnee fallen. Der Indian Summer von September bis Oktober lockt mit seinem bunten Farbenspiel zahlreiche Besucher. Besonders schön ist er in den östlichen Provinzen Ontario und Quebec, wo das trockene und milde Wetter die Blätter in ein Farbenmeer verwandelt.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Kanada im Herbst (September bis Dezember).

    Kanada im Winter

    Im Winter wird Kanada zum Winterwunderland. Das Wetter ist kalt und schneereich. Vor allem im Norden und in der Mitte British Columbias wird es eisig und Temperaturen von -30 °C sind keine Seltenheit. Im Winter sind viele Sehenswürdigkeiten geschlossen und Wanderungen in den Nationalparks oder Kanutouren finden nicht statt. Dafür lockt der kanadische Winter mit perfektem Puderschnee zum Skifahren. Wer auf die Piste möchte, ist dann in Kanada goldrichtig. Von Mitte Oktober bis November können Polarbären gesichtet werden.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Kanada im Winter (Dezember - März).
    Die besten lokalen Aktivitäten in Kanada während der Herbst-Wintersaison.

    Wann ist die beste Zeit für einen Besuch der bekannten Orte und Sehenswürdigkeiten?

    Beste Reisezeit für Vancouver

    Vancouver an der Pazifikküste ist von mildem Klima geprägt. Reisen nach Vancouver sind also das ganze Jahr über möglich und alle vier Jahreszeiten haben ihren eigenen Reiz für einen Besuch. Im Frühjahr und Herbst sind die Bedingungen ideal zum Wandern und für Trekking, aber auch für einen Citytrip mit Museumsbesuchen. Der Sommer ist ideal für Wassersport, der Winter lockt auf die Skipisten. Hochsaison in Vancouver ist von Mitte Mai bis Oktober, besonders beliebt sind die Monate Juli und August.

    Vancouver Klimatabelle

    Beste Reisezeit für Toronto

    Toronto befindet sich im südlichsten Teil Kanadas. Das Klima ist hier gemäßigt und kontinental. Die Jahreszeiten sind gut ausgeprägt, was bedeutet, dass die Sommer recht warm und die Winter frostig kalt sind. Der Sommer ist somit die beste Reisezeit, denn dann locken warme Temperaturen und es fällt kaum Regen. Im Juli können die Temperaturen dann auf 24 °C steigen. Die Sommertage lassen sich in Toronto perfekt am Lake Ontario genießen.

    Toronto Klimatabelle

    Beste Reisezeit für Montreal

    Das Klima in Montreal ist maritim. Die starken Unterschiede zwischen den wärmeren Sommer- und den kalten Wintermonaten sind kennzeichnend für das Klima vor Ort. Die warmen Sommermonate sind die beste Reisezeit für Montreal und Hauptsaison ist der August. Neben dem angenehmen Wetter lockt der Sommer auch mit Festivals. Dazu gehören das Montreal Cirque Festival, das Osheaga Music Festival oder das berühmte Montreal Pride Festival.

    Montreal Klimatabelle

    Beste Reisezeit für Calgary und Banff

    Wenn man nur das Wetter betrachtet, ist die Frage nach der besten Reisezeit für Calgary und den Banff Nationalpark ganz klar: Im Sommer, also von Juni bis September, herrscht bestes Wetter. Sonne, angenehme Temperaturen und wenig Niederschläge sorgen für ideale Bedingungen zum Wandern. Wer der Hauptsaison entgehen will, reist entweder im Frühsommer zwischen Mai und Juni oder zwischen September und Oktober, dann begeistert der Banff Nationalpark mit einem prachtvollen Indian Summer.

    Banff National Park (Calgary) Klimatabelle

    “Innerhalb der Stadt Montreal befindet sich der Mont-Royal, der sich bequem per Bus oder per Fahrrad erreichen lässt. Auf dem Berg gibt es vorgezeichnete Wanderwege, die einen zum Beispiel zum Aussichtspunkt führen, von dem man einen ausgezeichneten Blick über die Stadt und einiges zu fotografieren hat. ”


    Tourlane Reiseexpertin für Kanada

    Arlett Walleck

    Tourlane Reiseexpertin für Kanada

    Kanada Reise Plannen
    Arlett Walleck Tourlane Reisexpertin Kanada

    Wann ist der richtige Zeitpunkt für populäre lokale Aktivitäten?

    Polarlichter

    Einmal Polarlichter sehen, das ist für viele ein Traum. In Kanada kann dieser in Erfüllung gehen. Die beste Reisezeit, um die Polarlichter in Kanada zu sehen, ist in der Winterhälfte des Jahres, also zwischen September und Mai. Aufgrund der hohen Sonnenaktivität treten die Lichterscheinungen am Himmel hier häufiger auf, außerdem sind sie in den dunklen Winternächten am besten zu sehen.

    Kanufahrt mit Aurora Borealis über einer Bergkette im Maligne Lake im Jasper National Park, Kanada.

    Walbeobachtung

    Die beste Reisezeit für Walbeobachtungen beginnt ab Mai. Dann tummeln sich vor der Küste von Neufundland und Labrador besonders viele Meeresriesen im Wasser. Im Frühjahr kommen zuerst Finn- und Zwergwale an die Küstenregionen, dann Delfine und Buckelwale, die zwischen Juni und August hierbleiben. Der Sommer ist also die perfekte Zeit, um auf Walbeobachtungstouren zu gehen.

    Buckelwal in der Nähe des Zusammenflusses von Sankt-Lorenz-Strom und Saguenay, bei Tadoussac in Kanada.

    Wandern

    Zum Wandern ist der Sommer die beste Reisezeit in Kanada. Warme Temperaturen sorgen für ideale Bedingungen. Grüne Wiesen und blauer Himmel verzaubern die Besucher der Nationalparks wie dem Banff und Jasper National Park. Wer anderen Besuchern aus dem Weg gehen will, kann auch im späten Frühling nach Kanada reisen, um dann durch teilweise menschenleere Landschaften zu wandern.

    Wanderer am Moraine Lake in den Rocky Mountains, Banff National Park, Kanada.

    Indian Summer

    Wer an Kanada denkt, hat den Indian Summer vor Augen. Das bunte Farbenmeer aus gelben, orangen und roten Blättern ist einfach magisch anzusehen. Die beste Reisezeit für den berühmten Indian Summer ist der Herbst, also von September bis Anfang November. Besonders schön ist das Farbenspiel in den östlichen Provinzen Ontario und Quebec anzusehen, wo das trockene und milde Wetter die Blätter in Farben taucht.

    Indian Summer am Ufer des Abraham Lake in den Great Canadian Rockies.

    Unsere beliebtesten Rundreisen und Routen

    Kanada ist mit interessanten Städten und grandioser Natur ein abwechslungsreiches Land. Lassen Sie sich von unseren Reiseexperten beraten und stellen Sie Ihre Reise nach Kanada passend zur Reisezeit und den Aktivitäten zusammen.

    1. Ein rotes Kanu und zwei Liegestühle auf einem Holzsteg mit Blick auf das blaue Wasser eines Sees in Muskoka, Ontario, Kanada.

      ab

      1.869 €

      exkl. Flug (p.P.)

    2. Der Blick in den Rückspiegel zeigt eine beeindruckende Berglandschaft des Jasper Nationalparks in Alberta Kanada

      ab

      3.836 €

      exkl. Flug (p.P.)

    3. Der Sea to Sky Highway von Vancouver nach Whistler, auch bekannt als Highway 99. Eine der landschaftlich reizvollsten Straßen der Welt.

      ab

      2.243 €

      exkl. Flug (p.P.)

    4. Skyline_von_Vancouver_vom_Wasser_aus_gesehen

      ab

      3.429 €

      exkl. Flug (p.P.)

    5. Die_Landschaft_des_Waterton_Lakes_Nationalpark_in_Kanada_mit_Travel_Alberta_entdecken

      ab

      1.490 €

      exkl. Flug (p.P.)

    6. Moraine_See_im_Banff_Nationalpark_Kanada

      ab

      2.219 €

      exkl. Flug (p.P.)

    7. Innenstadt_von_Toronto_Kanada_aus_der_Luft_gesehen

      ab

      1.529 €

      exkl. Flug (p.P.)

    Wann ist die optimale Reisezeit je nach Reiseart?

    Gruppenreise

    Im Sommer sind die Bedingungen für eine Gruppenreise in Kanada am besten. Zur besten Reisezeit des Jahres locken viel Sonne, milde Temperaturen und wenig Niederschläge in allen Regionen des Landes. Im Sommer sind alle Nationalparks und Regionen, die im Winter wegen Schnee geschlossen sind, wieder zugänglich. Dann steht ausgedehnten Wanderungen und Tierbeobachtungen nichts im Wege. Auch für Citytrips in die Metropolen des Landes wie Vancouver oder Montreal sind die Sommermonate am besten geeignet.

    Eine Gruppe von Freunden auf einem Wanderausflug in den Bergen Kanadas.

    Familienurlaub

    Wann die beste Reisezeit für Kanada mit Kindern ist, hängt von ein paar Faktoren ab. Wer auf die Sommerferien angewiesen ist, hat im kanadischen Sommer perfekte Bedingungen für Roadtrips und Outdoor-Aktivitäten. Dann ist es warm, perfekt für Wanderungen in den Nationalparks. Wer der Hauptsaison entgehen will, findet auch im Frühling gute Voraussetzungen für Familienurlaub. Zwischen März und Juni ist es ruhiger, die Natur blüht und gerade in British Columbia laden milde Temperaturen zu Wanderungen an der Küste ein.

    Familie in einem Kanu auf dem See in Kanada.

    Skiurlaub

    Whistler, Jasper, Silver Star, Banff, Sun Peaks  – Kanada hat einiges an Wintersportgebieten zu bieten und ist für seine schneereichen und sonnigen Winter bekannt. Skiurlaub in Kanada ist von November bis April möglich. Es steht also ein halbes Jahr als Reisezeit für Wintersport in Kanada zur Verfügung. Beste Reisezeit für einen Skiurlaub in Kanada ist von Februar bis März, wenn die Temperaturen nicht mehr ganz so kalt sind und wieder über -30 °C steigen.

    Junges Mädchen auf Skisport in Kanada.

    Wohnmobilreise

    Für eine Wohnmobilreise durch Kanada sollte man auf schneefreie Monate zurückgreifen. Vom Wetter bietet sich der Sommer an, allerdings muss man sich dann auf viele Mitreisende einstellen. Stell- und Parkplätze können dann schnell rar werden. Wer flexibel ist, kann die Zeiten vor und nach der Hauptsaison wählen. Die Vor- und Nachsaison von Mitte Mai bis Ende Juni und von Ende August bis Ende September ist günstiger und es ist auf den Straßen und bei den Sehenswürdigkeiten weniger los.

    Wohnmobil auf einer Straße im Banff National Park, Kanada.
    Legen wir los?