Unwirklich und wunderschön. Reiseziel Atacama-Wüste in Chile

Ihre Reise nach Chile

Erleben Sie ein unvergessliches Abenteuer – individuell und maßgeschneidert von Tourlane.

Entdecken Sie Patagonien

Das Paradies für Naturliebhaber

Chile erstreckt sich zwischen den majestätischen Anden und dem Pazifischen Ozean. Seiner besonderen Gestalt hat das südamerikanische Land eine atemberaubende Vielfalt einzigartiger Naturwunder zu verdanken. Denn obwohl Chile nur rund 350 Kilometer breit ist, kommt es auf eine Länge von 4.300 Kilometern. Dank dieser unglaublichen Länge besitzt das Land vollkommen unterschiedliche Klimazonen, die von den majestätischen Anden über dichten Dschungel bis hin zu trockenen Wüsten reichen. Bizarre Vulkanlandschaften wechseln sich ab mit den Salzseen der legendären Atacamawüste. Am eindrucksvollsten ist sicherlich der unglaublich schöne Sternenhimmel, der in der Nacht über der Atacamawüste erstrahlt. Die geringe Lichtverschmutzung im Norden des Landes sorgt dafür, dass Galaxien, Planeten, Sternschnuppen und Lichtjahre entfernte Sterne mit bloßem Auge zu erkennen sind. Wassersport-Fans und Sonnenanbeter hingegen können sich auf Strandurlaub an der Pazifikküste freuen, köstliche Meeresfrüchte- und Fischgerichte inklusive mächtige Fjorde und die blauen Gletscher in Patagonien lassen fast vergessen, dass Chile auch ganz wunderbare Weinbauregionen besitzt, die dank französischer Winzerskunst exzellente Spitzenweine hervorbringen. Die Atacama-Wüste befindet sich im Regenschatten der Anden und zählt zu den beliebtesten Destinationen bei einer Reise nach Chile.

Individualisierbare Reiseideen für Chile

Lassen Sie sich inspirieren!
Chile Queulat Nationalpark Gletscher und Wasserfall
Höhepunkte Chile und Patagonien
Icons / Small / Traveldestinations 1 ab 24 Tage
ab 3.305 €
exkl. Flug (p.P.)
Zur Reiseroute
Chile Torres del Paine Nationalpark Landschaft
Wandern im Torres del Paine
Icons / Small / Traveldestinations 1 ab 7 Tage
Icons / Small / Hike Wandern & Klettern
ab 1.070 €
exkl. Flug (p.P.)
Zur Reiseroute

Das können Sie in Chile erleben

Entdecken Sie die Kulturstädte

Chile ist bepackt mit einzigartigen Kulturstädten – Valparaíso ist eine davon. Die zauberhafte Hafenstadt und Sitz des chilenischen Parlaments fasziniert mit ihrer malerischen Altstadt und einem Häusermeer in vielen bunten Farben. Seit 2003 gilt sie als ein UNESCO-Weltkulturerbe und zieht jedes Jahr Besucher aus der ganzen Welt an.

Der charmante Stadtcharakter ist weltberühmt und wird Sie schlichtweg begeistern. Das chilenische Vaplaraíso ist etwa 120 km von der Hauptstadt Santiago de Chile entfernt und befindet sich an einer Bucht des Pazifiks, die nach Norden geöffnet ist.

Darf auf keiner Wanderroute fehlen: Torres del Paine in Patagonien.

Sehenswürdigkeiten in Chile

Torres del Paine Nationalpark

Der Nationalpark von über 2.400 Quadratkilometern Ausdehnung ist das unbestrittene Highlight Patagoniens, wenn nicht sogar ganz Chiles. Die nördliche Grenze des Parks ist durch gewaltige Gletscher gekennzeichnet. Der Park ist Heimat für eine Vielzahl von Wildtieren: Guanakos, Nandus und Hunderte von Vogelarten, die nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden.

Atacama-Wüste

Die Atacama-Wüste im Norden Chiles gilt als die trockenste Wüste der Welt - jährlich fallen hier weniger als ein Millimeter Regen. Für Landschaftsfotografen ist diese Szenerie von windgeformten Canyons und Salzseen ein Paradies. Die Wüste ist auch eines der wichtigsten Sternbeobachtungszentren der Welt. Die saubere Luft bietet einen riesigen, klaren Sternenhimmel.

Osterinsel

Rapa Nui, wie die Osterinsel bei den Chilenen genannt wird, ist nur ein kleiner Punkt im weiten Pazifik. Ihre Abgeschiedenheit verleiht der Osterinsel eine unverwechselbare Authentizität. Im Jahr 1995 wurde die Osterinsel von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, wobei ein Großteil der Insel im Nationalpark Rapa Nui geschützt ist.

Vulkan Osorno

Der mächtige Osorno-Vulkan erreicht eine schwindelerregende Höhe von 2.661 Metern über dem Meeresspiegel. Mit seiner klassischen schwarz-dunkelgrünen Farbe und den Verzierungen mit ewigem Schnee zieht seine Anwesenheit Tausende von Reisende an, die für seinen prächtigen Anblick jedes Jahr aus aller Welt anreisen. Sein Gipfel ist das Ziel mehrerer Klettertouren für jedes Fitnesslevel.

Insel Chiloé

Naturliebhaber werden die eindrucksvollen Landschaften der Insel Chiloé genießen und nie vergessen. Auf der Insel angekommen, können Sie zwischen vielen verschiedenen Trekkingrouten wählen oder die malerische Landschaft per Kajak entdecken. Die Nationalparks Chiloé und Tantauco werden Sie mit ihrer intensiven, immergrünen Vegetation begeistern.

Die beste Reisezeit für ein Abenteuer in Chile

Das tolle an Chile ist, dass nicht die eine beste Reisezeit gibt. Aufgrund seiner geografischen Vielfalt das Land ganzjährig zum reisen eignet. Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Reiz. Die Jahreszeiten sind dabei den unseren entgegengesetzt - in unseren Wintermonaten von Oktober bis April ist in Chile Sommerzeit und von Mai bis September Winterzeit. Die angenehmsten Temperaturen in Nord- und Zentralchile erwarten Sie vor allem zwischen den Monaten Oktober und April. Besonders lohnen sich die chilenischen Sommermonate von Oktober bis April. Der Sommer in Santiago und im gesamten Zentralgebiet kann sehr heiß und feucht sein, während die Wintermonate recht kalt sind und es oftmals zu starker Bewölkung kommt.

Chile hat einige, tolle Festlichkeiten zu bieten, die Sie vielleicht bei Ihrer Reiseplanung in Erwägung ziehen wollen. Ein ganz besonderer Feiertag ist das Tapaifest, zwischen Januar und Februar, auf der berühmten Osterinsel. Bunte Feuerwerke und chilenisch-traditionelle Musik erwarten sie beim Fiestas Patrias, jedes Jahr im September.

Ausgangspunkt oder Zwischenstopp: Es gibt es viele Gründe für Santiago de Chile zu halten.

Interessante Orte

Santiago de Chile

Bei einer Reise nach Chile ist die Hauptstadt Santiago der ideale Ausgangspunkt. Das im Jahr 1541 gegründete Santiago de Chile präsentiert sich mit vielen Facetten. In punkto Kultur, Bildung und Wirtschaft schlägt hier das Herz des Landes, fast die Hälfte aller Chilenen lebt in der Metropolregion Santiago.

Viña del Mar

Ein besonders mondäner Badeort ist Viña del Mar. Hier locken vor allem Palmenhaine und Sandstrände zahlreiche Urlauber an. Alle Weinliebhaber sollten unbedingt dem Maipo-Tal einen Besuch abstatten. Das älteste und traditionsreichste Weinanbaugebiet des Landes befindet sich südlich der Hauptstadt. Die Weinberge Santa Isabel, Pirque und Puento Alto bringen ausgezeichnete Weine der Rebsorten Merlot, Cabernet Sauvignon und Chardonnay hervor.

San Pedro de Atacama

Im Schatten des mächtigen Vulkans Licancabur, mitten in der trockensten Wüste der Welt, der Atacama Wüste, liegt mit der kleinen Oase San Pedro de Atacama das unbestrittene touristische Zentrum der Region. Es gilt als Ausgangspunkt zu zauberhaften Salzseen, spektakulären Geysiren und beeindruckenden Vulkanen.

Puerto Varas

Puerto Varas ist eine der sinnbildlichsten Küstenstädte Chiles und liegt am Ufer des Llaanquihue-Sees, eines der größten Seen Südamerikas. Die Stadt ist für den wunderschönen Blick auf die Vulkane Osorno, Calbuco und Tronador bekannt, deren Gipfel das ganze Jahr über mit Schnee bedeckt sind. Typisch für die Stadt ist die regionale Flora mit den Rosensträuchern und die Straßen, welche am Gewässer enden.

Punta Arenas

Punta Arenas ist die Hauptstadt der Magallanregion. Durch ihre günstige Lage ist die Stadt bis heute Anlaufstelle für Handelsschiffe. Aus diesem Grund, sowie durch die expandierende Schafzucht erfuhr Punta Arenas in der Vergangenheit einen enormen Aufschwung. Interessant ist in Punta Arenas vor allem der Friedhof, der mit seinen vielen Familiengräbern und Kapellen wohl der eindrucksvollste in Chile ist.

Puerto Natales

Puerto Natales ist Ausgangspunkt für alle Touren in den bekannten Torres del Paine Nationalpark. Der Stadt gegenüber erhebt sich die Gebirgskette der patagonischen Anden. In der Stadt selbst kann man durch die Gassen schlendern, um die bunten Häuser zu betrachten, welche die Stadtlandschaft prägen.