Wunderschöne Naturbilder vom Yosemite Nationalpark in Kalifornien USA

Die beste Reisezeit für den Yosemite Nationalpark

Entdecken Sie den Yosemite Nationalpark zwischen Mai und September

    USA Reisen

    Reiseführer

    Inspiration

    Orte

    USA Reisen

    Reiseführer

    Inspiration

    Orte

    1. Reiseziele
    2. Nordamerika
    3. USA
    4. Die beste Reisezeit für den Yosemite Nationalpark

    Unsere Expertenempfehlung

    Die beste Reisezeit für Yosemite ist von Mai bis September. Denn in diesen Monaten locken angenehme Werte zwischen 12 und 28° C, viel Sonne und kaum Regen, sodass Sie die fantastischen Rad- und Wanderwege des Parks hervorragend erkunden können.

    Reiseexperte für die USA
    Marvin LuczynskiReiseexperte für die USA
    Yosemite Valley bei Sonnenuntergang, Kalifornien, USA

    Auf einen Blick

    Wann ist die beste Reisezeit für Yosemite?

    Im Herzen der Sierra Nevada Kaliforniens erstreckt sich der atemberaubende Yosemite National Park auf über 3.000 Quadratkilometern Fläche. Dramatische Granitfelsen, imposante Wasserfälle, kristallklare Seen und jahrhundertealte Wälder laden dabei zu einem einmaligen Reiseabenteuer ein.

    Besonders die Monate Mai bis September gelten dabei als beste Reisezeit für einen Besuch im Yosemite National Park. Während zum Frühlingsende und zu Herbstbeginn angenehme Temperaturen zwischen 12 und 28° C locken, ist das Wetter ideal für Wanderungen. Im Gegensatz dazu steigen die Werte im Juli und August in den niedrigeren Lagen schnell auf über 30° C. Gleichzeitig herrscht nun reger Betrieb in Yosemite und sowohl die Besucherzahlen als auch die Preise steigen deutlich.

    Wer in der Hochsaison reist und die wunderschönen Seen- und Berglandschaften dennoch in Ruhe genießen möchte, kann den Park jedoch per Rad erkunden und spielerisch abgelegenere Gebiete entdecken. Durch die enorme Größe des Parks sowie Höhenunterschiede von über 3.000 Metern können die Temperaturen je nach Höhenlage deutlich variieren.

    Klimatabelle für YosemiteJanFebMärzAprMaiJuniJuliAugSeptOktNovDez
    Max. Temperaturen in °C444712182322181364
    Min. Temperaturen in °C-8-8-8-6-22552-2-6-8
    Sonnenstunden pro Tag 679101111121110976
    Regentage pro Monat 879655555577

    Die Jahreszeiten in Yosemite

    Die Klimatabelle für Yosemite zeigt deutliche Unterschiede im Jahresverlauf, sodass sich die vier Jahreszeiten klar unterscheiden lassen. Darüber hinaus werden die Temperaturen im Park vor allen Dingen durch die unterschiedlichen Höhenlagen bestimmt. Während die Sommer überwiegend warm und trocken sind, sinken die Temperaturen in den Wintermonaten in den höheren Lagen weit unter den Gefrierpunkt. Im Gegensatz dazu laden der Frühling und Herbst mit gemäßigten Temperaturen und Höchstwerten zwischen 15 und 25° C, viel Sonne und vereinzelten Schauern zum Entdecken ein.

    Yosemite im Frühling

    Mit dem herrlichen Frühlingswetter sind die meisten Wege des Yosemite National Parks wieder zugänglich. Trotz angenehmer Temperaturen zwischen 7 und 22° C zieht es in dieser Jahreszeit jedoch nur wenige Besucher in den Park. Nutzen Sie die Nebensaison daher, um sowohl den zauberhaften Tenaya Lake als auch die imposanten Yosemite Falls in aller Ruhe zu erkunden. Unternehmen Sie trotz vereinzelter Regenschauer ausgiebige Wanderungen und Radtouren. Und lassen Sie es sich nicht nehmen, in den Lower Pines oder North Pines zu campen.

    Pro und Contra einer Reise nach Yosemite im Frühling

    Yosemite im Sommer

    Der Sommer in Yosemite gilt als Hauptbesucherzeit. Während das Thermometer im Juli und August Spitzenwerte von über 30° C erreicht, bleiben die Nächte kühl. Je nach Höhenlage kann es daher zu enormen Temperaturschwankungen kommen. Dennoch bietet sich das Wetter hervorragend für ein Rafting-Abenteuer auf dem Merced River an, um dem beliebten Mist Trail zu folgen oder die eindrucksvollen Yosemite Falls zu bestaunen. Bedenken Sie jedoch, dass der Besucherstrom im Sommer deutlich zunimmt und auch die Preise im Park steigen.

    Pro und Contra einer Reise nach Yosemite im Sommer

    Yosemite im Herbst

    Während die Höchstwerte im September sommerliche Temperaturen von bis zu 28° C erreichen, sinken die Werte ab Oktober merklich. Das Wetter im Park ist wechselhaft und regnerisch und die Werte schwanken je nach Höhenlage zwischen 0 und 12° C. Ab Oktober kann es im gesamten Park zu kurzfristigen Schließungen aufgrund von Schneefall kommen. Vereinzelt benötigen Sie ab November auch in niedrigeren Höhenlagen Schneeketten. Zudem bleiben die Dienstleistungen entlang des malerischen Tioga-Passes spätestens ab September geschlossen.

    Pro und Contra einer Reise nach Yosemite im Herbst

    Yosemite im Winter

    In den Wintermonaten begeistert der Yosemite National Park mit zauberhaften Schneelandschaften und herrlicher Ruhe. Gleichzeitig schaffen es die Höchstwerte kaum über 10° C. Der Tioga-Pass bleibt geschlossen und die nächtlichen Temperaturen können auf bis zu -20° C fallen. Vermehrte Niederschläge und eine erhöhte Schneefallwahrscheinlichkeit führen dazu, dass die meisten Straßen ab November nur noch mit allradbetriebenen Fahrzeugen passierbar sind. Die wenigen Touristen, die den Park zu dieser Jahreszeit besuchen, haben jedoch die Möglichkeit, Yosemite per Kutsche oder Motorschlitten zu erkunden.

    Geheimtipp für den Yosemite-Nationalpark

    Optimale Reisezeit für die beliebtesten Aktivitäten

    Wandern

    Zwischen Mai und September sind die meisten der Wanderwege im Yosemite National Park geöffnet und problemlos passierbar. Nutzen Sie das gemäßigte Klima, um die grandiose Aussicht entlang der Glacier Point Road zu genießen, bevor sie aufgrund von Regen und Schneefall geschlossen wird. Unternehmen Sie unterschiedliche Touren wie den Mirror Lake Loop oder den Bridalveil Fall Trail vom Yosemite Village aus. Oder lassen Sie sich in der Flat Crane Area von den imposanten Azaleen und Mammutbäumen verzaubern. Während dieses Gebiet auch im Winter passierbar bleibt, laden zwischen Frühling und Herbst fantastische Temperaturen, viel Sonne und so gut wie keine Niederschläge zum Genießen der atemberaubenden Natur ein.

    Mann auf Klippe überblickt Gebirge bei Sonnenaufgang.

    Roadtrip

    Dank seiner immensen Fläche und vier verschiedenen Parkeingängen bietet sich der Yosemite National Park hervorragend für einen Roadtrip an. Erkunden Sie die malerischen Landschaften, Wasserfälle, Seen und jahrhundertealten Wälder als Selbstfahrer und lassen Sie die einzigartige Natur auf sich wirken. Dabei lockt der Park von Juni bis Oktober mit idealen Bedingungen – auch ohne Schneeketten. Wer Yosemite jedoch in aller Ruhe erleben möchte, sollte seinen Roadtrip außerhalb der Hochsaison planen. Folgen Sie dem atemberaubenden Tioga-Pass, staunen Sie über den Mono Lake, begegnen Sie Bären, Dickhornschafen oder Bisons und übernachten Sie auf einem der verschiedenen Campingplätze im Park.

    Glacier Point Road, Glacier Point, Yosemite-Nationalpark

    Planen Sie Ihre individuelle Reise

    Lassen Sie sich von einem der größten Nationalparks der USA verzaubern. Unabhängig davon, zu welcher Jahreszeit Sie die atemberaubenden Landschaften Yosemites erkunden möchten, stellen unsere Reiseexperten gerne mit Ihnen eine maßgeschneiderte Tour zusammen.

    1. Palmen_vor_einem_farbig_leuchtenden_Abendhimmel_in_Venice_Beach_USA

      ab

      1.978 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    Reisethemen: Was man über die USA wissen sollte

    Lower Falls, der größte Wasserfall im Yellowstone, ist mit 308 Fuß der berühmteste im Park und liegt im Grand Canyon des Yellowstone

    Reiseführer

    Die beste Reisezeit für den Yellowstone Nationalpark

    Blick auf den Central Park im Sommer, die beste Reisezeit für die nördliche Ostküste der USA

    Reiseführer

    Die beste Reisezeit für die USA

    Luftaufnahme von Seattle, Washington an einem sonnigen Tag im Sommer, Blick entlang der Aurora Bridge vom Fremont-Ufer des Lake Union in Richtung East Queen Anne und Eastlake, mit der Skyline der Innenstadt in der Ferne und, viel weiter entfernt, der Schneekappe des Mount Rainier.

    Reiseführer

    Die beste Reisezeit für Seattle